Was würdet ihr machen (wichteln)?

    • (1) 03.12.12 - 14:26

      Hallo zusammen!

      Bin momentan etwas ratlos und weiß nicht wie ich handeln soll.

      Wir machen dieses Jahr beim Wichteln mit. Auflage: Bis 8.12. muss das Paket beim Empfänger sein. Unser Paket kam nun letzte Woche und ich konnte nicht anders - ich musste reinschauen. Und ich war enttäuscht. Das Geschenk für´s Kind war nicht eingepackt (nur das Paket an sich), alles in den Karton geschmissen. 3 Teile, wobei mir eines davon so erscheint, als ob es schon bespielt worden wäre.

      Nun stehe ich da mit meinem Dilemma. Ich habe ein wunderschönes Geschenk für das Kind ausgesucht und verpackt, auch noch etwas für die Mama, ebenfalls schön verpackt und noch eine nette Karte dazugelegt. Nun habe ich aber gar keine Lust mehr das Paket noch so loszuschicken, würde es am liebsten etwas abspecken. Ist das kindisch von mir?

      Was würdet ihr tun?

      LG

      • Hallo,

        wenn es der gleiche Empfänger ist, der dir das Paket geschickt hat, würde ich abspecken. Ist es allerdings ein anderer Empfänger würde ich das vorhandene Geschenk schicken.

        Das alleine ist für mich schon Grund genug bei so etwas NICHT mitzumachen. Geschmäcker sind eben verschieden.

        #winke

      Bewichtelst du die Familie die dich bewichtelt hat ?

      Wenn ja, klebe den karton wieder zu und sende ihn zurück.

      Geht es an jem anderen würde ich das schöne Geschenk verschicken, die familie kann Ja nix dafür :)

    Ich wichtel dieses Jahr auch. Habe bis zum 15 Zeit, mache mir schon die ganze Zeit Gedanken. Möchte es auch schön verpacken mit Karte und co, wäre auch etwas enttäuscht. Aber wie sagte meine Mutter immer schon?
    Auf den Willen kommt es an ;-). Die Mutter hat sich anscheinend Gedanken gemacht, auch wenn es dir nicht genügt, Sie hat es getan.
    Sicher würde ich mein Geschenk an das Wichtelkind schicken, egal wie unsers ist.

    Ist halt das "Risiko" wenn man dort mitmacht, sollte man aber vorher dran gedacht haben.

    #winke

    "Nun habe ich aber gar keine Lust mehr das Paket noch so loszuschicken, würde es am liebsten etwas abspecken. Ist das kindisch von mir?"

    Ich schenke um des Schenkens willen...und nicht deshalb, weil ich einen entsprechenden "Gegenwert" erwarte. Von daher käme das für mich nicht in Frage, aber letztendlich musst du diese Entscheidung selber treffen.

    Ich finde es auch nicht besonders toll, dass du das Geschenk schon geöffnet hast...so war das doch mit Sicherheit nicht gedacht.

    Ja, das wäre kindisch!

    Ich finde es schon kindisch, ENDE November das eigene Geschenk aufzureißen, das nimmt einen doch total die Spannung?!

    Aber sich jetzt (3.12.) schon darüber aufzuregen?! Schick dein Geschenk wie geplant los und FREU dich daran, dass jemand anderes Freude empfindet. Schenken ist was tolles, das die gegenleistung jetzt nicht deinem Perfektionismus entsprach ist, aus meiner Sicht, nicht so wild.

    Geben ist seliger denn Nehmen #herzlich

    Verschick das "schöne" Paket.
    Höchstwahrscheinlich hat "die Andere" dann ein total schlechtes Gewissen, wenn sie den Vergleich sieht.
    Nächstes Jahr macht sie es sicher besser!

    Also ich würde es auch so wegschicken ohne abzuspecken. Allerdings muss ich echt sagen, mein Wichtelgeschenk hab ich jetzt auch nicht besonders verpackt, ich habe alles in einen schönen Karton, Karte dazu und den Karton nochmal mit Geschenkpapier eingepackt. Muss ich jetzt ein schlechtes Gewissen haben, weil ich das Geschenk an sich nicht eingepackt hab? Ich mach mir überhaupt nichts aus der Verpackung, ich hasse Geschenke einpacken und kann das auch nicht besonders gut, aber ich hab mir Gedanken gemacht und hoffe wirklich, dass es gefällt. Also wenn dir jetzt nur die Verpackung nicht gefallen hat, dann würde ich mich nicht so aufregen. Wenn ein Teil nicht mehr ganz neu ist, ist vielleicht auch ein bißchen blöd, aber wenn es sonst ein einigermaßen passendes Geschenk ist, ist doch alles ok.

    Hallo!

    Ich kann dich ganz gut verstehen! Seit einigen Jahren bin ich beim Wichteln dabei und habe schon sehr viele unterschiedliche Wichtelpakete bekommen. Wir hatten schon alles: vom schwarzen Schaf bis zum wirklich tollen Wichtelpaket. Einmal war ich auch sehr enttäuscht als meine Kinder sehr unterschiedliche Wichtelpakete bekamen. Für meine Tochter (sie war damals fast 4 Jahre) war ein ganz tolles liebevoll verpacktes Hello Kitty- Teeservice für die Spielküche drin und sie spielt immer noch täglich damit. Auch eine schöne Grußkarte war darin. Für meinen Sohn war eine Figur von Lego Duplo drin (die bekommt man z.B. bei Müller für 3,99) ohne Grußkarte und unverpackt. Das fand ich fast noch schlimmer als das schwarze Schaf...

    Aber die meisten Wichtelpakete waren sehr schön! Einmal beim Osterwichteln hatte unser Wichtelpartner sogar ein kleines Geburtstagsgeschenk für meinen Sohn reingelegt, weil sein Geburtstag kurz vor Ostern war. Das war total lieb!

    An deiner Stelle würde ich das Paket so abschicken. Vielleicht sieht sie dann, dass es viel schöner ist, wenn es verpackt ist! Das finde ich genauso wichtig, wie das Geschenk ansich! Wir legen doch auch keine unverpackten Geschenke unter den Christbaum. Und wenn sich da jemand schwer tut, dann kann man es sich doch meist in den Geschäften direkt einpacken lassen...

    LG
    Susanne

Top Diskussionen anzeigen