Wohlfühlklamotten zu Hause ja/nein

Morgen
Angeregt durch einen Beitrag im Kindergartenforum (es ging darum, ob es ok ist, wenn Kinder zu Hause im Winter nur Strumpfhose und Pulli im Haus anhaben), möchte ich gerne mal eine Umfrage zu den "zu Hause Klamotten bzw. Sofalümmelklamotten" starten.

Ich habe mir bislang nie was dabei gedacht meiner kleinen Tochter die Thermohose drinnen auszuziehen und sie in Strumpfhose spielen zu lassen, weil ich es mir abends auch gerne anziehtechnisch gemütlich mache.

Soll heißen, wenn ich von der Arbeit komme ziehe ich die schicken Büroklamotten aus und mir die Joggingbux oder den Schlafanzug, je nach Uhrzeit, an.
Ebenso pfeffert mein Mann den Anzug in die Ecke und macht es genauso.

An den Tagen, an denen ich nicht arbeiten gehe, halte ich es mit Jeans und Pulli bis abends aus, aber zum Fernsehabend bin ich immer in Schlabberklamotten. IMMER.

Ich trag auch nie so Seidenpyjamas, die rutschen so doof im Bett, ich hab wirklich so Flanellzeugs an. ist nur bislang noch kein Snoopy drauf.

Meinen Mann stört das nicht, ebenso wenig stört es mich bei ihm.

Liegt möglicherweise aber auch daran, dass wir uns gegenseitig immer noch attraktiv finden und uns auch wohl in unseren Körpern fühlen.
Getreu dem Motto: auf den Inhalt kommt es an...

Gibt es hier wirklich Leute, die immer bis zum ins Bett gehen ihre normale Kleidung anhaben oder auch sogar immer durchgestylt sind?
Damit meine ich jetzt nicht gekämmt oder geschminkt, sondern Frauen, die im Köstüm bis abends auf dem Sofa sitzen und sich erst fürs Bett umziehen? Und auch Männer, die sagen Jogginghose ist ein no go?

Oder liegt es auch am Beruf?
Diejenigen, die einen Beruf haben, in dem man sich dreckig macht oder die ohnehin Berufskleidung tragen sind froh, mal zu Hause was schickes anzuhaben, während die Businessleute froh sind, den Kram ausziehen zu können?

Freue mich auf Antworten...

Hallo,

ich arbeite zwar auch im Büro, aber muß nicht superfein angezogen sein. Dennoch trage ich zu Hause Wohlfühlsachen, und die sehen so aus, wie sie sich lesen #hicks Mir ist nämlich egal, wie die aussehen, ich fühle mich damit wohl und zu Hause angekommen.

LG #winke

Hallo!

Ich und auch mein Sohn tragen daheim Wohlfühlsachen, also eine Jogginghose. ;-)

Finde ich viel bequemer und nichts kneift und kniept.

Mein Sohn wird nun 4 und drängt selbst darauf seine Klamotten auszuziehen und sich umzuziehen wenn wir daheim sind und auch nicht mehr weg wollen/müssen.

Und das ist vollkommen in Ordnung!

LG
Sarah

Hallo.

Wir arbeiten beide im Büro. Aber hier wird sich nicht schick angezogen. Sondern jeder zieht an, was er mag.
Die meisten tragen Jeans und Pulli/Sweatjacke/Hemd (so'n Freizeithemd, kein Schickes)...
Wir ebenfalls. Und das trag ich auch zuhause. Von Morgens bis abends und dazwischen im Büro.

Ausziehen mach ich abends direkt bevor es ins Bett geht. Ich finde es so überhaupt nicht ungemütlich. Meine Jeans sitzen sehr bequem und zwicken nicht.

Bei uns gibt es keine Wohlfühlklamotten oder sowas. Jogginshosen finde ich im übrigen sehr sehr schlimm. Hat so was von Asi-Look. Egal ob draußen oder drin.

Wie machst du das denn, wenn jemand klingelt? Bei uns kommt es häufiger vor, dass z.B. die Nachbarn um 20Uhr nochmal klingeln und man sie noch 1-2 Stunden zu Besuch hat. Wäre mir super unangenehm, wenn ich dann schon Schlafsachen/"Gammelsachen" anhätte (die ich übrigens auch nie trage, weil ich keine habe...).
Oder Samstag morgens, wenn der Postmann klingelt... Oder die Nachbarn. Oder der Hausmeister... oder wer auch immer.

