Nachbarschaft

    • (1) 08.10.12 - 14:16

      Hallo, ich hoffe mein Thema passt hier her.

      Ich weiß gar nicht wie ich anfangen soll...

      Ich und meine Nachbarin wohnen im selben Haus, wir waren mal gut befreundet, und irgendwie haben wir uns mal in die Wolle bekommen.

      Na jedenfalls, fängt sie seit kurzen hinter meinem Rücken an zu "lästern" und erzählt Geschichten, die nicht stimmen über mich.

      Ich hab das durch meinen Ex-Freund erfahren weil, sie sich mal bei ihm gemeldet hatte um raus zu finden ob unser Sohn einen Platz in der Kita bekommen hat.

      Er sprach mich darauf an was das soll, das bei mir ständig Männer ein und aus gehen, ich war zunächst total sprachlos und hab ihn gefragt wer sowas in die Welt setzt und er hat mir den Mailverlauf zwischen ihnen gezeigt.

      Ich mein, ich ignoriere sie und lass mir nichts anmerken, aber langsam geht das bissl zu weit.

      Grenzt das nicht schon an Rufschädigung oder Rufmord? Was kann man denn dagegen tun, das sowas aufhört?

      Mit ihr reden ist sinnlos, weil sie einen rotz frech ins Gesicht lügt, das kenne ich schon von ihr, und man kann mit ihr nicht in ruhe darüber sprechen weil, sie gleich anfängt rum zu zicken und beleidingt wird.

      Ich hoffe ihr könnt mir paar Tips geben, danke

      • Ignorieren!
        Wenn sie merkt, dass es dich nicht juckt, wird´s langweilig.
        Ist zwar doof und kann eine Weile dauern, aber einen anderen Weg scheint´s ja nicht zu geben (du sagst ja, dass sie dir in´s Gesicht lügt)

        Ich würde auch versuchen, es weiter zu ignorieren. Menschen, die Du gern hast und Dich gut kennen, sollten auf so ein Gerede eh' nichts geben.

        LG wartemama

        Hallo,

        ich würde es nicht einfach ignorieren. Lass dir doch den Mailverlauf ausdrucken, halt ihn ihr unter die Nase und drohe ihr beim nächsten Mal mit einer Anzeige (wegen Verleumdung glaube ich#gruebel). Schließlich hätte es genauso gut sein können, dass dein Ex damit erstmal zum JA trabt und du dann das JA wegen solche Märchen im Haus hast.

        vg, m.

        • Ja genau deswegen, will ich ihr Gerede ja unterbinden. Ich mein sie kennt in dem Statdtteil wo wir wohnen genug Leute, die mich nur vom Sehen her kennen und wissen das ich mit ihr in einem Haus wohne.

          Andere Leute die mich gut kennen, wissen das ich sowas nicht mache und die hören da auch nicht drauf aber, bei anderen Leuten bin ich mir nicht so sicher.

      Na, wenn Du die Mails hast, dann geh zu einer Anwältin und leg ihr das Handwerk.

      Gruß

      Manavgat

    Ignorieren würde ich es nicht!

    Solch dummes geschwätz zieht schnell kreise und du bist nur noch dabei dich zu rechtfertigen denn auch leute die dich gut kennen werden anfangen zu zweifeln wenn sie immer wieder geschichten von dir hören!

    Geh zu ihr hin und mache ihr klar, das du sie beim nächstenmal wegen Rufschädigung anzeigst!
    Selbst wenn dein Ex die Mails nicht mehr hat kann er im zweifelsfall als Zeuge fungieren!

    sollte sie es dann immernoch nicht lassen geh zur Polizei oder zu einem Anwalt!

    • Mit ihr reden kann nicht, ich hab das schon oft versucht, entweder zickt sie rum, verdreht die Tatsachen oder wird beleidigent.

      • Du sollst auch gar nicht mit ihr reden! ;-)

        Geh hin, sag ihr das was du zu sagen hast (ohne ihre Widerworte) dreh dich um und geh! ;-)

        Wenn sie zickt, lass sie zicken, wenn sie beleidigend wird lass sie stehen....auf solche Menschen solltest du auch keinen gesteigerten Wert legen!

        Verdrehen kann sie bei der Polizei/vor Gericht nichts wenn ein Zeuge da ist!

        • Gestern Nachmittag hab ich die gunst der Stunde genutzt, ich hatte sie im Treppenhaus zufällig getroffen und sie drauf angesprochen, das ich mir dieses "Spiel" von ihr nicht länger bieten lasse und sie Anzeige wegen übler Nachrede.

          Sie meinte, das es ihr egal ist, weil ich ja keine Beweise habe etc., da hab ich sie nur angegrinst und gemeint "Wenn du dir sicher bist".

          Ich werde heute mal mit meinem Ex das alles besprechen und er soll mir den Mailverlauf zeigen, damit ich das kopieren - und ausdrucken kann um zur Polizei zu gehen. :-)

Hallo,

da gibt es nur einen Weg herauszufinden ob dein Exfreund noch den E-MailVerlauf hat: Anrufen und nachfragen.

Eine einfachere Möglichkeit hast du nicht, und du solltest sie nicht verstreichen lassen, dem ganzen ein Ende zu setzen. Rücksicht nimmt sie doch auch nicht auf dich, also kannst du mal ruhig damit zur Polizei gehen, ich denke dann ist die Sache vom Tisch.. Anwältin, finde ich noch etwas zu hochgegriffen

Vg shalom

  • Hallo.

    Nein, zu einem Anwalt will ich auch nicht gehen, ich sag mal so die Situation ist ja noch nicht "eskaliert".

    Mein Ex, kommt ja heute her und da lass ich mir den Verlauf zeigen, damit ich ihn kopieren und ausdrucken kann.
    Ich nehme auch keine Rücksicht auf sie, ihr gerede ist mir ja im Prinzip egal, nur geht es mir darum das es wirklich Leute gibt oder geben kann die das wirklich glauben und dann wirklich noch zum Jugendamt rennen.

    Vlt. will sie das auch, keine Ahnung.

Top Diskussionen anzeigen