Süßigkeiten *Umfrage*

    • (1) 07.09.12 - 10:24

      Hallo ihr lieben,

      ich hatte gestern ein Gespräch mit einer Freundin und wollte mal eure Meinung hören.

      Wir halten das Thema Süßigkeiten zu Hause wirklich sehr locker. Die Kinder bekommen nur etwas, wenn sie danach fragen, wir haben immer was zu Hause. ( Schokolade, Bonbons, Eis, Salzstangen, Mais zum Popcorn machen usw.)

      Wir bieten unseren Kindern generell nicht selber was an, wie gesagt, sie fragen und bekommen dann was, es sei denn, wir sind kurz vor dem essen.

      Unsere Kinder fragen ca. 1-2 mal die Woche, manchmal etwas mehr. Sie essen sonst sehr ausgewogen, Obst und auch Gemüse sind immer verfügbar und wird auch gerne angenommen. Meine Kids sind 13 und 3,5 Jahre und wir fahren so ganz gut.

      Meine Freundin verneint Süßes generell, bietet ihren Kindern aber immer mal was an, was die Kinder dann auch nehmen. Sie fand unsere Lösung ganz schrecklich, denn so würden die Kinder ja selber entscheiden wann sie was möchten, aber das solle, ihrer Meinung nach, die Entscheidung der Eltern sein, außerdem müssten Kinder früh lernen, etwas nicht zu bekommen

      Ich habe ihr gesagt, dass ich heute eine kleine Umfrage starte und frage jetzt euch.

      Wie handhabt ihr das?

      Bekommen eure Kinder immer was süßes?

      bietet ihr es euren Kids an?

      Wie oft naschen eure Kinder?

      Grüße

      • Hallo.

        Bei uns gibt es beides.
        Wir bieten an, genauso wie danach gefragt wird. Und das täglich...

        Wenn es superheiß ist, frag ich schonmal in die Runde, wer ein Eis möchte. Kommen wir im Alltag grad zuhause rein, fragt Junior schonmal nach was Süßem, was er meist auch bekommt. Kurz vorm Essen gibt es bei uns aber auch nicht.

        LG,
        Enelya

      Hallo!

      Wir machen das genauso wie du. Wenn sie fragt darf sie meistens was haben, es sei denn wir essen 10 Minuten später. Aber auch da darf sie sich oft vorher was aussuchen und dann als "Nachtisch" essen.

      Ich durfte als Kind auch immer was haben wenn ich wollte. Meine Mutter hat damals als ich Kind war die Erfahrung gemacht das meine Schwester und ich deutlich weniger genascht haben als die Süßigkeiten für uns frei zugänglich waren.

      Ich selber habe auch schon beobachtet das Freunde meiner Großen sich hier teilweise regelrecht vollstopfen wollen, weil es Zuhause selten bis nix gibt.

      Wir haben somit auch immer Gummibären, Lollis, Bonbons, Kekse usw. Zuhause.

      LG Ida

    • Bei uns liegt ganz selten Süßes im Haus.

      Da mein Sohn nicht sprechen kann, kann er auch nicht danach fragen. Aber wenn wir was haben und er kriegt das mit weiß er auch das wir es im Kühlschrank bunkern, mittlerweile mit Kindersicherung. Ohne Kindersicherung war er ständig bei und hat nachgeschaut ob was drinnen liegt und wenn ja konnte er sich selbst bedienen, das war schrecklich. Seit dem wir eine Kindersicherung dran haben versucht er ständig den Kühlschrank aufzumachen und wenn er auch noch weiß das was drinnen liegt sitzt er sogar davor und schreit und heult nur weil er da nicht ran kommt.

      Mein Sohn ist ein bisschen Schokoladen süchtig und ich muss auf passen das es nicht zu viel wird, 2-3 mal im Monat gibt es nämlich Tage wo sich damit richtig reinhaut und das wars auch schon.

      Hallo

      Da ich selber gern nasche seh ich das auch nich so verbissen

      Wir bieten an und wenn die Kinder etwas naschen wollen bekommen wie etwas
      Es sei denn , wie bei euch wir sind kurz vor dem essen

      Lg

    • Hallo,

      Süßigkeiten sind bei uns frei zugänglich. Es ist immer etwas da und die Kinder dürfen sich nach Belieben daran bedienen...sie müssen auch nicht fragen,ob sie etwas haben dürfen.

      Das war hier immer so und es ist noch nicht vorgekommen, dass sie so viel gefuttert haben, dass ich sie stoppen musste.
      Wir ernähren uns sehr ausgewogen und meine Kinder sind absolute "Allesfresser"...von daher mache ich mir keine Sorgen und sehe keinen Grund, Süßes als etwas Besonderes darzustellen.
      LG

      Ähm, hä??

      Nicht euer Ernst?

      Also...

      Wer seinen Kindern vorschreiben möchte, wann sie Appetit auf Süßes haben "dürfen", legt den Grundstein für ein ungesundes Hungergefühl.

      Und natürlich lernen die Kids, dass es auch mal nichts gibt, und zwar immer dann, wenn es LOGISCH ist und nicht, wenn es Mutti gerade in den Kram passt.

      Soll heißen: Nein, jetzt nicht, weil wir gleich essen. ODER Nein, jetzt nicht, weil du schon 5 Bonbons gegessen hast! finde ich absolut logisch und auch für Kinder nachvollziehbar.

      Nein, jetzt nicht, weil Mutti jetzt nicht will. Ist irgendwie sauunlogisch.

      Wenn es allerdings warm ist und ich Lust auf ein Eis bekomme, frage ich auch "aktiv": Wollen WIR ein Eis essen?!

      Wäre ja auch echt eigenartig, wenn ich nach dem Essen vom Tisch aufstehen würde und MIR (nur MIR) ein Eis holen würde...

      • "Wäre ja auch echt eigenartig, wenn ich nach dem Essen vom Tisch aufstehen würde und MIR (nur MIR) ein Eis holen würde... "

        wie gemein wäre sowas denn... ich könnte aber auch Wetten, dass die Freundin, der Threaderöffnerin selber gerne nascht, nur halt nicht vor den Kindern... naja, jeder soll machen, wei er es für richtig hält

    Hallo

    Solche Kinder wie die deiner Freundin hauen sich dann bei Freunden den Bauch voll.

    Ich mache eine Mischung aus beidem.Vor dem Essen gibt es auch nichts mehr.

    lg

(14) 07.09.12 - 11:26

Ich habe meist Süßigkeiten da, aber nicht immer und schon gar nicht immer "alles". Manchmal ist dann auch gerade das nicht da, worauf sie oder ich Lust hätten.

Wenn ich mir selbst etwas nehmen möchte, biete ich natürlich auch an.
Es kommt auch vor, dass meine Tochter fragt. Meist erlaube ich es auch; es sei denn, es ist kurz vor dem Essen.
Das hält sich in etwa die Waage.

An heißen Tagen gibt es fast immer Eis; in der Adventszeit selbst gebackene Plätzchen oder Süßigkeiten vom Nikolausteller/aus dem Adventskalender. In der Fastenzeit haben wir grundsätzlich keine Süßigkeiten im Haus.

Ansonsten essen wir nicht täglich Süßigkeiten, vielleicht so jeden 2. oder 3. Tag im Durchschnitt; ganz genau kann ich das gar nicht sagen.

Hallo,

meine Tochter bekommt immer Süßigkeiten, wenn sie sie will.

Sie fragt und sie bekommt sie. Meistens ist das 1-2x/Tag der Fall.

GLG

Top Diskussionen anzeigen