LG,
Enelya

Ich arbeite auch im Büro, kann aber auch in Jeans kommen, muss also nicht immer geschniegelt sein, einfach eben ordentlich. Wenn ich die Jeans am nächsten Tag nochmal anziehen will, husche ich abends in eine meiner Jazzpants, ansonsten bleibt die Jeans an, bis es ab ins Bett geht.

Ich mag diese typischen Jogginghosen überhaupt nicht, aber das ist ja Geschmackssache. Ich mag für meinen Mann trotzdem auch auf der Couch hübsch angezogen sein, genauso wie er für mich.

Tja zu den Schlafsachen kann ich nix sagen .... wir schlafen nacksch #rofl(jaaaaaaaaa auch im Winter). Außer wenn wir im Urlaub sind, ich mag es nicht, in fremden Betten nackig zu schlafen, da ziehe ich meist ne kurze Hose an und ein einfaches T-Shirt von meinem Mann.

Hallo
Seit wir in unser Haus gezogen sind, klingelt niemand mehr nach 20 Uhr.
Liegt vielleicht auch daran, dass in der Siedlung viele Familien mit kleinen Kindern leben und da ist ab 20 Uhr Schicht im Schacht.
Morgens bin ich notgedrungen ab 8 Uhr in normaler Kleidung, entweder muss ich in den Kiga oder zur Arbeit
Daher sieht mich kaum einer im Schlafanzug oder ähnlichem.

Fall doch, ist es mir auch egal, ich behaupte von mir, mich auch darin sehen lassen zu können.

Außerdem: tagsüber habe ich keine Jogginghose draußen an, es sei den, ich jogge tatsächlich...

Zur momentanen Jahreszeit trage ich liebend gerne Long-Pullover usw. in allen möglichen Farben...und dazu dann Strumpfhose/Leggings und Stiefel. Wenn ich rausgehe, dann natürlich noch Jacke und Schal dazu...

Aber sobald ich zu Hause bin, MUSS ich die Strumpfhose/Leggings ausziehen. Meine Oberteile sind ja immer recht lang, also haben in etwa die Länge eines kurzen Rockes, wodurch man also nicht meinen Hintern sieht, wenn ich die Hose weglasse (obwohl dieser Anblick echt nicht zu verachten wäre :-p bin jetzt mal eingebildet ;-) ).

Genauso siehts mit Schlafzeug aus...ich trage nur kurze Nachthemden sodass ich nix an den Beinen habe.

Mein Freund pfeffert, wenn er zu Hause ist, auch gleich seine Hose in die Ecke und zieht IMMER seine steinalte DEATH-Jogginghose an #augen Das Ding hat echt schon lange die besten Zeiten hinter sich, aber solange die nicht auseinanderfällt, zieht er die an... ;-)

Meine Kinder tragen zu Hause Strumpfhosen, Leggings oder Jogginghosen.

Lg
paulstanley

Hallo,

das kommt darauf an.

Ich ziehe mich nicht jedes Mal um, wenn ich zu Hause ankomme. Wäre mir schlicht zu mühsam, wenn ich dann 1 Stunde später wieder los muss.

Abends oder auch nachmittags, wenn nichts mehr anliegt, ziehe ich gerne mal eine Jogginghose an. So macht es mein Mann auch.

Meiner Tochter überlasse ich es, wie sie es machen will. Manchmal läuft sie den ganzen Tag in den Schulklamotten rum, manchmal zieht sie die auch aus und eine Jogginghose an.

GLG

Hallo,

"Oder Samstag morgens, wenn der Postmann klingelt..."

Da musste ich schon mal im Bademantel öffnen, weil ich gerade unter der Dusche stand #hicks

Aber ich glaube, da hat er schon anderes gesehen.

GLG

Sowohl mein mann als auch ich tragen zu hause eine rumhänghose ( bequeme hose ohne knöpfe, die kneifen). Wenn wir irgendwohin fahren ziehen wir unsere jeans an aber zu hause sollte alles bequem sein und seinen zweck erfüllen. Wer zu besuch komnt kündigt sich vorher an und wenb nicht muss derjenige damit leben, dass ich zu hause rum laufe, wie ich wil. Schließlich akzeptiere ich ja auch die gewohnheiten anderer in deren wohnung.

Hehe. DAS glaub ich auch.
Hier hatte mal jemand erzählt, wie sie die Tür mit blankem Busen öffnete, weil sie die grad aufgrund von Stillproblemen lüftete und vergaß sich was anzuziehen. #schock

Schlüppi und langes Hemd.

