Wohin mit den Kartons und allem?

    • (1) 21.11.12 - 17:33

      Hallöle ihr Süßen :)

      vielleicht kann mir einer von euch einen kleinen Tip geben.
      Ich bestelle seit recht langer Zeit mein Hunde und Katzenfutter im Internet und dann auch in großen Mengen. Jeden Monat bekomme ich 4-5 Kartons an Futter, Katzenstreu und was man als braver Tierbesitzer so braucht.

      Nun habe ich aber ein Problemchen.
      Das Futter ist natürlich jeweils auf einer Palette aus Pappe und in den Kartons ist auch sonst noch eine Menge Verpackungsmaterial. Sprich Plastik und diese große Luftpolsterfolie.
      Wir haben hier bei uns am Häuserblock zwar einen Altpapierkontainer, der ist aber schon voll sobald man ihn nur einmal anschaut (bei ca. 12 Häusern a. 6 Familien ist das hier eh alles viel zu wenig an Kontainern)
      Ende vom Lied, in meinem Keller stapeln sich die leeren Kartons bzw. Kartons vollgestopft mit Pappp-Paletten und Verpackungszeugs.
      Hier in der Umgebung gibt es keinen weiteren Altpapierkontainer und ohne Auto wäre der Weg viel zu weit :/
      Nun frage ich mich, ob es eine Möglichkeit gibt das ganze Zeugs loszuwerden. Bei dem Shop wo ich bestelle habe ich schon nachgefragt ob sie die Kartons auch zurücknehmen, tun sie leider nicht gnarf!
      Aber es gibt doch auch soetwas wie ehrm... naja, man kennt doch die Klüngelsmänner, so heißen die bei uns zumindest, die rumfahren und Metallzeugs annehmen, gibts dann nicht vielleicht auch so Papiersammler?

      Ich wäre für Ratschläge sehr dankbar :)

      LG
      Chero

      • Bei uns sammeln die Sportvereine. Einfach mal anrufen und nachfragen.

        VG,
        Loli

        Hallo

        habt ihr kein wertstoffhof, wo man Pappe, Grünschnitt und elektrogeräte abgeben kann? wir können wenn unserer tonnen voll sind die pappe ins auto packen. und zum wertstoffhof kostenlos abliefern..+

        LG

        (4) 21.11.12 - 17:56

        Wie gesagt, ein Auto habe ich nicht und mit der Straßenbahn wäre das ein ganz schönes Hickhack, zumal man da mit einem mal fahren nicht hinkommen würde.

        Von Sportvereinen die Kartons nehmen hab ich noch nie gehört aber da werd ich mich definitiv mal erkundigen, auch wenn mir nicht in den Sinn kommen mag was Vereine damit wollen :P

      • (7) 21.11.12 - 18:48

        Hallo.

        Bei uns werden Kartons auch mitgenommen wenn sie zusammengefaltet und verschnürt neben der Papiertonne stehen.
        Hast du das mal probiert?
        Ansonsten fährt bei uns auch einmal im Monat ein "Verein" (oder wo die auch immer her kommen) und sammeln Papier.

        LG angel

        (8) 21.11.12 - 19:11

        Kunststoff und Folien kannst du doch in den gelben Sack packen.

        Und falls die bisherigen Tipps bzgl. Pappe bei dir nicht funktionieren, könnte du in einem Supermakrt fragen, ob sie es nehmen, evtl. gegen Aufgeld.
        Ich weiß ja nicht, ob es Riesenberge sind und sie dich auslachen würden.

        • Da muss der grüne Punkt drauf sein,die nehmen es sonst nicht mit.

          lg

          • (10) 21.11.12 - 20:09

            Hier interessiert das keinen.
            Sie nehmen alles mit, was auch auf dem Gelben Sack beschrieben ist.

            Auf Dosen steht auch kein grüner Punkt, wenn das Etikett ab ist, auf Folien so gut wie nie, auf Styropor auch nicht.
            Ich habe immer alles reingetan undes wird mitgenommen, machen hier alle.
            Abgesehn davon, was mit dem Zeug dann sowieso nur passiert...

