Nähvorlage für große Kissenrolle - oder wie selbst machen?

    Hi,

    schneide Dir ein passendes Rechteck zusammen, entweder aus einem Stoff oder nähe verschiedene Farben und Bordüren zusammen.

    1 m länge der Rolle = Stofflänge ca. 1,20 meter
    25 cm Durchmesser = Stoffbreite ca. 27 cm

    Da habe ich die Nahtzugabe dazu gerechnet. Ist halt die Frage ob Du die Ränder nur Einzackeln willst oder doppelt umlegst und rüber nähst.

    Bügel dann an der schmalen Seite einen Saum von 1 cm (kannst auch schon nähen), und lege es nochmals ca. 3 cm aber noch nicht zunähen. Das wird dann der Tunnelzug für die Schnur, die Du zusammenziehen kannst.

    1. alles Zickzack umranden
    2. lange Naht zusammen nähen
    3. dann am Seitenrand den ümbügelten Tunnelzug nähen.

    Kannst dann einen kleinen Schlitz für die Kordel in den Tunnelzug von innen einschneiden und dann eine Kordel mit einer Sicherheitsnadel durchziehen.
    Wenn Du es sauber machen willst, machst Du als aller erstes ein runtes Knopflich rein für die Kordel.

    Warum ich 1,20 länge berechnet habe?
    1 Meter ist die Nackenrolle lang,

    1 cm pro Seite Saum = 2 cm
    3 cm pro Seite Tunnelzug = 6 cm
    = gesamt 1,08 cm
    Durchmesser 25 cm, pro Seite 12/ 12,5 cm extra drauf berechnen.

    dann hat die Rolle einen Durchmesser von 25 cm, sprich wenn Du am Ende den Stoff mit einer Kordel zusammenziehst mußt Du den Durchmesser auch dazu berechnen.

    Leicht vorstellbar....
    Nackenrolle 1m ist rosa
    an der Seite das zusammengezogene ist bunt 12/12,5 cm

    Zwischen den beiden Farben kannst Du auch gut eine Bordüre, Spitze....draufnähen, das ist dann das optische Ende der Nackenrolle.

    Ich hoffe es ist verständlich geschrieben.

    Grüße
    Lisa

    • Sorry, dass ich jetzt erst antworte, hatte den Beitrag durch meine vielen hier aus dem Blick verloren #schein
      Vielen Dank, dass du dir die Mühe gemacht hast, mir das alles auszurechnen und aufzuschreiben #pro
      Am Samstag gehe ich los Stoff kaufen und Montage werde ich das Kissen nähen.
      Bin ja mal gespannt!

      LG
      #winke

      • Hi,

        Du kannst Dir tolle Anregungen bei Dawanda holen....ich schaue dort auch immer mal rein.
        Wenn Du Dir noch unsicher bist....nähe aus einem alten Stoff/Bettlaken einen Dummy.
        Somit kannst Du immer schauen wie es hinkommt...Mein erstes Teil sei es Teddy...ist auch oft ein Dummy;-)....und wenn Du weißten Bettlaken Stoff hast, können es die Kids mal mit Stofffarbe anmalen....da gibt es dann auch kleine Tatoos Schablonen die man nutzen kann.

        Somit muss man auch ein Dummy nicht entsorgen, sondern kann es noch krativ nutzen...und sei es ein Weihnachtsgeschenk für die Oma#verliebt

        Habe mir gestern eine Stickmaschine gekauft...bin jetzt auch im Internet für Stickvorlagen unterwegs....freue mich schon tierisch auf neue Ideen und dem kreativen Schub.

        Grüße
        Lisa

        • Ja das versuche ich mal nach und nach. Man traut sich halt nicht so allein an sowas dran. Aber ich werde meinen Nählurs ab Februar weitermachen, so kann ich bei schwierigen Sachen immer noch mal fragen!

          LG

Top Diskussionen anzeigen