Nachträgliches "Oktoberfest". Was gehört dazu?

    • (1) 24.10.12 - 09:02

      Hallo,

      ich habe für mein Team ein Ziel ausgegeben und für das Erreichen lade ich nun diejenigen die es geschafft haben zu mir nach Hause zu einem nachträglichen "Oktoberfest" ein. Da es bei uns im Norden ja nicht so verbreitet ist, wollte ich Euch mal kurz nach ein paar Tips fragen. Wir werden max. 8 Pärchen sein. Was habt ihr für Tips für die Deko? Wo bekomme ich jetzt noch was her? Was gehört für Euch auf jeden Fall dazu? Essen usw.
      Ich bin immer ziemlich unkreativ und möchte meinen Mädels und Männern es aber schön machen.

      Lg

      • Sorry, das ist ja superdaneben

        Mach ein Halloweenfest, ein Winterfest ( z.B. mit Feuerzangenbowle ) oder Advents / Vorweihnachtsfeier.

        Aber als Belohnungsveranstaltung eine Festivität auszurufen, der Zeit längst vorbei ist setzt psychologisch die komplett falschen Akzente

        Agathe

        Zitat frlagathenieselpriem:
        "Aber als Belohnungsveranstaltung eine Festivität auszurufen, der Zeit längst vorbei ist setzt psychologisch die komplett falschen Akzente"

        Oh bitte, es ist eine Mottoparty als Belohnung. Da mit der Psychokeule anzukommen ist "...superdaneben"!

        LG
        Jeze

          • Wer sagt denn, dass ein "Oktoberfest"/bayrischer Abend/Whatever nicht das Gewünschte ist und genau damit den Effekt erfüllt?

            Vielleicht haben die Leute ja genau daran den Spaß! Einfach, weil sie es zeitlich nicht zum Richtigen geschafft haben, ein eigenes Oktoberfest zu haben.

            Absurd finde ich daran gar nichts. :)

            LG
            Jeze

            • Wer sagt denn, dass ein "Oktoberfest"/bayrischer Abend/Whatever nicht das Gewünschte ist und genau damit den Effekt erfüllt?

              Na, die Eingeladenen werden sich über ihre Vorgesetzte lustig machen, weil sie offensichtlich der Zeit hinterherhinkt. Das wird ganz sicher so sein!

              Ich empfehle der TE eine Führungskräfteseminar, da lernt sie wie Motivation richtig funktioniert und nicht zum Bummerrang wird.

              Agathe

              • #kratz

                no further comment...

                LG
                Jeze

                So erstmal bin ich keine "Vorgesetzte" sondern wir sind ein TEAM:-) Und damit Du jetzt noch richtig was zu lachen hast (könnte ich mir bei Deinen Äußerungen vorstellen), es geht hier um Tupperware:-))) Und es geht darum das wir auch mal so etwas zusammen machen, es stärkt die Gruppe und da es zu dem Zeitraum passte in dem wir das Ziel hatten und wir letztes Jahr auch auf dem "echten" Oktoberfest waren, denke ich ist es genau das Richtige. Zumal die Mädels im November alle zu meinem Geburtstag kommen, der dann hoffentlich für dich passend mit Anpunschen und Abgrillen gefeiert wird und ich das trennen wollte.
                Schade ich wollte eigentlich nur ein paar Tips haben und jetzt wird so eine Diskussion daraus.
                Dann wundert mich es aber auch nicht, wenn es in einigen Unternehmen eben nicht so locker zugeht wie bei uns, wenn man soetwas schon streng nach Norm regeln muss. Ich denke erlaubt ist was Spaß macht und den werden wir haben!!!:-)

                • Schön, ihr seit ein Team

                  Und die Mitglieder deines Teams werden denken Du recycelst Restwürstel und Überhangbier billig vom Großhändler.......

                  Es hat einen Grund , warum Osterpickniks nicht im Juni stattfinden und Weihnachtsfeiern nicht im Februar. Auch wenn das ohne Zweifel preiswerter sein würde. Das hat nichts " mit sttreng nach Norm" zu tun, sondern mit der Tatsache das es im Jahreslauf eben bestimmte Temine für bestimmte Feste gibt

                  Du hast recht, du hast kein gutes Händchen für sowas, aber mach mal, Du bist sicher der Runnung Gag im Team für lange Monate. Denn nein, die Zeit passt eben nicht mehr. Darum ist es eh mehr als zweifelhaft ob du überhaupt noch Weißwürstel so oben im Norden bekommen wirst. Mach doch ein ganz normales Abgrillen

                  Oder wenn es unbedingt ein Motto sein soll.
                  Es ist Halloween, auch da könnte man ein Hexenfesttagsmal auf den Grill legen.

                  Agathe

              Du bist doch nicht eingeladen, also warum machst du so ein Fass auf?
              Nach deiner persönlichen Meinung dazu hat im Übrigen niemand gefragt!

Top Diskussionen anzeigen