Beim Joggen soll es natürlich sein!

Aber ich frag mich eben, warum z.B. Jugendliche in solchen "Schlabberbuxen" rumrennen? Zu meiner Zeit hat man die höchstens im Sportunterricht getragen. Ich finde sie wirklich unansehnlich...

Aber wahrscheinlich könnte ich mich nicht darin blicken lassen, weil ich sie wirklich wirklich schrecklich finde. Ähnliches bei Leggins. Und was man selber nicht mag...

Ich denke, in Kleidung, die man selber total schrecklich findet, kann man keine gute Ausstrahlung haben und damit eben auch nicht gut aussehen. Obs nun das Enkelchen mit Ommis Strickpulli ist, die Jeansträgerin, die plötzlich ein Kleid tragen muss, oder ich mit Jogginghosen ;-)

Na da freut sich der Postbote #rofl

wieso schreibst du meinen Text? ;-)
Wir halten das genau so wie ihr

Hallo.

Ich arbeite im Büro, aber nicht im Kostüm oder Hosenanzug o.ä.
Mein Freund arbeitet als Strahlenschutz und zieht sich bei der Arbeit spezielle Arbeitskleidung an.
Das erste was wir machen wenn wir heim kommen - umziehen, Wohlfühl-/Gammelklamotten an.
Manchmal sogar obwohl ich weiß dass ich in zwei oder drei Stunden nochmal weg muss.
Asi finde ich das ganz und gar nicht (wie jemand geschrieben hat)
Wenn jemand klingelt - mir egal. Sollen die denken was sie wollen.
Unsere Nachbarschaft (die höchstens mal wegen einem Päckchen klingelt) rennt zu Hause selbst so rum.

Meine Tochter rennt jetzt im Winter auch oft in Strumpfhosen rum. Oder wenn wir morgens gar nicht aus dem Haus müssen entweder ewig im Schlafanzug oder ebenfalls im "homedress"

Jeder so wie er mag.

LG angel

Ich arbeite in einer Bank, dementsprechend muss ich mich beruflich kleiden. Niemals Jeans (wenn nur eine sehr schwarze), Turnschuhe, Sweatshirts usw. Ich trage ausschließlich Hosenanzüge, Kleider, Röcke, Stoffhosen, Blusen und Blazer.

Da ich nicht Vollzeit arbeite, bin ich Nachmittags wieder zuhause. Ob ich mich dann umziehe, hängt dann von meinem Terminplan ab. Wenn ich noch Arzttermine habe, einkaufen gehe oder anderweitig noch Besorgungen machen muss, ziehe ich mich nicht um. Je nach Zeitplan gehe ich dann auch mit dem Hund in diesen Klamotten raus - halt nicht gerade in den Wald.

Manchmal habe ich aber Termine, bei denen meine Businessklamotten sehr fehl am Platz wäre. Ich fahre immer wenn ich Zeit habe in unser örtliches Tierheim und engagiere mich dort. Manchmal mache ich Kontrolltermin bei Neubesitzern, da käme ein Stoffhöschen mit weißer Bluse auch nicht so gut rüber...;-) Auch die Arbeit mit den Hunden ist nicht unbedingt ohne Schmutz verbunden - somit habe ich für solche Angelegenheiten meine Hundeklamotten.

Trotzdem ziehe ich Abends niemals eine Jogginghose an. Ich ziehe mich zwar um, aber immer eine Jeans und eine Bluse oder einen Pullover. Gammelklamotten habe ich gar nicht.

LG

minimöller

Hallo,

meine Familie und ich ziehen uns sofort um bzw. duschen nat. vorher wenn wir von der Arbeit/Schule/Kiga nach Hause kommen, Ich finds widerlich wenn die Kinder auf Knien rumgerutscht sind und auch entsprechend dreckige Socken haben. Nie würde ich es wollen, dass sie damit auch im Haus weiter rumlaufen.

Unsere Wohlfühlklamotten können durchaus schlabbrig sein aber sauber muss alles sein.

Ich würde auch nie meine Bürosachen zu Hause anlassen. Erst einmal sind sie unbequem und ich mag einfach keine Klamotten anhaben wo ich mich schon durch den Regen oder Schnee gekämpft habe und dann in einem Büro sitze wo die Putzfrauen auch nicht immer die beste Arbeit machen...

In diesem Sinne...

balou

Die kommen nicht in den 2. Stock.

Und Pakete landen zu 99% beim Nachbarn.

