bis wann kindersitz

    • (1) 04.10.12 - 12:25

      Gibt es bestimmte anforderung wie groesse ,gewicht u.s.w
      Weil einige kinder die Ich kenne weigern sich ihn noch zu benutzen

      LG

      • (2) 04.10.12 - 12:29

        hmm.. ab 12 und/oder 150 körpergröße???

        keine ahnung obs stimmt, ich habs nur so im kopf.;-)

        aber meiner meinung nach hat sich kein kind zu weigern auf einem kindersitz platz zu nehmen wenn es noch nicht die mindestmaße erreicht hat ;-)
        andernfalls kann es eben nicht mehr mit im auto fahren.

        (3) 04.10.12 - 12:30

        Meine sind 6 und sitzen auf Sitzerhöhungen. Kindersitz benutzen wir nicht mehr.

        Gruss
        agostea

        (4) 04.10.12 - 12:32

        Das wäre mir sowas von egal, ob Kinder sich da weigern würden....

        Kinder bis zur Vollendung des 12. Lebensjahres, die unter 1,50 m groß sind, gehören in den Kindersitz. Das ist eine gesetzliche Regelung und darüber würde ich mit keinem Kind diskutieren.

      • (5) 04.10.12 - 12:33

        Die haben sich nicht zu weigern - Sicherheit geht vor.

        Wenn der Gurt einmal richtig in den Hals schneidet, weil Mama oder Papa zu stark bremsen muss - spätestens dann weigern sie sich nicht mehr...

        (6) 04.10.12 - 12:42

        Hallo,

        bis 12 Jahre oder bis zu einer Körpergröße von 150 cm.

        Wobei Klassenkameraden meiner Tochter (9 Jahre) teilweise nicht einmal eine Sitzerhöhung benutzen, obwohl sie noch nicht 140 cm groß sind.

        GLG

        • (7) 04.10.12 - 13:00

          Danke fuer eure schnellen antworten

          Das kann Ich dann so meiner tochter berichten ,sie muss auch noch auf sitzerhoehung egal was ihre freundinnen machen

          (8) 04.10.12 - 13:19

          "Wobei Klassenkameraden meiner Tochter (9 Jahre) teilweise nicht einmal eine Sitzerhöhung benutzen, obwohl sie noch nicht 140 cm groß sind."

          Deswegen macht die Polizei bei uns vor den Schulen regelmäßig Kontrollen. Am Anfang haben sie nur verwarnt, jetzt kostet es pro Kind bis zu EUR 40,- + 1 Punkt.

          Finde ich gut.

      (10) 04.10.12 - 14:37

      Hi,

      mein Sohn wird in 4 Monaten 11 Jahre und ist ca. 1,42 m groß.

      Er sitzt im Kindersitz. Ich erlaube nicht mal eine Sitzerhöhung, weil die einfach nur Schrott sind.

      Weigern, so was gibt es in Punkto Sicherheit nicht.

      Ich hab meinem Sohn irgendwann mal klar gemacht, dass er mit dem Kopf vorne durch die Scheibe fliegt, wenn ich bremse und er nicht richtig gesichert ist.

      Er kommt nicht mal auf die Idee zu fragen, ob er ohne Sitz ins Auto darf.

      Bei uns ist das Pflicht und mein Sohn mault auch nicht.

      LG Dany

      (11) 04.10.12 - 14:41

      das ist ja süüüß....einige kinder weigern sich....ganz einfach: dann bleiben sie zuhause! wer von mir irgendwohin kutschiert werden möchte, hält sich an die verkehrsregeln oder wird eben nicht befördert.
      vlg

      (12) 04.10.12 - 15:28

      Wer sich weigert läuft nebenher:-p

      Da sitzt jedes Kind gern im Kindersitz,obwohl ich ab 1.40 oder 11 Jahren auch eine Sitzerhöhung akzeptieren würde.

      <<Weil einige kinder die Ich kenne weigern sich ihn noch zu benutzen<<

      Ich verstehe das immer nicht. Die Erwachsenen fahren doch das Auto! Natürlich bestimmen SIE, wie es gehandhabt wird#kratz Sie haften ja schließlich auch, wenn es zum Unfall kommt. Wie kann man so weichei-mäßig drauf sein, sich das vom Kind iktieren zu lassen??
      Aber es scheint auch viele Eltern zu geben, die die Kindersitze selbst uncool finden.

      rem

      (14) 04.10.12 - 21:04

      Bei mir sitzt jedes Kind im Kindersitz. Wer eine Sitzerhöhung anschleppt, fährt nicht mit. Punkt.
      Ich würde auch einen Erwachsenen nicht mitnehmen, wenn er sich weigert, sich anzuschnallen.

    (16) 05.10.12 - 00:44

    Hallo,

    ja, gibt es.

    bis 12 Jahre oder 1,50 m. Was zu erst eintritt.
    Sitzerhöhungen sind leider auch erlaubt (gesetztlich ja, Sicherheit nein)

    Die Verantwortung trägt der Fahrer.

    Fährt in Österreich ein Kind ohne zugelassenen Sitz und man wird dabei erwischt, bekommt der Fahrer einen Punkt. In Deutschland weiß ich es nicht.

    Auch für Erwachsene Beifahrer, die sich nicht anschnallen wollen: der Fahrer trägt einen Teil der Verantwortung.

    Mein Onkel (Fahrlehrer) macht es so: wer bei ihm mitfahren will, muss sich an die Regeln halten. Wer sich weigert darf laufen bzw. den Bus nehmen.

    (17) 05.10.12 - 12:30

    Hallo,

    wie die anderen schon gesagt haben:
    12 Jahre oder 1,50 m.

    Meine Tochter (9 Jahre) fährt jetzt seit ca. einem halben Jahr ohne, da sie dort die magische Grenze von 1,50 m erreicht hat. Mittlerweile ist sie sogar 1,56 m.

    Ich meine, dass man theoretisch ein Kind unter 1,50 auch ohne Kindersitz mitnehmen darf, wenn dass Auto auf der Rückbank nur einen Beckengurt hat und alle anderen Möglichkeiten zur Befestigung von Kindersitzen ausgeschöpft sind. Bei meinem Auto wäre es theoretisch dann der Fall, wenn auf dem Beifahrersitzen und hinten links und rechts schon Kindersitze wären und ich noch ein viertes Kind mitnehmen müsste. Ich vermute wenn ein zweiter Erwachsener mitkommen würde, müsste der dann auf den Sitz mit Beckengurt. Theoretisch deswegen, weil ich in mein Auto, obwohl dafür zugelassen, keine fünf Personen bekomme.

    Viele Grüße

    Jarmina

    (18) 05.10.12 - 18:49

    Hallo,

    bis 12 Jahre oder 1,50m Körpergröße müssen Kinder in einem zugelassenem Kindersitz sitzen.

    Mir ist es sowas von egal ob meine Kids das wollen oder nicht. Sitzschalen gibt es bei mir auch nicht. Mein großer ist 8 und hat einen richtigen Sitz mit Seitenaufprallschutz, auch wenn er unbedingt nur die Sitzschale will, aber das Risiko das die ihm unterm ar.. wegrutscht wenn ich stark bremsen muss ist mir zu hoch.

    lG germany

Top Diskussionen anzeigen