geht ihr Heilig Abend noch einkaufen?

    • (1) 15.12.12 - 21:55

      Hallo

      Ich arbeite in einer Fleischerei und unsere Bestellungen für den 24.12 sind ins astronomische gestiegen, Versuche die Kunden den 22. oder 21 schmackhaft zu schlugen fehl, meistens zumindest. Also geht ihr noch am 24. einkaufen und wenn was und warum vor allen dingen

      Zottel

          • Das ist schon moeglich

            Aber bei mir halten sie nicht 2 Tage lang

            Nur die Kräutertoepfe

            Aber die geschnittenen Kräuter sind nach 2 Tagen welk
            Ob ich sie in feuchtes Papier Wickel

            Oder ins Gemüsefach lege ist dabei gleich

            Alles ausprobiert

            Meistens Brauch ich Schnittlauch und Petersilie

            Alles andere Kauf ich in den toepfen

            Lg

              • (7) 16.12.12 - 09:11

                Hallo

                Danke für den tip

                Aber mit gefrorenen Kräutern kann ich mich nicht anfreunden

                #blume

                • Hallo !

                  Wenn du deinen eigenen Kräuter einfrierst, ist der Geschmack fast gleichbleibend. Feine Blattpetersilie friere ich in ganzen Blättern ein und brösel sie dann gefroren ins Essen. Schmeckt wie frische ...

                  LG und ein tolles Fest euch allen

                  wünscht Trienchen80

                  *die dieses Jahr seit vielen Jahren das erste Mal nicht arbeiten muss an Heiligabend !!

      Hallo,

      nein auf keinen Fall!

      Ich mache das nie, ich bin doch nicht wahnsinnig und stelle mich da in utopisch lange Schlangen an.

      Ich kann auch nicht verstehen, warum man sows machen muß. Die meisten Sachen kann man vorher besorgen und lagern oder einfreiren. Und Salate mache ich seit Jahren auch Zutaten, die ich einige Tage vorher kaufen kann (Z.B. Gurkensalat, Bohnensalat).

      Ich habe am 24. Dezember schon immer wichtigere Dinge als Einkaufen vor gehabt.

      Aber es gibt absolute Härtefälle, jedes Jahr wieder. Bekante haben einen kleineren Lebensmittelladen. Bei dene rufen am 24. Dezember jeder Jahr (!!!) nach Geschätsschluß noch Kunden an, die was vergessen haben (meist so einen Schwachsinn wie Sahne oder Butter, den man Monate vorher kaufen könnte...) und wollen noch was kurz holen.... #augen

      Ich bin dafür, daß am 24.12. alle Geschäfte geschlossen sind, was soll der Sche.. denn?!

      LG
      donaldine1

      • Hallo

        Ha, das kenne ich , vor unserem Umzug habe ich über dem Laden gewohnt bei dem ich beschäftigt war und hatte natürlich alle Schlüssel. Wir haben auch Sachen verkauft wie Sahne, Erbsen und Möhren usw...da ging das Telefon auch das ein oder anderer mal weil Sossenbinder oder so vergessen worden war.

        Zottel

      Das mit Sahne und Butter ist ja fast noch harmlos. Wir haben hier am Ort auch so einen kleinen Laden. Vor einigen Jahren klingelte es bei denen, als die Familie schon mitten beim Päckchen auspacken war. Da stand doch tatsächlich eine Dame vor der Tür und wollte Waschpulver haben. Das hätte sie vergessen und sie wäre es gewohnt, am 2. Feiertag abends die Tisch-Wäsche schon mal zu waschen....
      Ich muß noch dazu sagen, daß es eine von den Leuten war, die ansonsten NIE in diesen Laden gegangen sind.

      An Heilig Abend selbst werde ich wohl nur meinen Mann oder unseren Großen mal eben zum Bäcker gegenüber schicken, um noch ein frisches Brot und einen Tortenboden zu holen. Das bestelle ich aber auch schon vor, dann kann das morgens schon ganz früh geholt werden.
      Und wenn die Läden zu hätten, wäre das so...dann planten wir halt anders...
      LG,
      Martina75

Hallo,

nein, nicht mehr. Denn das wäre mir viel zu stressig und zu kurzfristig. Kleinigkeiten; ja; OK; ab und an evtl., aber die ganz "großen" Dinge mit Sicherheit nicht mehr. Und ich meine auch, dass man bis dahin auch alles erledigt haben "sollte".

Gruß

  • Warum sollte man das?
    Gehört sich das so?

    Gerade Heiligabend kurz vor Ladenschluß kann man wunderbar entspannt einkaufen, weil der Vorzeigedeutsche dann selbstverständlich alles erledigt hat und Zuhause hockt.
    Wenn allerdings niemand in die Geschäfte geht, ist das für das Personal im Verkauf auch frustrierend...

    Gruß,

    W

    • Also ich habe mir notiert, was ich alles brauche und entsprechend eingekauft. Falls ich dann am 24. noch etwas brauchen sollte, fahre ich einfach zum Supermarkt. Da ist es nämlich entgegen der vorherrschenden Meinung nicht annähernd so voll, wie zum Beispiel samstags.

      LG
      Sassi

Top Diskussionen anzeigen