?? Geschenk Matheprofessorin ??

    • (1) 24.10.12 - 18:08

      Hallo,

      ich hab am Freitag meine letzte Matheprüfung.

      Die Professorin hat inzwischen eine andere Stelle angetreten und kommt jetzt extra wegen der Prüfung nochmal her, da bei der Anmeldung etwas schief lief und diese verschoben werden musste.

      Auch während des Studiums war sie immer nett, hilfsbereit und kompetent.
      Nun wollte ich ihr nach der Prüfung eine Kleinigkeit schenken, quasi Dankes und Abschiedsgeschenk in einem.

      Es sollte jetzt aber nicht in Bestechung ausarten, von daher im gewissen Kostenrahmen.

      Dachte, dass ich beiden Prüferinnen nachher ne Minipackung Pralinen o.ä. schenke und ihr zusätzlich noch eine witzige Erinnerung an ihre alte Stelle. Spontan fällt mir irgendwas mit der Tüten-Zahlensuppe von Knorr ein, aber weiß nichts Witziges dazu zu sagen/schreiben...
      Vielleicht seit ihr kreativer?!
      LG sopi

      • Eine Motivtasse ist immer ein schönes Geschenk mit einer Karte: vielen Dank für die Betreuung.

        Allerdings würde ich das erst machen, wenn die Prüfung abgeschlossen ist und die Note feststeht.

        Nicht jeder hat den gleichen Humor. Das, was Du witzig findest, findet sie vielleicht beleidigend. Das mit der Tütensuppe würde ich sein lassen.

        Gruß

        Manavgat

        Sooo, Danke für eure Antworten; in zwei Stunden sitze ich mitten in der Prüfung.
        Ich habe mir nun reiflich überlegt, dass ich ihr ggf eine Karte oder eine nette Email nachsende und mich bei ihr nochmal bedanke. Am besten dachte ich sei es, wenn das Baby da ist, dann kann man es mit der "Neuigkeit" verknüpfen.
        Ich glaube das wirkt ehrlicher als ein Geschenk und ist auch nicht so aufdringlich, so als Einzelperson.
        LG

Top Diskussionen anzeigen