Wie verhalten (Geschenk)?

    • (1) 19.10.12 - 13:20

      Hallo,

      mein Mann hat von seinen Brüdern zum Geburtstag Karten für eine Veranstaltung geschenkt bekommen.

      Letztes WE wars soweit, wir haben die Veranstaltung besucht. Leider hat es uns überhaupt nicht gefallen und wir waren wohl nicht die einzigen. Jedenfalls sind wir sogar früher gegangen, wie einige andere auch.

      Jetzt überlegen wir, was wir sagen, wenn die Brüder fragen, wie es uns gefallen hat. Bzw. müssten wir eigentlich von selber von dem Event berichten.

      So tun, als hätte es uns gefallen? Oder ehrlich sein? Die Karten haben wahrscheinlich nicht gerade wenig gekostet, uns tun die Schenker etwas leid, wenn wir sie sozusagen "vor den Kopf stoßen" mit einem negativem Bericht.

      Gruß,

      B.

      • Hallo,

        wenn ihr vermeiden wollt, dass ihr nochmal Karten für ein solches Event geschenkt bekommt, müsst ihr schon ehrlich sein.

        Versucht es doch möglichst diplomatisch. In etwa "Es war ganz schön, aber nochmal würde ich mir sowas jetzt nicht anschauen wollen.".

        Gruß
        Sassi

        Wir hatten mal ein ähnliches, wenn nicht gar gleiches Problem... mein Mann hatte zwei Karten für Urban Priol geschenkt bekommen. Im Fernsehen fanden wir den ja ganz lustig, aber auf der Veranstaltung war er unserer Meinung nach grottig und anstrengend. In der Pause haben wir uns verdrückt.

        Wir sind damals bei der Wahrheit geblieben, haben sie aber etwas nett verpackt. Daß wir früher gegangen sind, haben wir nicht erwähnt. Außerdem waren wir danach noch lecker Cocktails trinken, so daß wir ruhigen Gewissens einflechten konnten, daß wir einen schönen Abend hatten. #glas

        LG wartemama

        ich würde einerseits offen sagen, dass die veranstaltung nicht so euer ding war, andererseits aber betonen, dass ihr dennoch einen sehr schönen abend hattet und euch deshalb über das geschenk als solches gefreut habt. dann hat keiner grund, beleidigt zu sein, aber ihr bekommt so ein geschenk nicht nochmal.

        falsche höflichkeit kann auch nach hinten losgehen. die mutter meines exfreundes hat immer ein absolut ungenießbares gulasch gekocht, aber als sie mich nach dem ersten mal fragte, wie ich es fand, hab ich es in den höchsten tönen gelobt. folge: das gab's dann bei nahezu jeder folgenden einladung #zitter sowas muss ja nicht sein.

      • Wieso stoßt ihr die Brüder vor den Kopf, wenn euch das Event nicht gefallen hat? #kratz

        Da können die ja nichts für und dürften das genauso sehen!

        Ehrlich sein und sagen es war sch****! ;-)

        Die geste war ja super nett und lieb aber der Künstler oder was auch immer hatte nen schlechten Tag!

        Sicherlich werden sie auch aus der presse davon erfahren wenn es etwas größeres gewesen ist oder es kommt durch einen dummen zufall raus, das ihr eher gegangen seid!

        Besser jetzt sagen das es euch nicht gefallen hat als die Gefahr einzugehen nochmal Karten für sowas zu bekommen! DAS wäre rausgeschmissenes Geld! :-)

        Würd mich ja jetzt mal interessieren, welche Veranstaltung das war...?

        Katja;-)

Top Diskussionen anzeigen