Der Nikolaus kommt nach Haus und...

...möchte eine kleine spende, also dank...

hallo,

habe im kiga einen zettel entdeckt, mit einem nikolausservice.

die pfadefinder gehen von termin zu termin und spielen den nikolaus, erzählen die weihnachtsgeschichte, übergeben die geschenke und die "gut und schlecht" liste wenn das die eltern wollen...

jetzt meine frage.

wieviel würdet ihr dem "nikolaus" geben??

lg

1

Hallo,

wir geben "unserem" Nikolaus 30 €, allerdings kommt er extra nur für uns 25 km
einfach angereist.

Ich würde eine Schachtel Pralinen kaufen und 10 € dranhängen.

Lg Heike

2

Wenn der Nikolaus durch den Schornstein kommt schon so 20 Euro.

Aber im Ernst...wir reden doch von dem, der am 6.12. kommt?

Der ist unsichtbar, bzw. arbeitet nur nachts im Verborgenen!

Somit würde ich den Pfadfindern für ihre Kreatitität und ihr Bemühen eine kleine Summe zukommen lassen.

3

Hallo,

Du verwechselst den Nikolaus mit dem Weihnachtsmann. Der Weihnachtsmann ist doch derjenige, der im Verborgenen in der Nacht arbeitet.

Der Nikolaus kommt am 6.12. und bespricht mit den Kindern, was sie gut gemacht haben (oder woran noch gearbeitet werden muss).

LG
Karin

4

nein, das ist nur in manchen bundesländern so.

in anderen bundesländern sieht man den nikolaus am 6.12. nie!
man stellt abends die geputzten stiefel raus und über nacht tut der nikolaus etwas rein. gesehen hat man ihn noch nie ;-)

dafür kommt hier am 24.12 der weihnachtsmann. live und in farbe. ;-)

Thüringen.

weitere Kommentare laden
8

Aber der Nikolaus kommt doch in der Nacht, wenn alles schläft #kratz

Ich weiß nicht, bei uns ist es nicht üblich, daß der Nikolaus klingelt, also würde ich es eher nicht machen.

LG

21

Hallo,
wir haben hier einen Nikolaus gebucht, der schon seit Jahren zu uns kommt. Der annonciert hier auch immer im Wochenblättchen und nimmt 10,00 €/Kind, welches er besucht. Ich muß ihn nur noch mal anrufen, und ihm die Tips für "Goldene Buch" geben.

Ich denke, da es sich hier bei Euch ja um einen guten Zweck handelt, würde ich 15,00 € geben, egal, ob es sich bei Euch um 1 oder mehrere Kinder handelt. Etwas Süßes würde ich nicht dazutun.
LG;
Martina75

22

Hallo

Bei uns kommt der Nikolaus am 5 oder 6 Dezember ( eigentlich nur am 6, aber von der Kirche werden auch schon am 5 Nikoläuse ausgeschickt weil sie sonst nicht alles schaffen).

Den bestellt man aber!

Wir haben immer 20 Euro gegeben! Pralinen oder sowas würd ich nicht hergeben. Denn wenn das jeder macht, wird er im nächsten Jahr keinen falschen Bauch mehr brauchen ;-)

Unser Nikolaus erwähnt übrigens nur gutes! Er ist nicht als Erziehungsmittel gedacht! Außerdem soll man den Kindern sagen, dass es nicht der echte Nikolaus ist und die Geschichte des echten Nikolaus erzählen! ( ist ja ein Heiliger aus dem 3 Jahrhundert).

lg

23

Ne Rute und n Sack Kohle.

24

Hallo

Das^ist die geschichte vom Nikolaus der um den 6.dez rum zu den kinder nachhause geht.
also so wie wir es in der innerschweiz feiern/handhaben. ich nehme an es gilt nicht nur in der schweiz sondern auch noch anderen ländern:

http://www-weihnachten.de/weihnachtsgeschichten/nikolausgeschichte.htm

bei uns kommt der nikolaus von einem verein aus, da muss man einen festen betrag bezahlen, aber ich muss erlich sagen ich weis gar nicht mehr wieviel das sein wird.
zwischen 10 und 20 sfr.

bei uns wird eine geschichte erzählt, die kinder können verse aufsagen, sie werden gefragt ob sie lieb waren, und er sagt was er beobachtet hat (gute und seit disem jahr auch mindestens etwas schlechtes) am schluss lässt er nüsse, mandrinen und etwas lebkuchen da.

das letzt jahr war er gute 45 min bei uns, war echt positiv überrascht wie toll das heute so gemacht wird.
habe zwar keine negative ereinnerungen, aber so schön war es bei uns damals noch nicht.

lg nana