Meine (eure) Jugendsünden Seite: 2

(45) 07.12.12 - 19:38

Zeigt mir eure Links und ich sage euch, wir alt ihr seid! Huha! :-)

(46) 07.12.12 - 19:44

Wieso eigentlich JugendSÜNDEN ? Das ist doch absoluter Quatsch ! Damals war das eben total modern und man war "in", wenn man sowas trug.
Ihr habt das nur teilweise durch - ich hab ALLES getragen. Angefangen von Perlonkleidern mit Kettengürtel bis Miniröcke (der Bund wurde extra noch ein paarmal umgeschlagen außerhalb der Sichtweite der Mutter) .
Maximantel, Minirock drunter, hautengen Rolli an und dazu schwarze Lackstiefel - die Kerle standen Schlange #huepf Genau das wollten wir doch #huepf
Grellbunte Farben und Muster (hat man heute wieder als Retro an der Wand kleben :-p) Plateausandalen und Schuhe. Hatte ich alles - genauso wie Afrolook als Frisur und auch mal Schulterpolsterblusen. Na und ? Zu der jeweiligen Zeit WOLLTE man doch genauso rumlaufen, um modisch zu sein.
Irgendwann werden sich die Kinder der "meine-Hose-schlabbert-in-der-Kniekehle"-Generation halb totlachen - über die Hosen und die verunstaltenden "Bohnen-Mützen", die auch das hübscheste Gesicht oft versauen - aber auch das macht nix - gehört dazu #freu Ich finde das in Ordnung und ich schäme mich auch nicht, damals modisch gewesen zu sein #freu
LG Moni

  • Danke, ich habe nämlich grade die ganze Zeit überlegt welche "Jugendsünden" ich hatte.

    In ein paar Jahren werdet ihr euch genauso über das belustigen was ihr HEUTE schick findet...

    Moin Moini,

    Recht hat du..... wir haben NIE jungendgesündigt, wir waren immer topmodisch!

    Wenn ich heute so manche "Damen" sehe, wie diese auf ihren waffenscheinpflichtigen Hihgheels stöckeln (man gut, dass die sich nicht selber beim Laufen sehen können) und auch DAS ist Mode und in ein paar Jahren lachen sie über ihre, ich nenne es mal, Entgleisungen.

    LG

    (49) 08.12.12 - 11:48

    Jugendsünden ist auch eher symbolisch gemeint, denn wer hat sich im leben nicht schon gedacht " ohhhhha was war DAS denn damals"

    Wohl jeder schon in dieser oder abgewandelter Form.

    Und klar, (tolle) Erinnerungen stecken da trotzdem dahinter...

    • (50) 08.12.12 - 14:44

      ***ohhhhha was war DAS denn damals***

      naja und viele haben sich sicherlich damals schon gedacht "oha was IST denn DAS!" und sich den Kram nicht angezogen auch wenn es "MODE" war. Ich erinnere mich dass ich die ganzen Sachen damals schon echt schlimm fand.

      So ist das doch mit der ganzen Mode. Ihr findet es JETZT toll und in ein paar Jahren sieht es zum Schreien aus. Obwohl es immer noch die gleichen Schuhe sind wie damals, würdet ihr sie im Leben nicht mehr anziehen... zumindest nicht solange, bis sie mal wieder in abgewandelter Form in Mode sind.

      Deswegen setze ich seit bald 30 Jahren voll auf die subkulturelle und zeitlose Kleidung ;-)

      Ich würde nur das unter "Jugendsünden" verbuchen was man in seiner Pubertät angezogen hat, also was eigentlich schon damals richtig peinlich war. Zum Beispiel den ersten schlechten Schminkversuch mit dem man dann sogar noch vor die Tür gegangen ist oder so.

Top Diskussionen anzeigen