Winterklamotten für Kinder?

    • (1) 20.10.12 - 14:15

      Hallo #winke,

      wir haben unsere Pflegekinder mit Winterklamotten ausgestattet. Soweit auch kein Problem. Jetzt geht es mir um die Menge, weil meine Freundin meinte, das wäre zu wenig.
      Komme grad selbst ins schleudern, aber denke eher zu viel.

      Kind 1-3 ( 8,6 und 4 Jahre): 1 gute 3 in 1 Winterjacke 1 Winterjacke zum spielen 5 Hosen 6 Pullover 1 Sweatjacke, passt wenns ganz kalt ist, sogar über Pullis 6 Shirts, noch vom Herbst 8 Strumpfhosen, bzw. Leggings 8 Socken 10 Unterhosen 8 Unterhemden 1 dicke Mütze und 1 dünnere Mütze 1 Strickhandschuhe und 1 Paar dicke Handschuhe 1 Schal und 1 Dreieckstuch Winterstiefel, Halbschuhe, Hausschuhe, Gummistiefel beide Jungen je 1 Hemd, Mädchen 1 Kleid 8 T-Shirts, vom Sommer, zum drunterziehen 3 Schlafanzüge

      Kind 4 ( 11 Monate) 1 Winterjacke 1 Schneeanzug 10 Bodys 10 Strumpfhosen 7 noch passende Socken 7 Hosen 7 Pullover 9 T- Shirts, vom Sommer, zum drunterziehen 1 Schalmütze, 1 dünnere Mütze 2 Paar Handschuhe, Strick und Fleece 1 Kleid Krabbelschühchen, Fellschühchen 4 Schlafanzüge 3 Shirts, auch noch vom Herbst

      Wenn ich das so schreibe ist es echt viel. Einmal in der Woche ist Waschtag, meisten Samstag, Mitte der Woche muss ich oftmals noch mal eine Maschine waschen, sind halt kleine Dreckspatzen #schein.

      Haben Eure auch so viel?

      Gruß Bene

      • Ich hab nie die komplette Ausstattung auf einmal gekauft, sondern nach und nach......man sieht ja immer wieder mal was hübsches ! Aber ich wasche auch nicht nur einmal bis zweimal in der Woche, immer wenn es nötig ist.

        Auch Bettwäsche, Handtücher und Decken wollen ab und an mal Wasser sehen....

        Pina

        • Ich habe mir den Stress gemacht, und war mit jedem Kind an einem Tag los #schwitz, nie wieder. Schon allein die Winterstiefel zu kaufen, war Wahnsinn, vor allen was sie kosten, für einen hab ich über 80€ #schock ausgegeben, weil alle anderen nicht gescheit passten, und es wäre noch teurer gegangen.

          Zum Frühjahr muss das der leibliche Vater machen, na der wird sich wundern....

          Aber jedenfall werde ich ihm raten, nach und nach zu kaufen.

          LG Bene

      Ich finde das ausreichend.

    • Hallo,

      Mützen hat meine 2 (eine ist immer da, wo man sie grade nicht braucht)
      Handschuhe 2 Paar
      Unterhosen hat sie mehr (geht zwar nicht mehr so viel daneben wie beim trocken werden, aber braucht bloß mal Magen-Darm sein)
      Socken ebenfalls deutlich mehr (mal kurz durchs Bad gelaufen, was verschüttet und Hausschuh grade nicht an, geschwitzt, Regen reingekommen - bei Gummistiefeln auch mal von oben her etc.)

      Der Rest kommt ungefähr hin, wobei sie ein paar Sachen davon gar nicht hat.

    Hallo

    Ich rechne immer erstmal pro Tag einmal saubere Sachen anziehen.

    Ich kann zwischendurch auch mal eine Maschine waschen und habe einen trockner und im Winter ist die Heizung an das man ein Pullover schnell trocken ist.

    Wenn man merkt das man wirlkich zuwenig hat kann man ja noch ein Teil kaufen.

Top Diskussionen anzeigen