"falsche" St. Martinslieder....

    • (1) 19.11.12 - 22:54

      Schwimme jetzt grad mal auf der Retowelle hier mit (Post über Spielzeug und Abzählreime)

      Im Kiga meiner Kleinen ird jeden Freitag mit Eltern und Kindern gesungen. Wegen der St. Martinszüge waren in letzter Zeit natürlich auch nur solche Lieder dran. Beim ersten Mal mußte ich mit Erschrecken feststellen, das mit nur die umgetexteten Lieder aus meiner Kindheit einfielen. DIE konnte Mama natürlich da nicht mit trällern. #zitter

      Beispiel?

      " Im Schnee saß, im Schnee saß, im Schnee da saß ein armer Mann, hat Kleider an von Neckermann...."

      Kennt ihr auch solche "Verhunzungen"? Bitte sagt ja...#schein

      • Haha, ja das kenne ich auch. Mir fallen allerdings heute weder die Texte noch die "Verhunzungen" von damals ein. Ich weiß nur, dass wir großen Kinder die kurz vor der Einschulung standen damals riesen Ärger mit den Erzieherinnen und dem Pfarrer bekamen, weil wir die umgetexteten Lieder beim Konzert in der Kirche lauthals gesungen haben.

        #schein

        Hallo!

        Mein Sohn (7) ist da Fachmann.

        "Sankt Martin, Sankt Martin, Sankt Martin,
        ritt durch Pommes und Salat,
        sein Ross steht still am Colaautomat,
        Sankt Martin wirft ne Münze ein
        und trinkt die Cola wie ein Schwein.

        Im Schnee saß, im Schnee saß
        im Schnee da saß ein alter Mann
        hat Kleider an wie Supermann
        Oh helft mir doch in meiner Not
        sonst schmier ich mir ein Butterbrot!"

        ------------------------------

        "In den Straßen auf und nieder

        laufen die Verrückten wieder
        rote grüne gelbe weisse
        jedes Jahr die gleiche Scheisse!"

        ------------------------

        Bei "Ich geh mit meiner Bazooka..." hab ich dann aber Stopp gesagt, weil ich den Rest lieber nicht mehr hören wollte. #zitter

        Beim Martinssingen hat er aber brav die richtigen Texte gesungen.. da hat die Gier nach Süßigkeiten wohl doch über die Coolness gesiegt. :-p

        LG
        Granouia

        • Bei "Ich geh mit meiner Bazooka..." hab ich dann aber Stopp gesagt, weil ich den Rest lieber nicht mehr hören wollte. #zitter

          Aaaaaaaaaaaaaaah! Das kenne ich noch von meinem Sohn! *lachweg* Viel weiter kam er bei mir auch nie...

      Hallo!

      Klar kenne ich solche Umtextungen, allerdings nicht für Martinslieder sondern für Weihnachtslieder, Gedichte und für mein Gute-Nacht-Gebet:
      "Leise rieselt die 4 auf das Zeugnispapier..."
      "Am Weihnachtsbaume, da hängt ne Pflaume..."
      "Denkt euch ich habe das Christkind gesehen, es kam aus der Kneipe und konnte kaum gehen..."
      "Müde bin ich, geh zur Ruh, decke meinen Bierbauch zu..."
      Und "Happy Birthday to you, Marmelade im Schuh..."

      Liebe Grüße!

    Mir fällt da spontan nur eines ein.

    "Abends wenn es dunkel wird und die Fledermaus schon stirbt..."

    "Verhunzte" Martinslieder hab ich nicht so im Angebot, dafür andere:

    8. Klasse Musikunterricht, es sollte gesungen werden "Wem Gott will die rechte Gunst erweisen". Nina (also ich ;-) ) kannte aber nur den Text und hat den auch so gesungen:

    "Wem Gott will die recht Gunst erweisen,
    den schickt er in die Wurstfabrik,
    den lässt er in die Knackwurst beißen,
    denn das mach rund und dick."

    #schein

    Und jedes Jahr zur Weihnachtszeit muss ich mich stark zusammen reißen nicht das zu singen:

    " Alle Jahre wieder, schlachten wir ein Schwein. Oma macht die Würste und Opa beißt hinein."

