beschädigter brief :-(

    • (1) 29.08.12 - 16:22

      hallo

      ich hatte am sonntag geburtstag und meine freundin hat mir einen brief mit 2 selbstgebastelten armbändern geschickt. freitag hat sie ihn losgeschickt............. heute kam er total kaputt an in einer plateverpackung mit dem text ........... diese sendung wurde leider beschädigt und von der deutschen post mit einer kunststoffhülle versehen........ und ich sage euch der brif wurde nicht beschädigt der wurde vorsätzlich geöffnet und ein armband fehlt :-(

      würdet ihr euch beschweren ?
      wenn ja wo ?

      lg kaktus74

      • Bei der Post ... am besten online http://www.deutschepost.de/dpag?xmlFile=1011279 bzw mach einen Nachforschungsauftrag mit dem Hinweis das ein Teil deiner Ware fehlt unter http://www.deutschepost.de/dpag/multiapps?xmlFile=1020189 siehe Infos aus http://de.reclabox.com/beschwerde/51298-deutsche-post-bonn-brief-und-einschreiben-geoeffnet-ware-weg

        "ich hatte am sonntag geburtstag und meine freundin hat mir einen brief mit 2 selbstgebastelten armbändern geschickt. freitag hat sie ihn losgeschickt............. heute kam er total kaputt an in einer plateverpackung mit dem text ........... diese sendung wurde leider beschädigt und von der deutschen post mit einer kunststoffhülle versehen........"

        Welche Art Umschlag hat deine Freundin benutzt?

        "und ich sage euch der brif wurde nicht beschädigt der wurde vorsätzlich geöffnet und ein armband fehlt :-("

        Das wirst du wohl nicht beweisen können...und überhaupt: Woher willst du das wissen?

        "würdet ihr euch beschweren ?"

        Ganz ehrlich? Die Mühe kannst du dir sparen. Für unversicherte Sendungen übernimmt die Post im Falle des Verlustes oder der Beschädigung keine Haftung. Wer das vermeiden will, sollte je nach Wert des Inhaltes versicherten Versand wählen (Einschreiben o. Paket z.B.). Weiters kann es an einer nicht geeigneten Verpackung gelegen haben...deswegen fragte ich ja nach, welchen Umschlag deine Freundin benutzt hat.

        Hallo,

        Wenn die Gegenstände lose im Umschlag lagen, werden diese in den Sortiermaschinen (die mit hoher Geschwindigkeit laufen) an der Seite aus dem Umschlag herausgeschleudert. Dabei kann der Umschlag auch genau so aufreißen, dass es aussieht wie geschnitten.

        Hierbei lohnt es sich jedoch schon bei der Post einmal nachzufragen (mit einer genauen Objektbeschreibung), denn in den Sortierzentren werden jede Menge Schlüssel, Kleingeld u.ä. "aufgekehrt" - eventuell bekommt man da was wieder.

        Merke: Kleingeld oder sonstige Dinge immer aufkleben!

        LG - Carrie

Top Diskussionen anzeigen