BITTE!!!

    • (1) 05.09.12 - 08:45

      Liebe Mutti´s, die Ihre Kinder mit dem PKW zur Schule fahren, aber mit Ihrem Auto nicht so recht umgehen können, und liebe Rentner, die früh um 7:00 Uhr beim Arzt sein müssen...eine kurze Verkehrsaufklärung:

      In einer 30-er Zone, darf man ruhig auch eine 30 fahren, eine 20 ist doch recht langsam, und ich rede nicht von einem Schulweg....
      In einer 50-er Zone darf man auch 50 fahren, nicht 30, weil vorher eine 30-er Zone war, sobald das Schild mit einer 50 drauf , kommt, könnt Ihr Gas geben!!!!
      Eine Schnellstraße heißt Schnellstraße, weil man das etwas schneller, als 50 fahren darf. Ich rede von den Straßen, außerhalb geschlossener Ortschaften und nein, wenn da kein 50 Schild steht, braucht man da keine 50 zu fahren!!!! Ne 80 wäre schon toll #huepf
      Ich bin der Meinung, die Kinder sind mehr gefährdet, wenn genervten "Normalfahrern" die Nerven durchgehen, weil sie 15 km nur 30 fahren müssen. Bitte, schaut auf die Schilder und fahrt auch danach!!! BITTE!!!!

      Und die Schultürmuddi´s...man kann an der Seite parken, um seine Kinder aussteigen zu lassen, es muß nicht mitten auf der Straße sein #klatsch

      • Hi,

        weißt du denn nicht, dass die lieben Kleinen einen extremen Schaden davon tragen, wenn sie nicht von Mamas SUV direkt vor das Schulhaus gebracht werden? Die wahnsinnigen Gefahren, die von den Mitschülern ausgehen, die vielen kleinen Kieselsteinchen, über die man stolpern könnte ... ich bin ja für eine drive-through-Schule, so dass die Kleinen (und Großen) direkt vor ihrem Schulpult im Klassenzimmer abgesetzt werden können :-)
        LG Mimi

        • Wenn sie doch nur mit dem Riesenauto umgehen könnten #winke

          Meine Eltern wohnen direkt gegenüber einer Grundschule und ich bin immer wieder erstaunt wieviele gehbehinderte Kinder es so gibt.
          Die müssen bis direkt vors Schultor gefahren werden. Eigentlich ne Frechheit dass da dann "Poller" aufgestellt werden und sie doch noch ein paar Meter laufen müssen.

          Anschliessend wird dann losgerast als gäbe es kein morgen, da muss man froh sein wenn nicht noch ein Kind dass noch in die Schule laufen muss überfahren wird...

      Oh jaaa... ein Thema, das mich schon lange nervt!

      Es reicht, in einer 30er Zone 30 zu fahren, aber BITTE nicht 20!!! Man kann's auch übertreiben. Und nicht jeder hat Zeit den Tag nur auf der Straße zu verbringen.

      Ich erlebe es jeden Tag auf der Bundesstraße, wo manche mit 70 dahertuckern, obwohl sie 100 fahren dürften... grrr! #sorry

      Und nein, ich bin kein Raser! Aber Leute, die ohne Grund nicht vom Fleck kommen, regen mich einfach auf. Dann sollen sie ihr Auto halt tragen...

      Die Zonen-Verkehrszeichen geben die zulässige Höchstgeschwindigkeit in der gekennzeichneten Zone an. Unabhängig davon darf man jedoch nur so schnell fahren, wie es die Verkehrslage zulässt. Das kann vor einer Schule oder wenn Kinder am Straßenrand spielen deutlich weniger als 30 sein.
      Darüberhinaus darf man ein Fahrzeug nur so schnell fahren, dass man jederzeit die volle Kontrolle darüber hat, also z.B. in Kurven langsamer, auf Schnee, Eis, Schotter etc....

      So gesehen sind deine Eingaben nicht ganz verständlich. Hattest du das Gefühl man hätte dort schneller fahren dürfen und können?
      War die der Verkehrsteilnehmer vor dir zu langsam und konntest du keinen Grund dafür erkennen?
      Warum hast du nicht überholt?

      Vielleicht solltest du an dir als Autofahrer noch ein wenig arbeiten. Man kann nicht immer den Grund für das Verhalten anderer sofort erkennen. Daher ist Gelassenheit die wichtigste Eigenschaft für die erfolgreiche Teilnahme am Straßenverkehr.

      Also: Entspann dich!

      LG, H.H.

Top Diskussionen anzeigen