lange Autofahrt auf sich nehmen oder Bahn fahren?

    • (1) 08.12.12 - 13:29

      Halli Hallo.

      Schöne Adventszeit allen!

      Würdet Ihr kurz vor Weihnachten etwa 800 km + mit zwei Kindern mit dem
      Auto fahren?? Bei den Wetterverhältnissen...?

      Wir wären ca. 8 Std. (?) unterwegs, oder mehr je nach Verkehr und Pausen

      sind auch nicht zu vergessen.

      Mir wäre es viel viel lieber mit dem Zug zu reisen, da wir dann in etwa 5,5 Std.
      da sind... ohne Umsteigen...
      Die Kinder hätten auch Platz zum Bewegen

      NUR ist ja bekannt, dass die Bahn ziemlich teuer ist...

      aber wenn ich ans Auto fahren denke vergeht mir wirklich die Lust meine
      Familie zu besuchen...
      Es ist ja auch nicht ungefährlich zur jetzigen Zeit.

      Wie seht Ihr das?

      Wir würden etwa 3-5 Tage bleiben...

      Danke und LG

      • Hallo,

        ich würde mit der bahn fahren. Hast du denn schon mal geschaut, was das kosten würde?

        vg, m.

        Hallo,

        wenn ich meine Familie mit den Kindern und ohne Mann besuche, fahre ich mit dem Zug. Allerdings plane ich das schon lange vorher, um in den Genuss des Sparpreises zu kommen.

        Jetzt zu Weihnachten, fahren wir die 530km alle zusammen mit dem Auto.

        Das Problem zu Weihnachten sind die überfüllten Züge und die Preise. Die Kinder fahren ja umsonst. Aber für zwei Erwachsene rechnet es sich ohne Sparpreis oft nicht. Da kann man besser mit dem Auto fahren.

        Wenn es aber am Geld nicht scheitert und ihr vor Ort kein Auto benötigt, würde ich entspannt mit dem Zug fahren.

        LG

        Hallo,

        bei 800 km, im Winter mit Kindern gibt es eigentlich nur die Bahn.

        Wir werden nach Weihnachten wieder nach Österreich fahren. Das ist von hier aus nicht weit und da nehmen wir natürlich das Auto.

        GLG

      • (5) 08.12.12 - 14:06

        Wir haben schon geschaut wegen Preisen, würden dann auch Tickets mit dem Sparpreis wählen. Sonst ist das ja noch teurer.

        Nur sieht es mein Mann nicht recht ein, und bevorzugt eher mit dem Auto zu fahren.

        Muss ihn noch überzeugen, dass Bahn doch die bessere Alternative dann ist...

        Keine Ahnung, bei so Wetter fürchte ich mich halt #hicks... wenn da mal was ist...
        und dann bei der Kälte #zitter

        Mein Mann sagt mit Auto ist besser, da wir unabhängig dann wären und wegen Gepäck...
        aber ich bin schon oft die Strecke alleine mit meinen Kindern gefahren...
        das bekommt man schon hin!

        Auto vor Ort bräuchten wir nicht unbedingt...

      Hallo,

      ich würde die Bahn nehmen.

      Nachdem ich mal vor Jahren im Winter bei Eiskälte hochschwanger und mit einer 2-jährigen im Schlepptau stundenlang in einem Stau wegen einer Autobahnsperrung feststeckte, bin ich ein absoluter Schisser geworden, was das fahren langer Streken im Winter angeht.

      Manche lachen ja darüber, aber ich nehme, wenn ich doch mal fahre, immer Schlafsäcke mit, die für Minusgrade geeignet sind. ;-)

      LG
      donaldine1

      (12) 08.12.12 - 18:02

      Hallo,

      ich würde das Auto nehmen. Es liegt aber auch daran, dass ich total ungerne mit der Bahn fahre und das Auto doch meistens um einiges günstiger ist als die Bahn.
      Unsere Kinder fahren sehr gerne Auto, das ist also auch kein Problem.
      Müßten wir 800 km fahren, würden wir nachts losfahren uns abwechseln und wären dann morgens da. Würde ich alleien fahren, dann würde ich in den frühen Morgenstunden (4 Uhr) los fahren.

      LG
      Jenny

      Hallo,

      ich würde das Auto wählen und ganz früh morgens (3-4uhr) losfahren.

      Bahnfahren find' ich extrem nervig...da sind dann nämlich die anderen Menschen, die einem auf die Nerven gehen...gleichzeitig gehen die Kinder diesen Leuten auf die Nerven...dann kann man nicht mal kurz anhalten und eine Pause machen und muss auf diese grausamen Toiletten in der Bahn gehen. Umsteigen, Gepäck mitschleppen...och nee, irgendwie blöd.

      Auto auf, Kinder und Taschen rein und los. Total unkompliziert und angenehm. Decken würde ich einpacken...falls man doch länger im Stau steht.

      Weihnachten??? Niemals never Bahn!!

      http://www.focus.de/reisen/bahn/verkehrsminister-gibt-zu-ueberfuellte-zuege-im-winter-bei-schwersten-wetterlagen-sind-wir-machtlos_aid_877710.html

      Wenn es blöd läuft steht ihr , deutlich mehr als veranschlagten 5,5 Stunden im Gang

      Daher an den feiertagen das Auto, alternativ wenn es geht Flugzeug! Zu jeder anderen Zeit im Jahr, die Bahn

      Agathe

      (15) 09.12.12 - 00:32

      Hallo,

      soooo teuer ist die Bahn auch nicht.
      Es kommt darauf an WANN man die Fahrkarten kauft, wie man sie kauft und welche Verbindung man wählt!

      Je nachdem wo es hingeht, gibt es Sparangebote, wenn man früher bucht.

      Kinder bis 5 Jahre fahren kostenlos mit.

      ICE ist natürlich teurer, als wenn man eine EC-Verbindung wählt mit Umsteigen.

      Ich habe kein Auto und daher mit Zug und Kind unterwegs.

      Gepäck lasse ich vorschicken. Das kostet zwar, aber dafür hab ich es mit Kind beim Umsteigen leichter.

      Schwierig finde ich, wenn Züge ausfallen, man ungeplant umsteigen muss.
      Da würde ich mich vorher erkundigen
      - wird einer der betroffenen Bahnhöfe gerade umgebaut
      - wie ist das Wetter unterwegs auf der Strecke
      - gibt es noch Reservierungen?

      Bahnfahren kann sehr entspannt sein. Wenn alles nach Plan läuft #pro
      Wenn was nicht nach Plan läuft ... dann ist das Chaos perfekt. Ein Grund mehr, warum ich das Gepäck vorschicke.

      Erkundige dich direkt am Bahnschalter!
      Frage nach der günstigsten Verbindung und nach der schnellsten (gibt Unterschiede)
      Frage wegen Reservierung und in etwa wie voll der Zug sein wird.

      Auto fahren hat den Vorteil, dass man flexibel ist.
      Andererseits sind wir bei Schnee schon 5 Stunden im Stau gestanden. Auf einer Strecke, die sonst eine dauert... ich als Beifahrer.

      Da wäre die Überlegung, wenn das Wetter zu rutschig wird, unterwegs eine Pension zu suchen und zu übernachten.

      Im Übrigen kann Auto teurer sein als Zug. Dann wenn man Benzin mitrechnet.

Top Diskussionen anzeigen