Öllieferung und undichter Aufsatz. Hauswand besudelt.

    • (1) 04.10.12 - 10:48

      Guten Morgen,

      letzte Woche Donnerstag bekamen wir unsere bestellte Öllieferung.

      Als die Ölmenge eingefüllt war wurde mir erklärt, dass der Aufsatz zum befüllen wohl etwas undicht gewesen sein muß und Öl austrat und die Hauswand somit etwas besudelt wurde. Das lief dann auch noch in den Sichtschacht hinein.
      Der Lieferant versucht die Abdeckung zu entfernen um dann wohl mit etwas Spülmittelwasser es zu säubern.

      Die Abdeckung ging nicht auf. Auf meine Frage hin was man da jetzt tun kann, da mein Mann auf Arbeit sei und ich auch mit ihm dieses Gitter auch nicht entfernen konnte... meinte er (da er ja weitere Leute beliefern musste) man sollte es später mit Seifenwasser reinigen *doofkuck*

      Tja.

      Mein Mann natürl. auf Arbeit. Kam etwa gegen 17 Uhr nach Hause, glotzte recht doof und wir zwei probierten also zu säubern.

      Die Hauswand war nass, wir ordentl. geschrubbt...
      Aber nach abtrocknen war der Ölfleck immer noch hier.

      Also nix mit Spülwasser hilft.

      So... und jetzt?

      Widerrum könnte ich natürl. auch paar Kübel davor stellen, aber das kann doch nicht sein oder?

      Was tun?

      Beim Heizöllieferanten anrufen?! Mei Mann ist so verärgert, dass er gleich meinte, dass die gefälligst jemanden zur Reinigung herrschicken sollen oder er Preisnachlass der Rechnung haben möchte...

      Was meint ihr?

      • Hallo,

        der Öllieferant hat sich aber nett aus der Affaire ziehen wollen. Das ist wahrscheinlich nicht zum ersten Mal passiert.
        Ich würde auf jeden Fall die Firma anrufen und Abhilfe fordern.

        rem

        Fuer den Lieferanten ist dies ein simpler Versicherungsschaden. Ruf ihn an, lass Dir die Daten geben und melde den Schaden. Nennt er Dir die Daten nicht, behalte einen ordentlichen Teil der Rechnung ein, fertige einen Kostenvoranschlag und rechne ab.

        Pete

        Hallo,

        ich denke auch, dass die Versicherung der Firma für die Reinigung bzw. deren Kosten übernehmen muss.

        Mir stellt sich allerdings eine ganz andere Frage.
        Läuft die ganze Zeit Öl nicht in den Tank sondern daneben beim Betanken? Wer bezahlt denn dann das Öl, was aus dem Laster raus, aber nicht in eurem Tank gelandet ist?!!

        Lg R.

Top Diskussionen anzeigen