Ist das schon aktive Sterbehilfe und strafbar?

    Hallo,

    als Frau eines Polizisten und Tochter einer im letzten Jahr qualvoll an ALS Verstorbenen fällt mir dazu spontan eine Sache ein: Derjenige sollte dringend darauf achten dass sich auf der Waffe keinerlei Fingerabdrücke von ihm/ihr befinden.

    Die Waffe muss abgewischt und beim "unters Kissen legen" mit einem Tuch angefasst werden.

    Dann dürfte eigentlich nichts passieren.

    Ich hoffe nicht dass du diese Entscheidung treffen musst - ansonsten Wünsche ich dir viel Kraft!!!! #herzlich

    • Diese Überlegung hatte ich auch :-)

      Hallo,

      soweit hätte ich gar nicht gedacht #aha

      #danke

      GLG

      (10) 23.10.12 - 17:25

      Hallo,

      meine Mama starb im Februar an ALS. Vielleicht magst du dich ja über Vk mit mir austauschen?

      liebe Grüße

      germany

      • Liebe germany,

        ich habe deinen Beitrag erst gerade gelesen.
        Es tut mir sehr leid dass du diese Hölle auch erleben musstest...

        Ich bin ein halbes Jahr nach dem Tod meiner Mutter aus dem ALS-Forum ausgetreten und möchte mich nicht weiter mit dieser Krankheit beschäftigen - ich vermute mal du verstehst das.

        Ich wünsche dir und deiner Familie alles Liebe und Gute und vor Allem dass sich die Dinge ausgleichen und dein junges Leben von nun an unter einem unbelastenden Stern steht!!!!!!!

        Alles Liebe #liebdrueck
        Kerstin

hallo,

wie schon jemand schrieb ist das quasi beihilfe und nicht strafbar.
im grunde kannst du auch ohne dein wissen jemandem etwas geben, dass er dazu nutzt sich umzubringen.

gut mit der pistole wirds eindeutig;-)
aber generell, solange die person bei geistiger gesunheit ist und die tat selber ausführt kann der helfende nicht belangt werden.
das ganze wird assistierter suizid genannt:

http://www.sterbehilfe-info.de/sterbehilfe-was-bedeuten-die-begriffe-eigentlich/

das ist ein serh schwieriges, emotionales und kontroverses thema. ich selber schreibe gerade eine hausarbeit zum thema was eine person ist. da kommen dann zwangsläufig auch fragen auf, wie euthanasie etc.

lg

Achte darauf dass die Munition nicht auf Dich zurückzuführen ist.

LG

Top Diskussionen anzeigen