Mädchen riecht extrem...

    • (1) 19.11.12 - 11:04

      Keine Ahnung, ob das hier richtig ist - falls nicht, bitte verschieben.

      Hallo Urbia-Gemeinde.
      Meine Tochter (noch 12) hat eine Freundin, die sie seit den Kindergartentagen kennt. Sie haben auch gemeinsam die Grundschule besucht, sind jetzt aber auf unterschiedlichen Schulen. Diese Freundin versucht immer wieder Kontakt mit meiner Tochter aufzunehmen, ruft an, möchte sich verabreden, lädt zum Geburtstag ein usw. Auch deren Mutter legt gesteigerten Wert auf Kontakt zwischen ihrer und meiner Tochter.

      Aber meine Tochter will nicht, weil dieses Mädchen leider ganz ganz extrem nach Schweiß riecht. Selbst wenn sie nicht oder wenig riechend hier ankommt...es vergeht keine halbe Stunde, dann riecht es hier fast im ganzen Haus nach deren Schweiß. Es wird einem wirklich übel dabei und ich kann meine Tochter verstehen, dass sie das nicht aushalten kann. Mich würgt es selber, wenn ich dann ins Kinderzimmer komme, so dass ich, wenn die Fenster nicht schon von meiner Tochter geöffnet wurden, sofort alles aufreiße.

      Jetzt ist es aber so, dass sowohl dieses Mädchen und noch viel mehr ihre Mutter ganz EXTREM empfindlich sind, sich immer schnell beleidigt und abgewiesen fühlen. Als ich letztens die Mutter unterwegs traf, sprach sie mich an, wann denn die Mädels mal wieder zusammen kommen können und ich windete mich von rechts nach links. Ich hatte nicht viel Zeit und wenn ich ihr gesagt hätte, dass meine Tochter nicht mehr möchte, weil ihre Tochter stinkt, wäre ein Eklat dagewesen.

      Meine Tochter hat nächsten Monat Geburtstag und hat jetzt klipp und klar gesagt, dass sie besagtes Mädchen nicht einladen wird, weil ihr das vor ihren anderen Freundinnen peinlich wäre, so ein riechendes (<-- sie hat das noch ganz anders ausgedrückt #schwitz ) Mädel zur Freundin zu haben. Wenn dieses Mädchen anruft um sich zu verabreden, sagt meine immer, sie habe keine Zeit.

      Wir wissen beide nicht, was tun. Ich weiß, dass die Familie sauber ist. Da wird sich gewaschen und geduscht - ganz bestimmt. Die Eltern riechen auch nicht und in deren Haus ist sauber und gepflegt. Ich glaube also beinahe nicht, dass das an Unsauberkeit liegt aber wenn dem so ist, kann das Mädchen ja nichts dafür. Aushalten kann man das trotzdem nicht. Ich spreche wirklich nicht von leichtem Schweißgeruch sondern von ganz fiesem, kräftigem Gestank. Leider.

      Ich habe keine Ahnung, ob und wie ich das der Mutter sagen soll, die muss das doch selber schon gerochen haben?

      Was würdet ihr tun. Bedenkt, die sind super empfindlich in allem und fühlen sich schnell verletzt.
      #schwitz

      LG
      Suse

      Na sagen wir mal so:
      Deine Tochter will wg. dem unangenehmen Geruch nicht mehr mit dem anderen Mädchen befreundet sein, also was hast du (oder sie) zu verlieren, wenn ihr die Wahrheit sagt?

        • Hi,

          na und? Ihr wollt doch sowieso keinen Kontakt und die Mädchen gehen nichtmal in eine Klasse.

          Mir wäre das sowas von egal, ob die Mutter angep... ist oder nicht. Und ich würde meinem Kind auch raten, ehrlich zu sein.

          Ich hatte mal einen Kollegen, der auch extremen Körpergeruch hatte - und zudem gerne Knoblauch aß. Wir saßen in einem ca. 150m² großen Großraumbüro mit 30 Mitarbeitern - war dieser Kollege nicht da, war alles gut. War er da, dann konnte man nach 10min nicht mehr "atmen". Irgendwann war es mir zu blöd und ich habe ihn unter 4 Augen darauf angesprochen und gebeten, zwischendurch sein Deo aufzufrischen und sonntags bzw. während der Woche keinen Knoblauch zu essen. er war erstmal perplex - dann aber dankbar. Es wurde zusehends besser (er war wohl auch noch zusätzlich beim Arzt deshalb).

