Fahrzeug-Brief unauffindbar

    • (1) 28.10.12 - 06:37

      Hallo zusammen,

      Ich brauche einen Rat.

      Mein Mann und ich leben getrennt. Das gemeinsame Auto habe ich. Es ist für dieses Jahr auf ihn versichert und angemeldet.

      Für 2013 will ich es auf mich anmelden und versichern. Leider finde ich den Fahrzeug-Brief nicht. Wahrscheinlich ist er noch bei meinem Mann. Zwar habe ich ihn gebeten diesen zu suchen aber er meldet sich nicht und reagiert nicht auf meine Email und SMS. Was kann ich denn tun, wenn ich den Brief bis Ende Dez. nicht habe?

      Vielen dank im voraus für eure Tipps.

      Maux

      • Huhu

        Du musst eine Eidesstattliche Versicherung (das der Wagen ihr Eigentum ist) abgeben ,derjenige der im Brief steht auf jedem Fall PERSÖNLICH, es geht nicht per Vollmacht.
        soll wohl dauern.. damit man sichergeht das das auto nicht geklaut wurde..

        so stand es von einem user aus einem anderen forum

        LG

        du kannst gar nix tun ausser dich darauf verlassen das er den brief raus rueckt.....wer im brief eingetragen ist dem gehoert das auto.......

        • "wer im brief eingetragen ist dem gehoert das auto....... "

          Die Aussage ist nicht korrekt und war es auch noch nie.

          Das Auto gehört dem der Eigentümer ist. Im Brief ist mitnichten immer der Eigentümer eingetragen!

            • Warum wiederholst Du einfach deine falsche Behauptung statt diese erst mal auf Richtigkeit zu prüfen?

              Ich kenne mich nicht aus? Ich persönlich wmüsste bevor ich so etwas behaupte schon sehr sicher sein. Dann nenn dochmal Deine Quellen weshalb Du das glaubst.

              Wo steht, dass im Brief der Eigentümer steht? In einem Gesetz? Im Brief?

              Da wirst Du nichts finden.

              Du wirst auch keine Quellen finden, die Deine Ansicht bestätigen, weil dies einfach nicht den Tatsachen entspricht.

              Kennst Du den Unterschied zwischen Halter und Eigentümer?

              Diese fallen regelmäßig zusammen.

              Aber bei Weitem nicht immer.

              • natürlich gibt es situationen wo das nicht der fall ist zb kaufvertrag wenn man ein auto verkauft hat oder eine vereinbarung mit einen autohändler usw.

                aber das ist hier nicht der fall......er ist im brief eingetragen und wenn er ihn nicht raus rückt hat sie ein problem

                • Hallo,
                  schau mal was unter dem Punkt C.4c steht:
                  http://www.offenbach.de/stepone/data/images/48/11/00/ZulassungsbescheinigungTeilII.jpg

                  Die Zulassungsbescheinigung Teil 2 ist der neue "Fahrzeugbrief"

                  Da sich das Ammenmärchen
                  "Wer im Fahrzeugbrief steht dem gehört das Auto" so schlecht aus den Köpfen der Leute zu bekommen ist, hat man es im neuen "Fahrzeugbrief" EXTRA reingeschrieben dass dem nicht so ist.

                  Im "Fahrzeugbrief" steht NUR der Halter des Fahrzeugs, nicht mehr und nicht weniger.
                  Es KANN muss aber nicht der Eigentümer sein.

                  Stelle dir mal vor, es können sogar 3 unterschiedliche Personen an einem Fahrzeug beteiligt sein.
                  Es kann einen Halter geben, der im "Fahrzeugbrief" steht, es kann einen Eigentümer geben UND es kann sogar noch einen Versicherungsnehmer geben.

                  Wenn ich das Eigentum an einem Fahrzeug beweisen kann, z.B. durch Kaufvertrag, oder durch regelmäßige Zahlung usw. dann ist es EGAL wer im Fahrzeugbrief steht und wer ihn hat.
                  Es gehört einem dann trotzdem und der Halter bzw. Besitzer der Zulassungsbescheinigung ist zur Herausgabe der Zulassungsbescheinigung verpflichtet.
                  Im Extremfall per Gerichtsurteil.

                  Gruß
                  Demy

                  Das ändert doch aber nichts daran, dass der Brief nicht den Eigentümer ausweist!

                  Du musst einfach akzeptieren, dass nicht immer der, der im Brief steht auch der Eigentümer ist.

                  Da gibt es auch nichts dran zu rütteln.

                  Dass die TE ohne Brief ein Problem hat ist richtig. Das ist aber eine ganz andere Baustelle.

      (11) 28.10.12 - 08:47

      Hallo,

      bist Du denn diejenige, die im Kfz-Brie eingetragen ist? Falls ja, googel doch mal nach "Kfz-Brief aufbieten lassen" - da findest Du genau die Schritte erklärt, wie man zu einem neuen Brief kommt.

      Viele Grüße, Alex

      (12) 28.10.12 - 16:43

      Wer ist Eigentümer des Pkw?

      Du schreibst nur, dass Du "das Auto hast".

      Ist zwischen Euch vereinbart wer den Pkw alsEigentum behalten soll?

      Falls ja und Du das bist, weshalb gibt er dann den Brief nicht raus?

      Falls nein, weshalb bist Du der Ansicht dass Dein Vorhaben in Ordnung ist?

      frag jetzt beim stva nach. ich denke, das wird aergerlich.

      pete

      Such doch mal nach der Zulassungsbescheinigung Teil 1! Vielleicht findest du die ja....

Top Diskussionen anzeigen