Wie Ratten loswerden ohne Gift?

Hallo
habe da ein Problem: ich lagere unsere vollen Gelben(Wertstoff-)säcke in der Garage. Jetzt waren im Herbst/Winter Ratten zu besuch, die mich nicht soo gestört haben, aber unsere Nachbarn haben sich beschwert, also hab ich sie mit Rattengift "beseitigt". Jetzt hatten wir einige Wochen Ruihe, nun sind die Säcke aber wieder angeknabbert. Falls es wieder Ratten sind (könnte natürlich auch Katze, Marder o.Ä. sein) möchte ich sie nur ungern töten, das liegt mir gar nicht, war nur ne Notlösung. Gibts irgendwelche Geruchsstoffe oder so die diese Tiere vertreiben?
Wäre sehr dankbar für jeden Tip.
Gruß Solly

Wenn man Mäuse oder ähnliches "Ungeziefer" im Haus hat, sollte man am besten zu Ultraschallgeräten greifen. Man steckt sie in die Steckdose, und die sondern dann diesen Schall ab, den nur bestimmte Tiere hören können, und deshalb das weite suchen. Vielleicht gibt es bei euch in der Garage auch eine Möglichkeit, sowas zu montieren.
Such mal im Internet danach.

Hi Solly,

schön, dass du die Tierchen nicht töten willst, Rattengift verursacht nämlich einen lagsamen und schnerzhaften Tod #schmoll
Du kannst die Tier z.B. mit einer Lebendfalle fangen und woanders wieder aussetzen (http://www.siepmann.net/siepmann_shop.php?action=show_categories&category=60&linkid=gofallen)

Aber da geraten sie vielleicht an ein fremdes Rudel und werden totgebissen - auch nicht schön...

Das wirksamste ist immer noch, die Ursachen zu beseitigen, d.h. die gelben Säcke unzugänglich aufzubewahren...
(vielleicht im Keller ?)

Ich habe selbst Ratten (als Haustiere, Bild in meiner VK) und finde die Giftmethode halt einfach grausam...

LG
Belinda

gabs da nicht mal einen, der mit einer Flöte Erfolg hatte?

#kratz

Vergiß aber nicht, ihn dann auch zu bezahlen! ;-)

Gruß

Manavgat

Danke für Eure Antworten!
Werde es wohl mal mit so nem Ultraschallgerät probieren, ist glaub ich das harmloseste.

Danke, Solly