Wie macht Ihr das eigentlich mit dem Gemüse-Einkauf?

    • (1) 15.09.12 - 21:11

      Hallo,

      mich würde es mal sehr interessieren wie das bei Euch so ist. Tatsache ist ja, dass man das Gemüse möglichst frisch kaufen und auch gleich verarbeiten soll (wegen Vitamine). So, nun sind wir aber (noch) zu zweit und ich habe auch nicht jeden Tag Zeit zum kochen, wir essen zudem auch öfters mal auswärts. Wenn ich dann koche dann brauche ich meistens nicht viel Gemüse. Heute z. B. war es eine Karotte, eine Lauchstange und ein paar Pilze.

      Mir ist es manchmal schon fast peinlich nur eine Karotte zu kaufen - aber wenn ich so eine großen Packung nehme was mache ich dann mit dem Rest? Wie gesagt, wir essen öfters auswärts bzw. brauche ich ja nicht jeden Tag das gleiche. Die restlichen Karotten würden dann mehr oder weniger im Kühlschrank rumgammeln und Vitamine verlieren. Und bevor ich sie dann wegwerfe kaufe ich doch lieber nur eine, oder?

      Wie macht Ihr das? Ich komme mir da total besch.. vor aber ich weiß ehrlich gesagt nicht wie ich das sonst machen soll.

      LG

      • Hallo,

        ich kaufe nach Bedarf frisch und auch tiefgefroren. Wenn ich weiß ich brauche nur 2 Karotten, dann kauf ich nur 2, wo ist das Problem? Ist doch nicht peinlich. Genauso mit Kartoffeln - ein ganzer Sack vergammelt bei mir, also kauf ich nur so 6-10, je nachdem, wieviele ich wirklich brauche.
        Rosenkohl, Erbsen, etc hole ich oft tiefgefroren und die Vitamine sind da definitv NICHT weg....
        Ansonsten eben was so anliegt an Gemüse. Kauf die Menge, die Du brauchst und gut ist.
        Momentan sind Pfirsiche (ich liebe sie) sehr günstig, wenn man sie in einer 1kg-Schale kauft. Aber sie schimmeln schnell und ich schmeiß dann grundsätzlich 3-4 Stück weg. Also kommen 2-3 einzelne in den Einkaufswagen. Zwar letzlich etwas teurer, aber sie landen nicht im Müll.

        Lg Melle

        • Hallo,

          oh danke, bin beruhigt dass ich nicht die einzigste bin die das so macht.

          Vieles kaufe ich auch tiefgefroren aber ich finde es geht nichts über den Geschmack von wirklich frischen Karotten #koch

          Also, danke für Deine Meinung :-)

          LG

      Hallo,

      ich versteh nicht wieso Du Probleme hast eine einzelne Karotte zu kaufen wen Du eben nur eine brauchst dann kaufst Du eben nur eine.

      Ich kaufe immer nur das was ich brauche ich hasse es wen Lebensmittel schlecht werden.

      LG dore

      • Ja, ich verstehe mich manchmal selber auch nicht - irgendwie ist mir das peinlich im Gemüseladen nach nur einer Karotte zu fragen #cool Keine Ahnung warum.

        Aber klar, Du hast schon Recht. Ich hasse es nämlich auch wenn ich Lebensmittel wegwerfen muss nur weil ich zu viel gekauft habe.

        LG und noch einen schönen Sonntag!

    (6) 15.09.12 - 23:20

    Ich kaufe das, was ich brauche. Mir ist das auch nicht peinlich, wenn es nur eine kleine Menge ist. Wieso soll ich mehr kaufen, als ich brauche und das ggf. hinterher vernichten?

    • (7) 16.09.12 - 08:16

      Danke :-)

      Ja Du hast Recht - man macht sich vielleicht manchmal zu viel Gedanken über unwichtige Dinge. Ist mir halt irgendwie total unangenehm im Gemüseladen nur nach einer Karotte zu fragen #cool

      Aber ich muss da wohl durch, wegwerfen will ich ja auch nichts.

