UMFRAGE!!! Wortkreationen... :-)

    • (1) 20.12.12 - 13:23

      Ein liebes HALLO an alle,

      mich würde mal interessieren, ob es bei euch in der Familie auch eingeschlichene Wortneuschöpfungen gibt. Damit meine ich Dinge oder Handlungen die eure Kinder zu Beginn des Sprechens anders nannten und was heute noch so in eurer Familie gebraucht wird. Bei uns sind es folgende Worte:

      Lullu = Schnuller
      Ditau = Luftballon
      Tunk = Ketchup
      Miau = Majonaise
      Bauchschmerzchen = erklärt sich von selbst
      Lapplappen = Waschlappen
      Patschefüßchen = barfuß laufen
      Nüdelchen = Nudeln

      Diese Worte haben sich echt ganz langsam in unseren Wortschatz eingeschlichen. Bin mal gespannt ob es bei euch auch soetwas gibt.

      LG Ami

      Hallo,

      das einzige was ich übernommen habe war der Diti für Schnuller. Aber das war ein Wort, das meine Mutter benutzt hat.

      Und der Minkakehrer :-) Das ist in unserer Familie ein geflügeltes Wort, seit es ein Cousin als 2-jähriger kreiert hat.

      Ansonsten habe ich es vermieden, in Kindersprache zu sprechen.

      GLG

    Lappentuch -Lappen

    Stirnschmerzen- Kopfschmerzen
    Fahrrad- Opel
    Füßendreck- Dreck an den Füßen

    • "Fahrrad- Opel"
      Hahahahahahaha! Das ist gut!

      Liebe Grüße einer eingefleischten Vw Fahrerin/- sammlerin/ -schrauberin (Luftgekühlt natürlich)

      • Mein Mann findet das gar nicht witzig, wenn die Kinder in seinem Auto sitzend rufen:
        "guck mal Papa ein Fahrradladen ..." und dabei auf ein OPEL-Autohaus deuten.
        oder wenn wir wegfahren wollen fragen:
        " Mit was fahren wir? Mit dem Fahrrad oder dem Auto (Volvo ) ?
        Selbst unser Schrauber sagt Astra F- steht für Astra Fahrrad :-D

        Sein Bruder sagt wer OPEL kauft muss das abkönnen, selber schuld :-p

        Ich mag OPELeinfach nicht und das will und kann ich nicht verbergen...
        Die zuverlässigsten Autos waren bisher VW und natürlich mein Schwedenstahl

Hallo !

Pops=wird für das große Geschäft, sowie auch für Bratklops eingesetzt.

LG

Moin, die Große kreierte unter anderem

Leleluw
Lamli
Flaschwacken

der Kleine spricht noch nicht ;o)

Sonnige Grüße
Kicki

Nix. Wir sollten den Kindern das Sprechen beibringen, nicht andersrum.

Meine Kinder haben auch so ihre Eigenkreationen.

Mein Sohn hat die "Schnippelwurst" eingeführt. Eigentlich normale Wiener, aber weil er immer wollte, das man den "Schnippel" oben abschneidet, war das irgendwann Schnippelwurst.

Meine Tochter hat aus getrockneten Cranberries "welche" gemacht. Sie mag die immer in den Haferflocken zum Frühstück und wir haben immer nur gefragt, ob sie noch "welche" möchte. Sie dachte daher immer, die Dinger heißen "welche" Nun heißen sie wirklich so bei uns.

"Besenautomat" für Waschstrasse#rofl

Und bis heute sind sie niocht in der Lage TANNENZAPFEN auszusprechen. Es heisst: ZANNENTAPFEN.

#rofl

Gruss
agostea

Top Diskussionen anzeigen