Welche Versicherungen habt ihr ? Seite: 2

            • Vielen Dank für Deine Antwort.

              So teuer ist eine Hausratversicherung ja auch nicht. Ich persönlich möchte nicht darauf verzichten. Fühle mich einfach besser mit der Versicherung.
              Aber da ist dann womöglich wirklich wieder das eigene Empfinden maßgeblich.

              • Ich möchte auch nciht drauf verzichten. Und als den Tag ein Kunde vor mir stand, dem durch Brand der gesamte Hausrat "abhandengekommen" ist und der dann erstmal los gegangen ist, um sich ein paar Zahnbürsten zu kaufen, da wird einem schon die Tragweite bewußt.#schwitz
                Aber wenn es eben darum geht: Ich habe kein Geld, will aber alle Risiken absichern, die existenzbedrohend sind, dann kommt die Hausrat nicht gleich an erster Stelle.

          Offensichtlich kenne ich mich damit sehr gut aus im Gegensatz zu dir, sonst hättest du niemals so geantwortet.

          Will dir da echt nicht zu nahe treten, aber könntest du evtl auf die Frage antworten und sagen auf welche Versicherung du in ihrem Fall am ehesten verzichten könntest????

          Du hast ja nur ein Kommentar zu meiner Meinung geschrieben und nicht auf ihre Frage geantwortet.

          LG
          nelo

      (29) 29.10.12 - 14:38

      ###Hausrat finde ich persönlich nicht soooooo wichtig. (ich selber habe keine Wertgegenstände die in die Millionen gehen, die ich absichern müßte ###

      Es geht doch auch nicht nur um Wertgegenstände.
      Hast du dir schon mal überlegt wieviel Geld zusammen kommt wenn du folgende Sachen neu kaufen musst:

      - Anziehsachen
      - Möbel
      - E- Geräte
      - Geschirr
      - Küchenutensilien
      - Spielzeug
      - Deko Kram
      - also einfach alles was in deiner Wohnung zum täglichen Gebrauch steht....

      Wenn du das alles spontan so nebenbei neu kaufen kannst... Herzlichen Glückwunsch #herzlich
      Wir könnten es nicht.

      LG Polly

    • (30) 29.10.12 - 14:47

      hallo...

      ich finde eine Hausratvers. -mittlerweile- wieder sehr wichtig.
      Wir hatten im letzten Jahr überlegt sie zu kündigen, wir hatten es dann allerdings vergessen.

      Im März diesen Jahres hatten wir dann einen riesen Wasserschaden in der Wohnung (von den 80qm waren mehr 2/3 "unter Wasser").
      Unsere kompletten Wohnzimmermöbel waren hinüber, Badezimmermöbel, Flurmöbel, Teile vom Schlaf- und Kinderzimmer...

      Das waren alles keine besonders hochwertigen Möbel (Ikea) aber wir hätten keine Kohle gehabt um uns neu einzurichten.

      Böden und Wände wurden vom Vermieter gezahlt (bzw von dessen Versicherung), der Rest blieb an uns hängen.

      Klar das passiert nicht alle Tage, aber an einer Hausratvers. will ich nicht sparen

      LG
      Steffi

      (31) 29.10.12 - 15:19

      Vom Fach? Naja, so weit würde ich mich an deiner Stelle nicht aus dem Fenster lehnen....sorry, aber wie kann ich einem von einer Hausrat abraten?

      Selten etwas so dämliches gelesen!

      Im Dezember 2011 ist bei uns eingebrochen worden.

      Terrassentüre dermaßen verbogen, dass man vom Wohnzimmer in den Garten schauen konnte und das nicht durch die Scheibe....
      Bargeld und viel schlimmer, alles an Schmuck was wir besessen haben war weg!
      Terassentüre (ein knapp vier Meterelement musste ausgetauscht werden), sowie Ersatz des Bargeldes und des Wertes für Schmuck wurden von der Versicherung ohne auch nur mit der Wimper zu zucken übernommen.

      Von einem Feuer möchte ich hier erst gar nicht erst anfangen......

      Gruß
      Moesha1409

      • Wieso immer gleich beleidigend werden? Hier die Erklärung, warum sie so geantwortet hat: http://www.urbia.de/forum/11-allgemeines/4039835-welche-versicherungen-habt-ihr/25315730

        Der Schmuckdiebstahl ist bitter, keine Frage. Eure Existenz hätte es aber vermutlich nicht bedroht, wenn ihr nicht versichert gewesen wärt, oder?

        vg, m.

        (33) 06.11.12 - 08:19

        Ich hab ihr nicht vom Hausrat abgeraten!!!! Sie wollte eine ehrliche Meinung, auf welche Versicherung sie am ehesten verzichten kann....

        ...und das Lehrbuch sagt einfach, daß an erster Stelle immer die Existenz abgesichert werden soll.

        Und ja wie du siehst, kann ich lesen und habe auch genau auf diese Sache geantwortet.

        Eine Hausrat kann niee und nimmer so wichtig sein wie z.B. eine BU oder eine Haftpflicht, weil z.B. bei der BU deine Arbeitskarft abgesichert wird und das ist mehr jeder Hausrat kostet. Und eine Haftpflicht hat nicht umsonst teilweise eine Deckungssumme von 10 Millionen. Es hat einen bestimmten Grund. Und ich möchte mal diesen Hausrat sehen, der 10 Million schwer ist.

        Jetzt bist du an der Reihe, sag mir doch bitte als "Versicherungsprofi" was hättest du denn geraten???? Auf welche Versicherung kann sie denn am ehesten verzichten???

        WEnn du eine bessere Antwort hinbekommst, dann kannst du mich kristisieren und ich werde mich bei dir höflichst entschuldigen.