          Gruß
          Kim

          • "na und? Ihr wollt doch sowieso keinen Kontakt und die Mädchen gehen nichtmal in eine Klasse.
            Mir wäre das sowas von egal, ob die Mutter angep... ist oder nicht."

            Sie wäre vielleicht nicht angepisst (wer hat das geschrieben?), sondern vielleicht peinlich berührt?

            Die Frage ist, wie man es am besten rüberbringt. Es geht ja an sich "nur" um den unangenehmen Geruch.

            Was hat das damit zu tun, dass die Mädels nicht zusammen in einer Klasse sind? #kratz

            Wieso wollen sie sowieso keinen Kontakt? Habe ich das überlesen?

            Und Dir wäre das sowas von egal? Das finde ich, sorry, nur ätzend.

        Du sagst nur, was Sache ist - wenn sie damit nicht vernünftig umgehen kann, ist das ihr Problem!

Hallo,

ich habe mir deinen Beitrag durchgelesen und bin der Meinung Du solltest mit der Mutti des Mädchen reden, da werden sich sicherlich Worte finden die nicht verletzend sind.

Im Alter von 10 bis 15 Jahren entwickeln sich ¬ die Schweißdrüsen. Bei Anstrengung, Aufre-gung oder auch Nervosität schwitzt jeder Mensch der eine mehr, der andere weniger. Frischer Schweiß hat keinen eigenen Geruch, der charakteristische "Schweißgeruch" entwickelt sich durch das Zersetzen auf der Haut erst nach mehreren Stunden.

Das wird für das Mädchen sicherlich sehr unangenehm sein aber wenn Du es Ihr erklärst wird sie es sicher verstehen.

Sag ihr auch = wenn Du stärker schwitzt, ist die Anwendung eines geruchshemmenden Deodorants sehr zu empfehlen.

Deine Tochter sollte aber als Freundin auch in der Lage sein mit dem Mädchen zu reden da hilft kein offenes Fenster da helfen nur Worte.

Ich wünsche euch viel Glück bei dem Gespräch und dem Mädchen eine gute Besserung weil so was auch Krankhaft sein kann

Mit lieben Grüßen
Hamster02

  • Danke für deine gute Wünschen. Die werde ich brauchen, sollte ich die Mutter darauf ansprechen.

    Das ist einfach ein sehr heikles Thema und ich fürchte, ich werde sie verletzen...egal welch vorsichtige Worte ich wähle. :-(

    LG
    Suse

Schlimm für das Mädchen. Sie wird vermutlich von vielen gemieden.

Es gibt etwas das in die Art Deo geht. Das heißt glaube ich Odaban. Das hilft auch bei mir im Sommer. Macht man abends drauf. Weiß aber nicht ob das was für ihre altersklasse ist. Sprech mit der Mutter. So weiß sie wenigstens warum ihre Tochter Probleme mit Kontakten haben könnte.

  • Ich wundere mich einfach darüber, dass sie das so hin nimmt. Die Tochter riecht so stark, dass ich mir nicht vorstellen kann, dass die Familie das nicht wahr nimmt. Oder? #gruebel

    • "Tochter riecht so stark, dass ich mir nicht vorstellen kann, dass die Familie das nicht wahr nimmt. Oder?"

      Gerüche, denen man permanent ausgesetzt ist, nimmt man auf Dauer nicht mehr wahr.
      Oder die Eltern des Mädchens haben einen schlechten Geruchssinn.

      Oder sie nehmen den Geruch ihrer Tochter wahr, sehen aber kein Problem darin.

      Deswegen wäre es schon wichtig, dass ihnen jemand (du #schein) sagt, dass der Schweißgeruch ihrer Tochter sehr wohl ein Problem darstellt.

      • Ja, vermutlich werde ich das tun müssen. Denn ich bin mir sicher, dass die Mutter mich anrufen wird, wenn ihre Tochter keine Einladung zum Geburtstag von meiner Tochter bekommt. #schwitz
        Ach Mönsch, Mist. Ich mache das echt nicht gern. Und ich weiß absolut nicht, welche Worte da am wenigsten verletztend sind. :-(

        LG
        Suse

Top Diskussionen anzeigen