Rauchmelder piept ohne Grund

    • (1) 24.09.12 - 09:23

      Meine Mutter rief mich gerade im Büro an - ihr Rauchmelder ist am piepen, aber ohne ersichtlichen Grund! Jetzt kriegt sie das Ding nicht mehr still, sogar ein zu Hilfe gerufener Nachbar konnte ihr nicht helfen (Batterie geht nicht raus, auch nicht mit Gewalt). Nun hat sie das Teil aus lauter Verzweiflung dick verpackt und im Keller verstaut. Sie lebt allein, ich arbeite 40 km entfernt :-( Zitat: "So ein Teil will ich nie wieder haben!" *g*

      #kratz

      LG
      Merline

      Das gute Stück piept bei mir alle paar Jahre mal. Dann ist die Batterie leer. Ich hab das Teil dann immer mit Gewalt runtergerissen und ein Neues dran gemacht.

    • Hallo,

      wie alt ist denn das Ding? Wir mußten unsere nach 9 Jahren austauschen, obwohl sie regelmäßig frische Batterien bekommen hatten. Auf der Rückseite war auch eingeprägt, dass die Rauchmelder nach 10 Jahren getauscht werden müßten.

      Unsere hatten auf jeden Fall alle Nase lang Fehlalarm. Mit den neuen ist jetzt wieder Ruhe.

      Ach ja, einmal war eine Spinne im Rauchmelder. Da gab es auch Alarm.

      Wenn ihr den Rauchmelder eh in die Tonne stecken wollt, dann knipst doch das Batteriekabel durch.

      Grüße

      Sabine

      mein erster gedanke war auch, dass die batterie vielleicht leer ist. unsere und die meiner eltern piepen dann auch los, wenn die batterie alle ist.

      die batterie muß doch aber irgendwie rauszunehmen sein #kratz

    • #danke an alle!

      Das Teil ist erst ca. 1 Jahr alt. Und ich konnte es ja am Telefon hören, das war der Warnton, wenns denn qualmt.............. alle 5 sec. so ein Doppel-Piep. Wenn die Batterie leer ist, so war es jedenfalls bei unseren, da kam immer ein längerer Piepton - und das ca. alle 3 - 5 min.

      Und der von Mum war sogar ein nicht so ganz billiger - ca. 30,- €...................

      Großen Hammer nehmen und kräftig drauf hauen, dann hört es schon auf zu piepen, für was hängt man sich sowas überhaupt in die Bude.

      Versuchen die Batterie zu entfernen - die sitzen bombenfest - mit einem Preis von 30 Euro hat sie wahrscheinlich ein 10 Jahres Gerät, es kann sein, dass die Batterien bei dem nicht rausgehen, die werden nach 10 Jahren immer komplett weggeschmissen.

      Wenns piepst und auch in der Schachtel nicht aufhört ist Staub oder Dreck auf dem Spiegel - da hilft es die durchzupusten - villeicht sogar mit Hochdruck...
      Er löst ja nur aus, wenn der Lichtstrahl nicht mehr vom Spiegel reflektiert wird. Ansonsten geht ja nur die Batteriewarnmeldung los.

      Bei unseren billigen 5 Euro Teilen passiert das auch ab und an mal - dann geht mein Mann in die Garage und pustet die durch, dann ist wieder 2-3 Jahre Ruhe...

    (12) 24.09.12 - 13:12

    In was für einer Umgebung hängt der Rauchmelder denn? Hängt er in, oder in der Nähe, von feuchter Umgebung? Also z.B. im Flur direkt vor dem Bad, oder in der Küche?

    Raucht deine Mama, oder hat sie Haustiere (speziell Katzen oder Kleintiere)?

    Wir hatten mit zwei unserer Rauchmelder ein ähnliches Problem, dass sie nicht mehr aufhören wollten zu piepen.

    Bei dem einen hatte sich eine winzige Fruchtfliege in die Rauchkammer verirrt und den Alarm ausgelöst.

    Beim zweiten mal hatten wir immer wiederkehrende Fehlalarme, weil unsere Kleintiere offenbar so viel Staub aufgewirbelt haben, dass sich das in der Rauchkammer angelagert hat.

    Der Mitarbeiter von der Wartungsfirma meinte dann mal, dass man ruhig einmal im Monat beim Staubsaugen den Sauger dran halten.

    • (13) 24.09.12 - 14:21

      Keine Haustiere! Mum raucht nur auf dem Balkon, der Melder hängt mittig an der Dielendecke, quasi gleicher Abstand zu Bad oder Küche. Meine Mutter hat einen leichten Putzfimmel, da hat sie eventuell soviel Staub aufgewirbelt *g*

      Danke für die Tipps :-)

(14) 27.09.12 - 21:07

Hallo,

ja, das kenne ich. Einer von mehreren hat dieses Jahr schon einige Male gepiept. Batterie ging immer raus.

Aber immer nur der EINE, an einer bestimmten Stelle.

Ob es am Gerät selbst liegt (wir haben mehrere gleichzeitig gekauft von der gleichen Sorte) oder ob es an der Stelle, wo er montiert ist, liegt, weiß ich nicht.

Da wir noch mehrere! an verschiedenen Stellen haben, lass ich den einen jetzt weg. Die anderen sind aktiviert, piepen aber nur, wenn ich die Probe mache oder die Batterie schwach wird (anderes Piepen).

Ohne möchte ich nicht sein, ist halt doch ein Schutz.

Top Diskussionen anzeigen