hilfe aok versicherung

    • (1) 12.09.12 - 21:12

      hallo,

      bin gerade sehr verwirrt und weiß nicht was da nuns chiefgelaufen ist...

      als erstes wie lange ist man über die familienversicherung versichert!? keine ausbildung kein studium keine schule, bis zum 25. lebensjahr??

      ich bekomme seit november 2007 vom arbeitsamt algll und auf meinen aktuellen bescheiden steht das ich bei der aok pflichtversichert bin, denke über das arbeitsamt!

      habe eben einen bescheid gefunden, von der aok, das ich seit 2004 im rahmen der familienversicherung versichert bin... meine aber das ich mal einen bescheid bekommen habe nun nicht mehr über die familienversicherung versichert zu sein... bin mir aber nicht ganz sicher...

      meine tochter kam 2007 auf die welt und seit dem bekomme ich wie schon gesagt alg ll

      nun habe ich einen bescheid von der aok bekommen das ich angaben machen soll zur familienversicherung, ich dachte, hää bin doch über das arbeitsamt versichert und es stand der name meiner tochter drauf!

      klar als ich entbunden habe war ich noch familienversichert, oder etwa nicht?? meine bis zum 25. lebensjahr...

      meine tochter ist wie ich auf den bescheiden lese nicht übers arbeitsamt versichert, dort steht nur mein name! muss sie nun weiterhin über die familienversicherung laufen!? oder übers arbeitsamt?? meine eltern haben sich getrannt und mein vater hat bis jetzt nichtsgesagt das da ein versicherter ist der nicht zu ihm gehört, sprich er ist ja nur der opa!

      muss ich nun die kosten zurückzahlen, oder wie ist das? was ist da schief gelaufen...

      und was ist für mich!? muss ich das geld nun auch zurück zahlen an das amt weil sie mich versichert haben, sind wir nun doppelt versichert ich versteh das ganze nicht...

      ich meine sie über die familienversicherung, da ich ja damlas noch in dieser war... und ich später übers arbeitsamt. oder muss meine tochter mit übers arbeitsamt versichert werden, sie wird 5 jahre...

      kann mir da grob wer helfen... geh morgen zur aok und hoffe ich bekomm keien strafe oder sonstiges...

      lg

      • habe eben den bescheid gefunden bzw den erstantrag von 2007.

        in dem steht das ich familienversichert bin in den letzten bescheiden steht das ich pflichtversichert bin, also muss ich ab einem bestimmten alter aus der familienversicherung rausgekommen sein und nun pflichtversichert über das arbeitsamt, soweit richtig verstanden oder!?

        aber was ist mit meiner tochter, sie steht auch nicht beim erstantrag drin im thema versicherung... also richtig das sie über die familienversicherung weiter läuft!??

        sonst wäre sie ja mit aufgelistet oder??

        und steht sie unter "nicht erwerbsfähige hilfebedürtige? (bezieher von sozialgeld) sie bekommt den regelsatz vom arbeitsamt, kein sozialgeld, oder ist das das selbe, nein...

        warum ist meine tochter nirgends beim arbeitsamt aufgelistet, was die versicherung angeht!???

        lg

        ich verstehe dein etwas wirres geschreibe so... man korrigiere mich bei missverständnissen bitte!!

        für dich wird der pflichtbeitrag gezahlt und über dich ist deine tochter nun familienversichert...

        daher nun der bogen der aok, damit werden regelmäßig - bei unserer krankenkasse sogar jährlich, die daten auf aktualität geprüft!
        wir sind alle bei einer kk, die kinder über meinen mann versichert, ich selbst versichert, da berufstätig und das schreiben zur datenklärung kommt jedes jahr!

        lg

        • ja bin etwas aufgeregt und weiß nicht wie ichs besser formulieren soll, sorry...

          sie ist auf die welt gekommen und ich war bei meinem vater familienversichert, dann ab keine ahnung welchem alter, mir fällt es gerade nicht ein und ich such noch die unterlagen... war ich nicht mehr über meinem vater seine familienversicherung versichert sodnern über das arbeitsamt! meine tochter ist aber bei der familienversicherung, denn ich bin ja über das arbeitsamt verscihert und da steht meine tochter nicht mit drin im bescheis was die versicherung angeht, nur den regel satz usw...

          ja nr bei mir das problem das ich vom amt mein geld bekomme! und ich nun nicht weiß ob das so korrekt ist das sie nicht übers amt verscihert ist als ich aus der familienversicherung raus musste!

          aber eigentlich müsste das amt ja fragen bzw meine tochter auch aus der familienversicherung rausnhemen wenn ich pflichtversichert werde, oder nicht??

          mein vater hat sich nie gemdelt und gesagt warum meine tochter noch in der familienversicherung ist...

          lg

Top Diskussionen anzeigen