Was haben nur alle gegen Halloween?

    • (1) 29.10.12 - 22:09

      In den letzten Tagen häufen sich ja die Halloween Threads, da es ja auch kurz bevor steht. Aber was mir extrem aufgefallen ist, ist, dass die meisten hier Halloween nicht mögen und sogar total griesgrämig darauf reagieren, wenn die (eigenen) Kinder losziehen wollen. Warum? Ich kann verstehen, dass nicht jeder Halloween mag, aber warum muss man dann so furchtbar negativ darauf reagieren, wenn gefragt wird, ab welchem Alter ein Kind losziehen sollte? warum vermiest man den eigenen Kindern einen Nachmittag oder Abend, der für die Kids doch etwas ganz außergewöhliches sein kann? Kinder verkleiden sich gern, Kinder essen gern Süßes, warum haben die meisten hier was dagegen, dass verkleidete Kinder Süßigkeiten sammeln? Die wenigsten haben ein Problem damit, wenn unverkleidete Kinder am Martinstag singend Süßigkeiten einsammeln oder an Karnevall verkleidet durch die Straßen ziehen und sogar Erwachsene mit Lippenstiftherzchen auf der Wange auf der Arbeit erscheinen oder verkleidet "Alaaf" oder "Hellau!" brüllen. Aber Kindern diesen einen Tag im Jahr nicht gönnen wollen. Versteh ich nicht. Halloween mag nicht jedermanns Sache sei, es ist auch kein deutsches Fest, na und? Feiern kann man es trotzdem, denn wenn man so argumentiert, dass es kein deutsches Fest ist, dann kann man auch auf den Weihnachtsmann wie wir in kennen verzichten, denn der wurde, in der Form, wie man ihn jetzt kennt, von Coca Cola erfunden.

      • In dem Punkt stimme ich mit dir überein#pro

        Ich persönlich freue mich schon darauf...diesmal darf ich zu hause bleiben und Kinder erschrecken und Süssigkeiten verteilen#huepf

        ...manche Nachbarn bei uns machen sich richtig viel Mühe...mit Aktionen wie z.b. Sarg im Garten, Mann springt mit Kettensäge hinterm Busch hervor, Nebelmaschine etc.

        Ich habe mir diesmal auch etwas "gemeines" Ausgedacht#schein...bin ja direkt an der Quelle (arbeite am Theater) und konnte mir einigen Requesiten aus der Maske ausleihen...einen abgtrennten Kopf auf einem Silbertablett und darauf kommen die Süssigkeiten...mal sehen welches Kind sich als erstes traut:-D

        Lg

                • Och die Gesichter der Kinder sind bestimmt aller Aufwand wert.

                  Ich gebe zu ich wäre gern bei Dir dabei! #schein

                  Ich gebe zu es gibt so viele tolle Deko Ideen aber das meiste ist mir ehrlich gesagt zu teuer für nur einen Abend.

                  LG dore

                  • Bist du auch so ein Kinderschreck:-D...der Aufwand ist eigentlich nicht groß...muss ja nur etwas schminken (da ich Maskenbildnerin bin habe ich alle Utensilien die ich brauche) und sooo groß ´Deko mache ich auch nicht nur ein paar Kerzen.

                    Achja mein Vater kommt auch (der mag auch gern Kinder erschrecken) und hilft mir ein wenig#rofl

                    Irgendwie sind wir doch ein bisschen gemein#schein...hoffentlich läuft kein Kind heulend weg

                    Lg Sabrina

                    • Nee, ein Kinderschreck bin ich nicht ich habe eher die Kinder hier die ihr erschrecken würdet. #schein
                      Ich organisiere hier das Chaos. Morgen fallen hier ein Haufen 9 und 10 jährige die wollen Aktion.

                      Als ersten "müssen" sie dekoriere, sich dann umziehen, schminken, dann den Hund in sein Kostüm stecken und ich versuche unsre 2 jährige davon zu überzeugen das sie ihr Kostüm anzieht. Sie hat angekündigt sie will es nicht anziehen. #schwitz

                      Je nach Laune und Zeitplan gibt s später noch was zu essen für die Meute. Wen sie nicht wollen dann nicht mal sehen.

                      Als Unterstützung kommt meine beste Freundin und noch eine Nachbarin mit ihren Kindern.

                      Also ordentlich was los hier. #ole #ole #ole #ole

                      LG dore

        Wo wohnst du denn....das würde ich mir gern mal anschauen wollen..... ;-)

    (13) 29.10.12 - 23:18

    Vermiesen tu ich meinen Kindern das nicht, aber Halloween ist für mich selber so interessant wie ein umfallender sack reis in China.
    Ich stelle weder Kürbisse auf noch sonst irgendwas.
    Liegt vielleicht daran das in meiner Kinder/Jugendzeit hier keiner Halloween gefeiert hat.

    Auf den Weihnachtsmann verzichten? #kratz
    Bin mit Nikolaus und Christkind aufgewachsen und habe das auch meinen Kindern weitergegeben.
    Ein Weihnachtsmann kam hier nie.

    Hi,

    ich bin eine von der Anti-Halloween-Fraktion.
    Einen "Weihnachtsmann" gibt es hier auch nicht sondern den Nikolaus und das

    Christkind!
    Warum ich das ablehne?
    Weil das Feste, Ideen und Machenschaften eines anderen Landes sind und mir das Amerikanische total auf den Keks geht.
    Wir richten uns ja bloß nach dem "großen Bruder".
    Inzwischen schaffen wir es nicht mal mehr, uns unsere Sprache zu bewahren.
    Mal von ein paar Kleinigkeiten aus den 50-er Jahren abgesehen (T-Shirt, Pullover, Overall...), lassen wir unsere eigene Muttersprache total verkommen.
    Da gibt es den Meetingpoint statt den Treffpunkt, Coffee to go statt Kaffee zum mitnehmen, wir haben Meetings statt Besprechungen, usw....
    Egal wohin Du schaust, alles englich.
    Come in and find out. Äh ja - das hat Oma Leni jetzt aber nicht verstanden.

    Finde ich kacke, kacke und nochmals kacke und die meisten machen schön mit,

    weil sie nicht von der Wand bis zur Tapete denken!

    • Was genau findest du am Wandel der Sprache eigentlich so schlimm? Sprache wandelt sich STÄNDIG. oder sprichst du noch so, wie man vor 200 Jahren gesprochen hat? Das Englisch eine Weltsprache ist und Wörter wie "cool", oder "Meeting" die deutschen abgelöst haben, ist eine normale entwicklung von Sprache.

Top Diskussionen anzeigen