    Wir haben sicher auch noch mehr Lieder "verhunzt",aber die fallen mir im Moment leider nicht ein. Die Urheberin war meist meine Mutter :-p Die hat sich auch mal an einem Weihnachtsabend eine Schelle von meinem Opa gefangen, als sie sang: "Am Weihnachtsbaume, da hängt ne Pflaume....":-p

    • Hallo,
      ich kenn das so: Wem Gott will rechte Gunst erweisen
      den schickt er in die Wurstfabrik
      den lässt er in die Blutwurst beissen
      und gibt ihm noch ein Stückchen mit :-p

      • Der ist auch nicht schlecht. Den "echten" Text kann ich übrigens bis heute nicht #hicks

        • ;-)die Westfälischen Nachtigallen singen es jetzt nur für dich http://www.youtube.com/watch?v=-KPwG_vMNCk

          Hier zum Auswendiglernen #huepf Sowas hat man bei uns noch in der Schule gelernt #hicks

          Wem Gott will rechte Gunst erweisen,
          Den schickt er in die weite Welt,
          Dem will er seine Wunder weisen
          In Berg und Wald und Strom und Feld.

          Die Trägen die zu Hause liegen,
          Erquicket nicht das Morgenrot,
          Sie wissen nur von Kinderwiegen,
          Von Sorgen, Last und Not um Brot.

          Die Bächlein von den Bergen springen,
          Die Lerchen schwirren hoch vor Lust,
          Was soll ich nicht mit ihnen singen
          Aus voller Kehl und frischer Brust?

          Den lieben Gott laß ich nun walten,
          Der Bächlein, Lerchen, Wald und Feld
          Und Erd und Himmel will erhalten,
          Hat auch mein Sach aufs best bestellt.

Meine Tochter (5) kam gestern strahlend ausem Kindergarten "Oh Tannebaum, Oh Tannebaum, die Oma hängt im Gartenzaun.." ich sing lachend mit "der Opa ruft die Feuerwehr, die Oma schreit "ich kann nicht mehr"!" und mein Freund schüttelt nur den Kopf und fragt, wo er gelandet ist#rofl

Lateeerne Lateeeerne - Glatzkopf ist modeeeerne
brenne auf mein Licht , brenne auf mein Licht
ich mag die blöde Laterne nicht..
Lateeerne....

anderes Lied:
Alle meine Entchen schwimmen im Klosett, schwimmen im Klosett, drück ich auf das Knöpfchen, sind se alle weg #schein

Die Erzieherinnen von Enkelmaus Leonie fragen mittlerweile NICHT mehr, wo sie die Texte her hat.... #huepf
Ich liebe auch Fredl Fesl: "ein Tisch, der hat vier Beiner, an jeder Ecken einer, drei Beiner hätt, umfallen tät" Komisch, wie schnell Leonie das gelernt hat #rofl
Als nächstes lern ich ihr "Opel Opel Karajan...."

LG Moni

Ich will auch mal:

Leise pieselt das Reh,
gelbe Spur'n in den Schnee #ole

(23) 20.11.12 - 16:44

I´Hallo,

ich mach auch mit (meinen Enkeln darf ich es nicht beibringen:-[)

Advent, Advent ein Lichtlein brennt usw. .....

..... und wenn dann noch das fünfte brennt, dann hast du Weihnachten verpennt!

Wir lieben die Schule, die brausenden Lehrer, die eiskalten Backpfeifen rauh ins Gesicht,
wir sind schon so oft in die Ecke geflogen und dennoch sank unsere Frechheit nicht.....

Meinem Sohn wurde im Kindergartenalter von meinem Onkel Klaus (O-Ton meiner Tocher: jeder muss einen Onkel Klaus haben....) beigebracht:

sehr geehrtes Frl. Backhaus, wo geht es hier zum Kac.haus.

Aber ich gebe nicht auf: wir werden die Texte weitergeben, sind schließlich fast alles alte Volkslieder#rofl

LG

  • meinen Enkeln darf ich es nicht beibringen..

    LACH - FRÄGST DU da etwa ? Ich natürlich nicht. Bis sich meine Tochter versieht, kann Leonie schon wieder was Neues #schein
    Und - sie frägt schon "Oma weißt du noch so ein Lied, wo man lachen muss ?"
    Natüüüürlich.....
    Mit den Bundeswehrliedern warte ich aber noch ein bißchen. "Polenstädtchen" usw. muss noch nicht sein #rofl Die "Rittersleut" auch noch nicht - aber - ich kenne sie noch alle #huepf
    LG Moni

Top Diskussionen anzeigen