Wenn sie, wider Erwarten, uns direkt erreichen dann mach ich so auf. Solang ichs noch kann.

Wenn irgendwann die Knie anfangen zu hängen und die Krampfadern wachsen, wirds schwer.

Noch bin ich also quasi eine Bereicherung.

Hallo

Ich halte es wie du. Meißtens trage ich beruflich wie auch Privat Jeans und Shirt. Abends vorm TV dann gerne bequeme Stoffhose mit Gummizug und meine geliebten Strickjacken (bin ne olle Frier#katze). Nur Nachts trage ich keinen Flanell sondern T-shirt.

Wenn der Postmann klingelt mache ich ihm auch im "Gammellook" die Tür auf. Genau wie dem Pizzaboten. Ich bin aus dem Alter raus wo ich nicht mal zur Mülltonne raus bin ohne zurecht gemacht zu sein. Man wird ja doch reifer und weiß, dass das äußere Erscheinungsbild im privaten Haushalt niemand anderen zusagen muss.

Liebe Grüße

Keine Ahnung ob es tatsächlich Leute gibt, die den ganzen Tag auch zuhause durchgestylt durch die Gegend rennen müssen, ich für meinen Teil zähle mich nicht dazu.
Wenn ich daheim bin und nicht gleich wieder zum nächsten Termin muss ist die Jogginghose angesagt, selbst wenn ich mich zuhause im Büro aufhalten, Termine vorbereite, oder mit Kunden telefoniere.
Und wenn es im Sommer heiß ist, dann kanns auch schon mal noch weniger sein was ich an habe, weil unterm Dach ists immer heiß.

Hallo,

ich bin nicht durchgestylt. Aber "ordentlich" angezogen. Also kein Schlafanzug oder Hausanzug.
Das gibts vielleicht mal nach dem Baden um auf der Couch zu lümmeln.

Für mich hat das Ganze was mit Respekt vor meinem Mann zu tun.
Die Welt "draußen" ist es also wert, sich normal anzuziehen, aber drinnen nicht? Ne, ich finde das nicht gut.

Aber jeder soll es so handhaben, wie er mag.
Mich stört es nicht, wenn jemand einen Hausanzug oder so anhat, wenn ich zu Besuch komme

LG

Ich hasse Jogginghosen ;-)

Ich finde es persönlich furchtbar, zu Hause nur noch im Gammellook rumzulaufen. Fühle mich wohler, wenn ich ein Freizeitoutfit anhabe, mit dem ich auch spontan noch vor die Tür gehen könnte. Umgezogen und abgeschminkt wird erst kurz bevor ich ins Bett gehe.

Jogginghosen habe ich nur dann an, wenn ich tatsächlich Joggen gehen will - und das ist nicht besonders häufig #schwitz

Mein Mann und ich unterscheiden uns in dem Punkt ziemlich. Er mag es zwar, wenn er mich noch schön "gestylt" abends sehen darf, er selbst schmeißt aber sofort seinen Anzug weg, wenn er heimkommt (beim Anzug ja auch verständlich, ist ja nicht wirklich bequem und soll je etwas geschont werden). Ginge es nach mir, hätte er dann Jeans und Pulli / Shirt an, er bevorzugt aber den Schlabber-Jogginghosen-Look, zumindest, wenn er weiß, dass kein Besuch mehr kommt.

Am Wochenende bleibt er aber auch in seinem Freizeitlook bis wir ins Bett gehen.

also die postfrau oder der hermes mann kennen mich auch im schlafanzug :-D

kann ich ja nix für wenn die in aller hergottsfrühe am samstag klingeln. ich richte mein leben nicht nach der post ;-)

Ja, wir ziehen meistens Wohlfühlklamotten an. Aber nichts Schlabbriges.

Die Pullover sind zwar meistens schon älter, aber immer noch tragbar, da keine Löcher oder Flecken. Ich ziehe Hosen an, die man normalerweise zur Gymnastik im Sportstudio anzieht.

Meine Büro-Hosen sind häufig so eng, dass sie einfach unbequem auf der Couch werden. Die Oberteile lasse ich aber meistens an bis wir schlafen gehen.

Mir ist es egal, wie mich meine Nachbarn sehen. Den Postboten habe ich schon in allen möglichen Outfits die Tür geöffnet: im Hängekleidchen ohne BH, im Morgenmantel mit ungekämmten Haaren, mit Kochschürze. Ich mache mir da gar nichts draus, weil die meisten Mitmenschen zu Hause doch genauso rumrennen.