        ;-)#winke

        LG
        nelo

(34) 29.10.12 - 11:40

hallo,

ich mahc ebei verischerungsvertretern gar nichts mehr. da sind wir bisher nur auf die schn... gefallen. ich fahre sehr viel besser, seit ich alleine recherchiere bzw. einen versicherungsMAKLER beauftrage mir vorschläge zu unterbreiten.

wir haben:

beide unfall/berufsunfähigkeitsversicherung
riesterrente
haftpflicht
hausrat
autovollkasko
fürs kind eine unfall/invaliditätsversicherung
fürs kind eine heilpraktikerzusatzversicherung
für den garten eine versicherung

und ich glaube das wars schon.

irgendwann mahc ich mal noch ne risikoberufsunfähigkeitsversicherung. die besagte oben ist nämlich so ein halbmodell zum sparen, bei welchem wir reingelegt wurden. so empfinde ich es jedenfalls. jung und naiv...
und eine lebensversicherung für usn beide wäre irgendwann auch mal fällig, da ich nicht möchte, dass einer von uns im fall der fälle geldsorgen hat bzw. derjenige die ersten jahre ohne geldsorgen überbrücken kann. ich bin selber früh halbwaise geworden und habe damals die ersten wochen mit geldsorgen bei meiner mutter mitbekommen. bis dann endlich alles angelaufen ist un klar war, woher welches geld bekommt. unser 'glück' war nur, dass mein vater einen arbeitsunfall hatte und wir somit sehr vielhalbwaisenrente biw. witwenrente bekamen. anderenfalls wäre es ein witz gewesen.

lg

  • (35) 29.10.12 - 12:20

    Ich habe keinen Garten - was ist denn eine Gartenversicherung? Falls einer den Garten klaut? *g* #kratz

    • (36) 29.10.12 - 13:25

      eine laubenversicherung. wollte es nur nichtr genauer erklären, da zu faul. wenn also jemand einbricht und was kapuut macht, übernehmen die das. und leider sehr regelmäßig bei uns...

(37) 29.10.12 - 12:12

Auto Vollkasko + Haftpflicht
private Haftpflicht

Rechtsschutz

Hausrat
Unfall (ist bei uns mit in einem Paket mit den 3 vorgenannten)
Berufsunfähigkeit
Riester
Lebensversicherung
Zähne (Zusatz)

(38) 29.10.12 - 12:20

Wir haben:

Berufs- und Privathaftpflichtversicherung
Rechtsschutzversicherung (Beruf, Verkehr, Privat)
Tierhalterhaftpflichtversicherung
Hunde-OP-Versicherung
Für jeden eine Unfallversicherung mit Invaliditätsrente
Kapital-LV (noch steuerfrei)
Hausratversicherung
Gebäudeversicherung
Vollkasko für beide Autos

Das wars....

wir haben aktuell noch eine Risikoleben abgeschlossen. Kostet nicht die Welt, sichert aber zB auch meinen Mann und die Kinder ab, wenn ich hops gehe.

Unfall würde ich auf keinen Fall kündigen (auch für die Kinder wichtig!!)

LG

(40) 29.10.12 - 14:03

Bin auch schon die ganze Zeit am überlegen, ob wir das was wir haben, auch brauchen bzw. ob wir noch was dringend abschliessen sollten...

Wir haben

priv. Rentenversicherung (beide)
BU (Mann)
priv. Haftpflicht (Familie)
LBS Riester (beide)
Krankenzusatzversicherung (kids)
Rechtsschutz
Unfall-Rente (Tochter) - allerdings mittlerweile gekündigt...

Was meint ihr???

Wir haben:

Haftpflicht
Hausrat
2x KFZ (Haftpflicht+Teilkasko)
2x priv. Rente
2x Riester
"Versicherung" fürs Kind (eher wie ein Sparvertrag - geht bis zu seinem 18. Geb)
Bausparer
Pflegevers. für meinen Mann (Soldat, ist Pflicht)

BU wollten wir mal für mich abschließen (arbeite in den Pflege) - ABER es ist mir einfach zu teuer (hab diverse Erkrankungen, seit meiner Kindheit, die den monatl. Betrag in die Höhe treiben)

LG
Steffi

(43) 29.10.12 - 21:14

Hallo,

wir haben:

Haftpflicht
Hausrat
Rechtschutz
Tierkrankenversicherung für unsere Katzen
Zahnzusatz
RisikoLV
Riester

LG

(44) 29.10.12 - 21:46

Hallo!

Grundsätzlich gibt es viele Menschen deren Auto bei weitem besser versichert ist als sie selber! Diese Menschen leben nicht schlechter als andere.

Im Versicherungswesen geht es doch meist um das persönliche Sicherheitsbedürfnis! Das Sicherheitsbedürfnis ist oft an persönliche Erfahrungen gekoppelt. Daher würden wir niemals die Unfallversicherungen kündigen, ein anderer würde nie auf seine Zahnzusatz oder sonstwas Versicherung verzichten.

Vg Rosaundblau

(45) 30.10.12 - 17:23

Wir haben

Privat Haftpflicht
Hausrat
Unfallversicherung
Risiko LV
BU Versicherung
Kfz Voll-, bzw. Teilkasko
mein Mann noch ne Rechtschutz

Du solltest den Sparplan für die Kinder überdenken und die kapitalbildende LV. Das lohnt eigentlich nie. Stattdessen lieber eine günstigere Risiko LV.

Ggf. muss man auch schauen, ob die Riesterrente so viel Sinn macht. Da wird oft ganz schön abgezockt.

Top Diskussionen anzeigen