      LG und noch einen schönen Sonntag :-)

Hallo :o)

Ich führe bisher auch einen zwei Personenhaushalt. Ich koche zwar täglich frisch aber auch nur soviel das ich nichts wegwerfen muss.

Genauso ist's beim Einkaufen, ich versuche nur soviel zu kaufen das ich es auch verbrauchen kann.

Wenn es dann mal Angebote gibt, nehmen wir jetzt Beispielsweise Blumenkohl, für und zwei sind die immer zu groß. Direkt nach dem Kauf Putz ich den Blumenkohl schneide ihn klein blanchiere ihn und ab ins Tiefkühlfach ;-) geht auch mit Karotten etc.

Wenn es z.B. der fall ist wie gestern bei uns, unser Gemüsehändler hatte Kartoffeln und Zwiebeln im Angebot (oft Zahlen wir für einen 3kg Sack Zwiebeln nur 1€) dann behalte ich ein paar und den Rest geb ich meiner verwandtschaft :D oder auch Freunde bevor ich's wegschmeißen muss ;-)

Vielleicht nutzt dir das auch was.
Und wenn du nur eine Zwiebel brauchst muss dir das nicht peinlich sein, peinlich ist es das wir immer soviel wegschmeißen müssen ( naja wohl eher traurig)

Lieben Gruß und schönen Sonntag ;-)

  • Hallo,

    danke, das mit dem Blumenkohl-blanchieren ist ne super Idee! Wobei ich auch schon mal Blumenkohl tiefgefroren gekauft habe :-)

    Mich ärgert es auch immer wieder wenn ich Obst oder Gemüse kaufe das ich dann doch wegwerfen muss weil es eben nur Großpackungen gegeben hat...

    LG

(10) 16.09.12 - 10:54

Hallo!

Ich plane von vorneherein so, dass ich sparsam einkaufen kann, alles andere wäre für mich herausgeschmissenes Geld.

Beispiel: Wenn ich am Montag eine Karotte zum Kochen brauche, plane ich für Mittwoch einen Möhreneintopf ein und/oder für Donnerstag Kartoffel-Karotten-Stampf oder Möhrensalat oder oder oder. Demzufolge kaufe ich ein Bund Möhren, das mir dann für ca. 3 Gerichte reicht. Man kann die durchaus mehrere Tage lagern, es ist also auch kein Problem, wenn man nicht jeden Tag kocht. Was nicht verkocht wird, knabbere ich als Rohkost, z.B. abends vor dem Fernseher oder in der Frühstückspause.

Gruß K.

  • (11) 17.09.12 - 15:37

    Hallo,

    ja so habe ich das auch schon gemacht. Nur manchmal gibt es Wochen da koche ich nur einmal weil wir eben sonst auswärts essen bzw. ich nicht da bin.

    Rohkost vertrage ich leider nicht :-(

    LG

(12) 16.09.12 - 12:07

Hallo,

wir kaufen eh nicht viel Gemüse.

Und das was übrig bleibt, bekommen die Meerschweinchen oder wir bringen den Pferden beim Stall, in dem meine Tochter reitet, ein paar Karotten mit.

Da gibt es auch Schafe und Ziegen, die unheimlich auf Tomaten stehen :-)

GLG

  • (13) 17.09.12 - 15:39

    Oh ja - also "Abnehmer" hätten wir auch in Form von zwei Hunden. Aber die fressen halt auch nicht alles :-(

    Ich denke ich werde in Zukunft weiterhin meine Mini-Portion Gemüse holen auch wenns vielleicht blöd aussieht :-)

(14) 16.09.12 - 12:32

was ich nicht vor verfall verbrauche wird geputzt, geschnippelt, kurz blanchiert und dann eingefroren...

lg

Top Diskussionen anzeigen