Weinkenner hier? Suche guten "halbtrockenen" Rotwein!!

    • (1) 18.09.12 - 11:07

      Hallo,

      wir sind auf einen Geburtstag eingeladen und ich weis das der Gastgeber gern halbtrockenen Rotwein trinkt.

      Kann mir jemand nen Tipp geben welcher wirklich gut schmeckt??

      Die Flasche darf zwischen 5-7 Euro kosten....

      Danke schonmal,

      lg Katja

              • ehrlich gesagt, NEIN, ich halte mich NICHT für einen wirklichen Weinkenner. Aber was ich definitiv weiss, wenn ich einen Rotwein für 5-7 Euro die Flasche verkonsumiere, dann habe ich am nächsten Tag Kopfschmerzen.

                • Dann ändere Dein Portfolio. Histamine und schweflige Säuren sind nicht zwingend in günstigen Rotweinen.

                  Wenn du kein Weinkenner bist, dann solltest du nicht über "Billigwein" urteilen.

                  Der ganz normale deutsche Winzer, der an den Fachhandel und an die Gastronomie regional oder auch deutschlandweit liefert, kann es sich gar nicht leisten, Kopfschmerz-Wein zu produzieren, da die Konkurrenz viel zu groß ist.

                  Der moderne deutsche Winzer teilt seine Weine in 3 Lagen auf. Da geht es nur darum, welche Art von Rebe und auf welchem Grund die Rebe steht - sprich, was die für Sonne abbekommt, wie die Erde ist, etc. Aus diesem Grund bieten deutsche Winzer heutzutage Weine unterschiedlicher Preissegmente an - z.B. einen für 40€, einen für 20€ und einen für 7€. Das heißt aber nicht, dass der billige Wein schlecht ist bzw. nicht schmeckt. Sie sind sogar häufig richtig gut.

                  Ich würde mich als kleinen Weinkenner bezeichnen. Und ja, die meisten teuren Weine schmecken wirklich besser. Aber ich würde mich auch über eine 5€-Flasche freuen. Die würde ich wenigstens trinken. Bei einer teuren Flasche überlegt man drei Mal, ob und wann man die öffnet. Dabei sind Weine zum Trinken da und nicht zum Angucken.

                  Muss man den gleich eine ganze Flasche trinken? Ich dachte, Wein sollte man genießen und sich nicht damit betrinken. Wenn sich jemand betrinken will, ist doch purer klarer Alkohol besser, oder? *würg*

        Die Qualität eines Weines nur am Preis festzumachen, halte ich für sehr verkürzt und wird den sehr guten preiswerten Weinen auf dem Markt nicht gerecht.
        Aber wenn man ein bisschen angeben will und so tun will als verstünde man etwas davon, ist die Flasche ab 50 Euro gerade gut genug.

        :-p

    Wenn wir hier Tipps geben, wirst Du die Flaschen nicht unbedingt bei Dir in den Geschäften finden (schon gar nicht den Jahrgang).

    Such Dir besser einen Weinfachhandel und lass Dich dort beraten.

    LG

Top Diskussionen anzeigen