Greift ihr fremde Kinderwägen an

    • (1) 24.09.12 - 11:13

      Hallo
      Ich war heute mit meinem Kind im KIWA schoppen.
      Wir befanden uns in einem Gewandgeschäft, Gänge ware sehr schmal.
      Vor uns steht ein KIWA ohne Eltern, da die Mutter in der Umkleide war und der Vater bei den Ständern weiter vorn.
      Habe Entschuldigung, ich möcht da durch gesagt, keiner rührt sich habe den Wagen angegriffen um in eine Spur zu verrücken damit ich vorbei komm.

      Pflaumt mich der Vater an, niemand darf meinen Wagen angreifen.

      Ich hab darauf geantwortet: Dann darf man nicht so arrogant stehen bleiben

      Wie hättet ihr reagiert mit dem KIWA

      lg puschl

      • Hm, also ich hätte es auch nicht gerne gehabt, dass jmd meinen Kiwa anfasst. Ich hätte dem Mann noch eine 2. Chance gegeben und ihn nochmal angesprochen, vllt hat er dich nicht gehört?

        Was ich mal mache ist, dass ich einen Einkaufswagen zur Seite schiebe, wenn der Besitzer nicht in der Nähe ist oder der Laden proppevoll (wie bei Lidl oder so)...

        (3) 24.09.12 - 11:19

        Hallo, wenn ich gewusst hätte wem der Wagen gehört und dieser in Sichtweite gewesen wäre hätte ich den Wagen nicht bewegt sondern wäre zum Elternteil direkt gegangen und hätte ihn gebeten diesen zu verschieben wenn niemand zu sehen gewesen wäre hätte ich ihn zur Seite geschoben und hätte den Wagen dann auch solange nicht aus den Augen gelassen bis ein Elternteil wieder da gewesen wäre.

        Lg

      (5) 24.09.12 - 11:38

      Hi!

      Du hast einen Kinderwagen angegriffen?#schock

      Ich hoffe, du hast dafür nicht die schweren Geschütze zum Einsatz gebracht?#gruebel

      Nein, ernsthaft:

      Ich hätte den Kinderwagen auch beiseite gestellt und bei allfälligen Beschwerden: Lächeln und winken.

      Grüsse

      serdes

    Hallo,

    nein, ich attackiere grundsätzlich keine Kinderwägen :-)

    Wenn du "anfassen" meinst - käme auf die Situation an.

    Befindet sich ein Baby/Kleinkind darin:
    nein, auf keinen Fall.

    Wenn es noch einen anderen Durchgang gäbe, würde ich den nehmen.

    Wenn der Kinderwagen leer ist und den einzigen Durchgang versperrt, und sich keine Person in Sichtweite befindet, würde ich den Kinderwagen natürlich verschieben.

    Wenn ich deswegen angemotzt werden würde, würde ich zurückmotzen, was das soll, mit einem Kinderwagen hier alles zu versperren.

    LG,
    J.

*grins* erinnert mich an meine Diskussion letztens, als ich frecherweise ein fremdes Handtuch im SChwimmbad angefasst hatte :-)

und NATÜRLICH würde ich den Wagen VORSICHTIG etwas beiseite schieben, damit ich vorbeikomme ;-)

Gruß, Bö

wenn jemand dabei ist, frage ich höflich, zur not auch 2 oder 3x (falls nicht gehört). steht da keiner, schiebe ich den wagen etwas an den rand, aber klar doch! tue ich mit fremden einkaufswagen ja auch. wenn jemand seinen kiwa mitten im gang abstellt, muss er damit rechnen, dass jemand ihn zur seite rückt.
lg

Eigentlich habe ich mich soweit im Griff, dass ich weder Kinderwagen, noch Säuglinge attackiere...Hätte ich den Drang, würde ich wohl ein Anti-Aggressionstraining in Erwägung ziehen.

Was aber im Weg stehende Kinderwagen angeht - die würde ich natürlich vorsichtig zur Seite schieben, wenn sich niemand zuständig fühlt und sie den Weg versperren.

Gruß,

W

Top Diskussionen anzeigen