      (11) 21.11.12 - 19:22

      Hallo!

      ebay Kleinanzeigen -> als Umzugkartons anbieten.

      Bei uns kann man Altpapier aber auch gebündelt und gefaltet neben die Abfallbehälter stellen, sonst mal die Müllabfuhr abpassen (kartons vorher gefaltet/klein gemacht) und lieb fragen ob sie das mitnehmen.

      LG Ida

      • (12) 21.11.12 - 20:12

        ##
        Bei uns kann man Altpapier aber auch gebündelt und gefaltet neben die Abfallbehälter stellen,

        ##
        Meinst du eine Altpapiertonne, die zum Haushalt gehört oder einen Papiercontainer?

        Wenn du hier mit solchen Bündeln am Container erwischt wirst, gibt es eine Anzeige.
        Das gab es schon, wenn manche nicht ihre Adresse von den abonnierten Zeitungen abgerissen und diese gebündelt hingestellt hatten.

        Also die ganzen Abholregeln scheinen ja wirklich je nach Gebiet recht verschieden zu sein.

        • (13) 21.11.12 - 20:49

          Hier bei uns ist es erlaubt. In meiner Heimatstadt ist es auch verboten, da wird auch nix mitgenommen was daneben gestellt wird. Öffentliche Papiercontainer gibt es bei uns gar nicht.

    (15) 21.11.12 - 20:09

    Einfach in den nächsten Wertstoffhof! Das kostet nichts!

    LG

    • (16) 21.11.12 - 20:16

      Bei euch vllt nicht, anderswo kann es anders sein.

      ##
      Die Anlieferung mit Fahrzeugen mit oder ohne Anhänger mit einer Maximal(gespann)länge von 8 m kostet unabhängig vom Abfallgewicht für jeden angefangenen halben Kubikmeter 5,70 Euro. Die gesamt Abfallmenge darf hier 3 m³ nicht übersteigen.
      ##
      Gilt zb bei uns, auch für Pappe und Folien etc.
      Aber Elektrosachen kann man kostenfrei abgeben.
      Und für Bauschutt gelten wieder andere Sachen.

      • (17) 21.11.12 - 21:41

        Na dann würde ich es stückchenweise in die dafür aufgestellten Container verbringen und dafür sorgen dass nicht wieder ein ganzer Müllkeller anfällt.

        • (18) 22.11.12 - 09:14

          Ja, das würde ich auch tun.

          Ich glaube, unser Hauptmüllanteil ist auch Papier/Pappe.
          Und unsere Container sind auch sehr schnell voll.
          Manchmal bekomme ich es noch mit Gewalt reingestopft oder ich warte, wenn sie gerade geleert sind und schmeiß es dann schnell rein.

(19) 22.11.12 - 14:49

Puhhhuuu so viele Antworten :)

also das mit Ebay fand ich sehr toll, hab mich da dann mal umgeguckt (es sind alles in allem schon ca. 30 Kartons >.< wobei ich schon sehr viele selbst in Benutzung habe und viele schon immer in den Papiercontainer geschmuggelt hab sobald auch nur ein Fitzelchen frei war)

Dabei ist mir die Idee gekommen, das es hier in meiner Stadt auch eine Diakonie gibt. Da hab ich angerufen und mal nachgefragt ob sie Kartons brauchen, denn immerhin kommen da auch die Leute hin die so gut wie keine Kohle haben und selbst die wollen mal umziehen :P war so mein kindlicher Gedankengang *hust*

Auf jeden Fall meinte sie, das wenn sie noch in guten Zustand sind, würden sie sie gerne nehmen und da an den Kartons nix dran ist, kommt nachher ein Mitarbeiter vorbei und holt die alle ab *freu*

Was die ganzen Papp-Paletten angeht da werd ich dann wohl wirklich mal versuchen die zusammenzubinden und neben den Container zu stellen, kurz bevor der geleert wird. Die müssen ja nicht unnötig bei dem Wetter draußen stehen und zu Brei zerfallen ^^

Top Diskussionen anzeigen