Maus in der Wohnung

    • (1) 23.12.12 - 09:13

      Guten Morgen,

      ich bekomme die Krise.

      Vor ca 1,5 Wochen haben wir einen Weihnachtsbaum gekauft, er lag dann auf dem Balkon.

      Gestern Abend haben wir ihn reingeholt.

      Als es dann ruhig wurde, hat es geraschelt, ich habe geschaut und sehe eine Maus im Wohnzimmer umherhuschen.

      Wie bekommen wir diese Maus jetzt aus der Wohnung raus? Ich will nicht , dass sie stirbt, sie soll nur aus unserer Wohnung verschwinden ;)

      Am besten so schnell wie möglich, hat jemand den ultimativen Tipp für mich?

      Viele Grüße

      Das ist bestimmt die Weihnachtsmaus, die über Nacht gekommen ^^.

      Neulich schrieben hier welche das Nutella wohl sehr gut geht. Wenn sie leben soll, hol dir morgen aus dem Baumarkt, oder besser noch Raiffeisen, eine Lebendfalle. Schoko rein und warten.

      Frohe Weihnachten
      Cloti

      Die Weihnachtsmaus

      von James Krüss

      Die Weihnachtsmaus ist sonderbar
      (sogar für die Gelehrten),
      Denn einmal nur im ganzen Jahr
      entdeckt man ihre Fährten.

      Mit Fallen und mit Rattengift
      kann man die Maus nicht fangen.
      Sie ist, was diesen Punkt betrifft,
      noch nie ins Garn gegangen.

      Das ganze Jahr macht diese Maus
      den Menschen keine Plage.
      Doch plötzlich aus dem Loch heraus
      kriecht sie am Weihnachtstage.

      Zum Beispiel war vom Festgebäck,
      das Mutter gut verborgen,
      mit einem mal das Beste weg
      am ersten Weihnachtsmorgen.

      Da sagte jeder rundheraus:
      Ich hab´ es nicht genommen!
      Es war bestimmt die Weihnachtsmaus,
      die über Nacht gekommen.

      Ein andres Mal verschwand sogar
      das Marzipan von Peter;
      Was seltsam und erstaunlich war.
      Denn niemand fand es später.

      Der Christian rief rundheraus:
      ich hab es nicht genommen!
      Es war bestimmt die Weihnachtsmaus,
      die über Nacht gekommen!

      Ein drittes Mal verschwand vom Baum,
      an dem die Kugeln hingen,
      ein Weihnachtsmann aus Eierschaum
      nebst andren leck`ren Dingen.

      Die Nelly sagte rundheraus:
      Ich habe nichts genommen!
      Es war bestimmt die Weihnachtsmaus,
      die über Nacht gekommen!

      Und Ernst und Hans und der Papa,
      die riefen: welche Plage!
      Die böse Maus ist wieder da
      und just am Feiertage!

      Nur Mutter sprach kein Klagewort.
      Sie sagte unumwunden:
      Sind erst die Süßigkeiten fort,
      ist auch die Maus verschwunden!

      Und wirklich wahr: Die Maus blieb weg,
      sobald der Baum geleert war,
      sobald das letzte Festgebäck
      gegessen und verzehrt war.

      Sagt jemand nun, bei ihm zu Haus,
      - bei Fränzchen oder Lieschen -
      da gäb es keine Weihnachtsmaus,
      dann zweifle ich ein bißchen!

      Doch sag ich nichts, was jemand kränkt!
      Das könnte euch so passen!
      Was man von Weihnachtsmäusen denkt,
      bleibt jedem überlassen.

    wie süß !
    unser kater wüßte das problem zu beheben :-p

    • Süß ist was anderes, aber doch keine Maus ;)

      Und wenn ich einen Kater/ eine Katze hole, dann kommt das Mäuschen ja auch nicht lebend davon ;) Hilfe, ich will einfach keine Maus in der Wohnung haben, vor allem nicht, weil ich so schreckhaft bin ;)

Hallo,

wir hattem das Problem auch schon häufiger. "Unsere" Mäuse bevorzugten angebratenen (!) Speck.
Im Bau-oder Raiffeisenmarkt einfach ne Lebendfalle holen - viel Erfolg!

  • Ahhhhh und ich habe gestern alle Einkäufe erledigt, weil es an Weihnachten immer eine Katastrophe ist einkaufen zu gehen. Blöde Maus, wenn die oben genannten Fallen nicht helfen, werde ich wohl zum Baumarkt fahren müssen ;(

    Danke für deinen Tipp, ich werde mal berichten, wenn wir sie gefangen haben ;)

Unsere Katzen bringen öfter mal ne Maus nach Hause. Lebend. Wir fangen sie dann mit nem Becher oder ner Schüssel und tragen sie dann an den Waldrand zurück. Klappt ganz gut :-)

Top Diskussionen anzeigen