Fortsetzung von "Darf der Vermieter das"

    • (1) 25.11.12 - 13:18

      Hier war der Anfangsthread: http://www.urbia.de/forum/46-haushalt-wohnen/4063704-darf-der-vermieter-das/25511376

      Für die, die es mit verfolgt haben hier ist die Fortsetzung. Bin ich jetzt noch immer im Fehler??
      Die Zahlung hat der Vermieter nachweislich erhalten, schön und gut aber jetzt hat der Vermieter plötzlich die Schlösser getauscht. (Komisch, jetzt hat erZeit gefunden) Trotz Zahlung, hat er jetzt die Schlösser getauscht und verweigert uns den Zutritt. Wir können nicht mal räumen und jetzt??? Ich bin ihm bis Ende des JAhres keinen Cent mehr schuldig und komm trotzdem nicht mehr an meine Sachen.

      Auf Anfragen bekommen wir nur Beleidigungen, wir wären arme Wich....er usw....

      Was steht denn jetzt zur Option?

      vlg

      • hallo,
        hoffe du hast screenshots von den fb einträgen!!
        geh zum anwalt und lass ihn es regeln!!
        und der soll mal eine anzeige wegen rufmord in betracht ziehen!! ihr habt ja keine mietschulden oder?
        lg

      Hallo,

      der lange Weg mit Klage oder der kurze mittels Schlüsseldienst oder selber das Schloß aufbohren.;-)
      Dann setzt du ein neues Schloß ein und gut ist. Zutritt verweigern - aufgrund welcher Grundlage?

      Da du die Garage nachweislich gemietet hast, kannst du die Polizei rufen und dann muß dir der Vermieter die Schlüssel aushändigen.

      Lass dich nicht behandeln wie ein armer Wicht - zeig mal Zähne.

      • Keine Ahnung auf welcher Grundlage. Zitat: "Achja, das Schloss haben wir gewechselt" Punkt.

        Danke, sehr nett. Werden wir auch, wohl oder übel:-/

        • Hallo,

          würde aber trotzdem bei der Polizei vorsprechen. Nicht das ihr gerade so fröhlich am Werk seid und der Vermieter ruft die Polizei.

          Der Vermieter hat sich der verbotenen Eigenmacht schuldig gemacht, indem er euch den Zugang zur Mietsache und somit eurem Eigentum verwehrt.

          Auch kannst du zum Amtsgericht gehen und dort eine einstweilige Verfügung erwirken, das der Vermieter dir den Zugang zur Garage ermöglicht.

          Der Vermieter überträgt auf Zeit seinen Besitz gegen Geld auf euch - nennt man ja praktischerweise Miete.
          In dieser Zeit hat er an dem Objekt kein Eigentumsrecht, sprich sämtliche Schlüssel sind auszuhändigen.
          Ob eine Garage, wie eine Wohnung geschützt ist, wage ich mal zu bezweifeln, aber ich würde mich dahingehend schlau machen.

          Das was der Vermieter gerade abzieht ist unrechtmäßiger Eigentumsvorbehalt, wenn ich mich nicht irre.

          Viel Erfolg

    (7) 25.11.12 - 17:35

    Wenn Du einen Mietvertrag hast, dann ruf die Polizei.

Top Diskussionen anzeigen