Mit Bäumen sprechen- kennt sich jemand aus?

    • (1) 07.09.12 - 08:15

      Guten Morgen zusammen,

      vielleicht kennt sich jemand von euch aus, denn durch googlen werd ich nicht schlauer.

      Meine Eltern haben vor der Haustür einen wunderschönen, großen Ahornbaum stehen.
      Der Baum hat mich so quasi durch meine Kindheit begleitet.

      Seit ein paar Monaten kommen jetzt immer wieder verschiedene Menschen zu diesem Baum und sprechen mit ihm.
      Sie legen ihr Ohr an den Stamm und knien davor.

      Durch googlen hab ich jetzt schon herrausgefunden, dass es nicht ungewöhnlich ist, mit Bäumen zu sprechen.
      Aber ich frage mich, warum auf einml so viele nur zu diesem Baum gehen?!

      Seit letzter Woche werden auch immer wieder Grabkerzen dort abgestellt und weiße Rosen niedergelegt.
      Dazu hab ich noch nichts gefunden.

      Kennt sich einer von euch damit aus? Denn es interessiert mich doch sehr, was diesen Baum so besonders macht.

      Ich möchte mich auch nicht über diese Leute lustig machen, denn auch ich hab früher manchmal stundenlang nur diesen Baum angestarrt und mich darin verloren.
      Deswegen interessiert mich das schon sehr.

      Vielleicht hat ja jemand eine Antwort für mich.

      Achso, ich habe noch keinen von diesen Menschen angesprochen, da es bisher immer so aussah, als wollten sie ungestört sein- wie in Trance.

      Viele liebe Grüße,
      Christin

      • (2) 07.09.12 - 08:35

        Hallo

        google mal nach dem alten Weg und der Göttin Morgain ,denke darin wirst Du deine Antworten finden.

        Ich denke das Ganze beruht auf dem keltischen Glauben,den viele Menschen immer noch leben

        Gruß Darkmoon66

        hey,

        wenn du interesse daran hast, warum fragst du die leute die das machen nicht einfach direkt? wäre wohl die einfachste und vor allem informativste lösung, denke ich.

        meine mum hat im übrigen auch "ihren" kraftbaum irgendwo auf einer insel. wenn sie im urlaub sind fahren sie dort hin und sie setzt sich darunter. ihr hilft es, auch wenn ich persönlich keine derartigen vorlieben habe. :-)

        lg

        Wenn da Grabkerzen abgestellt werden, käme mir das so vor, als ob da mal jemand gestorben wäre. Vielleicht gab es mal einen Unfall an der Ecke?

        Ich denke, auch wenn die Leute da wie in Trance wirken, ich würde wohl doch vorsichtig mal jemanden ansprechen und danach fragen, wenn das genau vor meiner Haustüre passieren würde.

        LG
        Nady

        PS: ich persönlich finde es schon ungewöhnlich, mit einem Baum zu sprechen und daran zu lauschen..... #gruebel

Top Diskussionen anzeigen