Is ja ekelhaft...

    • (1) 29.10.12 - 19:58

      ... aber ich glaube, der Nagel an meinem kleinen Finger geht ab ! #schock #zitter

      Ich habe Gelnägel. Neulich wollte ich meinen Sohn in den Buggy setzen und dann bin ich irgendwie irgendwo da ganz blöd mit dem Nagel hängen geblieben und es tat sch*** weh #schmoll

      Aber der Nagel bzw. das Gel war nicht locker...tat nur höllisch weh.

      Ein paar Tage später war der Nagel dann so leicht violett/blau...und seit heut morgen glaub ich, löst sich der Nagel.

      Nicht das Gel löst sich, da bin ich mir eigentlich sicher.

      Habe seit heut morgen ein Pflaster drum...trau's mich garnicht abzumachen #schwitz

      Wer von euch hatte sowas auch schon mal und kann mir erzählen, was jetzt "Tolles" auf mich zukommt ??? #zitter

      Also wenn der Nagel ab geht, dann löst sich das Gel ja denke ich auch mit, liegt ja quasi nur auf dem Naturnagel auf oder? Ich kenn mich da nicht so aus.

      Ich hatte sowas vor Kurzem am Zeh nur ohne Gel sondern mit Nagellack, sodass mans auch schlecht sehen konnte.

      Ichhab mir tierisch den Zeh gestoßen und als ich mich endlich getraut habe hinzuschauen hab ich einen Riss im Nagel gesehen und es "wässerte" fröhlich vor sich hin. Im Laufe des Tages stand der Nagel dann auch leicht vom Nagelbett ab. Ich bin dann abends zum Notdienst, weil ich befürchtete, dass der Nagel gezogen werden muss. Ich bekam nicht mal sehr weite Socken an. Von Schuhen ganz zu schweigen. Es tat echt sau weh.

      Die Ärztin sagte mir dann man zieht Nägel heute nicht mehr. Man desinfiziert und klebt ab bzw verbindet und lässt der Natur ihren Lauf, weil der Nagel dann besser nachwachsen kann. Sie hat mir ein Pflaster fest drum geklebt und mich mit dem Auftrag alle 2 Tage zu wechseln nach Hause geschickt. Es hat dann noch eine halbe Woche weh getan und irgendwann kam mir beim Pflaster wechseln der halbe Nagel entgegen. Seitdem hab ich Ruhe und der Nagel wächst langsam wieder nach. Es tat dann auch nicht mehr weh.

      Im Grunde wird es beim Fingernagel ähnlich sein, nur das mit dem Gel könnte problematisch sein wenn es nicht von selbst runter kommt. Die Heilung geht ohne Gel sicher 10 mal schneller.

      Ich würde entweder ganz normal zum Hausarzt gehen oder in den Laden in dem du deine Nägel machen lässt. Als ich meinen lädierte Zeh gegooglet habe (was man da jetzt am besten machen kann und so) kamen auch ganz viele Ergebnisse von losen Fingernägeln mit Verstärkungen jeglicher Art. Die Läden sehen das also scheinbar häufiger und wissen bestimmt was zu tun ist.

      LG und gute Besserung. :-)
      Sabrina

        • Hallo,

          ich misch' mich hier mal ein: Ja, der Nagel fällt von allein ab. Mein kleiner Sohn hatte das auch mal, er hatte sich den Nagel in der Schule in der Tür eingeklemmt. Der Arzt, da Schulunfall, hat lediglich ein Pflaster drum gemacht, nach einer Weile wurde er erst blau, dann schwarz, schließlich löste er sich an der Seite. Wir haben dann ein Pflaster dauernd drum gelassen, weil wir nicht wollten, dass er sich den Nagel abreißt, und irgendwann ist der dann abgefallen. Der neue Nagel wuchs von unten nach, aber weh tat es ihm da schon lange nicht mehr.

          Ich finde nicht, dass Du damit zwingend zu Arzt musst, der Gelnagel wird auch nicht weiter stören.

          LG, Gabriele

    ich habe mir vor über einem monat den linken daumen in einer autotür gequetscht.

    mein nagel war erst türkis, dann dunkelblau ins schwarzgehende und nun wird er wieder heller, da er sich abzulösen beginnt (sich luftbläschen oder so bilden).

    wenn dem so ist dass sich dein nagel (komplett) löst, so wie bei mir auch dann dauerts ein weilchen an. dann ist erstmal nix mehr mit künstlichem nagel.

    ich würde aber auf jedenfall morgen oder zumindest zeitnah mal bei deiner kosmetikerin oder die die dir die nägel macht des vertrauens vorbeischauen und fragen ob sie den gelnagel SCHONEND entfernen kann. (gibts da nicht so lösungsmittel oder so?)

    so, dass du überhaupt erstmal einen überblick hast was sich darunter "befindet".

    Ich hatte mir mal den Daumen gequetscht. Er wurde ordentlich blau, irgendwann ist der Nagel abgefallen. Dafür ist dann ein neuer nachgewachsen. Sieht jetzt wieder ganz normal aus.

    hast recht, ist ekelhaft udn ich ärger mich, dass ich es gelesen habe.
    aber bei der überschrift konnt ich nicht wegschauen. wie bei einem unfall. man will nicht, schaut aber hin... und jetzt hab ich die quittung mir schmeckt mein apfel nicht mehr.

    alles gute für den nagel. auch wenn ich künstliche nägel hässlich finde.
    und dass ich nun angeekelt bin, bin ich zumindest zur hälfte selber schuld...

    ach ja baden in kernseife desinfiziert, habe ich jedenfalls damals bei einem eingewachsenen zehnagel gemacht. vielleicht hilfts ja...

    gute nacht.

    Hatte ich auch schon am Zehnagel.

    Wenn es nicht mehr schmerzt, musst Du nicht zwingend zum Arzt. Da wächst ein neuer.

    Kritisch wird es erst, wenn sich der Finger von der Hand löst.

Top Diskussionen anzeigen