wie lange Sitzerhöhung im Auto

    • (1) 01.01.13 - 12:36

      Meine Frage wie lange braucht mein Großer 7,5 Jahre, Größe 1,27 cm seine Sitzerhöhung im Auto? Ich könnt ja auch schnell im Netz suchen, aber vielleicht weiß jemand die genauen (verkehrsrechtlichen) Angaben sofort? Wär schön.

      Danke!

      (4) 01.01.13 - 13:20

      Dein Kind ist noch keine 8 Jahre und misst erst 1,27 an Größe und sitzt auf einer Sitzerhöhung.

      Sorry, aber ich werds nie begreifen.

      • (5) 01.01.13 - 13:22

        PS: Deine Frage an sich wurde schon beantwortet. 12 Jahre oder 1,50 m.

        Das sind noch gut 20 cm hin und ehrlich, wenn du es nur mal testweise versucht hättest (ohne zu fahren), wäre dir auch aufgefallen, warum das so ist.

        • (6) 01.01.13 - 17:16

          Viel Unterschied macht es aber nicht mehr mit Sitzerhöhung, oder ohne, zumindest was die Sicherheit angeht.
          Wie sagte der Mann vom ADAC doch so schön, Sitzerhöhung sind gefährlicher, legaler Blödsinn.

          • Hallo

            Komischer ADAC Mann

            Was machst du wenn das Kind von der Breite in den Sitz nicht mehr paßt?

            Es gibt breitenverstellbare Sitze

            (12) 03.01.13 - 18:25

            Komisch war der nicht, eher realistisch.
            Was meinst Du denn was bei einer Vollbremsung mit Deinem Kind auf dem Sitzkissen passiert ?
            Im besten Fall kommt es mit ein paar Brüchen und Prellungen davon, im schlimmsten Fall rutscht das Kissen unterm Hintern weg und Dein Kind stranguliert sich mit dem Gurt.

            Das hier hat aber nichts mit meiner ganz persönlichen Meinung zum Thema, Sitzkissen, Kindersitze und Gurtpflicht im Allgemeinen zu tun, denn ich war Kind in einer Zeit, da gab es keine Sitzkissen, Kindersitze und auch hinten im Auto keine Gurte und ich habe es auch überlebt.
            Vielleicht aber auch nur, weil es das alles noch nicht gab ?

            Ich für meinen Teil würde den Flug durch die Scheibe grundsätzlich vorziehen, meiner Meinung nach hat man dabei mehr Überlebenschancen, als wenn man mit verklemmten Gurt im brennenden Auto eingeschlossen ist.
            Habe vor Jahren am Einsatzort bei einem VU eine Person auf diese Weise sterben sehen, den Gesichtsausdruck und die Schreie kann ich seitdem nicht mehr vergessen.
            Jedem Vieh hätte man den Gnadenschuss gegeben, hier konnte man nur hilflos zusehen.

            Und nein, das soll jetzt keine Diskussion zum Thema Sterbehilfe werden....

(13) 01.01.13 - 13:40

naja wie kommt man denn auf diese idee

bei der größe die sitzerhöhnung weg zu lassen

meine 7,10 j und mal locker 10 cm größer wie deiner !!

die hat sogar noch die rückenlehne von römer mit drinnen

und kommt noch nicht mal auf die idee diese weg zulassen

und wenn sie wo anders mit fährt dann hat sie ihren zweiten sitz

der ist kompakter

also selber wenn es dein sohn will

da mußt du doch ein Machtwort sprechen denn

der gurt liegt dann genau am hals

einmal eine vollbremsung und wenn er glück hat dann nur

male wenn nicht dann stranguliert

und den gurt dann weg zu lassen und

nur becken sichern naja dann wird er bei einer vollbremsung zum flugobjekt

wenn es blöd läuft

(15) 01.01.13 - 15:15

12 Jahre oder 150cm Körpergröße, je nachdem was zuerst eintritt.

Alles was drunter ist gehört auf einen Kindersitz da sonst beim Unfall recht unschöne Dinge passieren können.

Liebe Grüße

150cm groß oder 12 Jahre alt sollte er sein, dann braucht er keinen Sitz mehr.
Meine Söhne sitzen beide noch in richtigen Sitzen und haben sich noch nie beklagt bzw ich habe noch nie darüber nachgedacht, die Sitze aus dem Auto zu nehmen.

(17) 01.01.13 - 15:37

hallo,

gesetzlich

bis 1,50 Meter ODER 12 Jahre
Sitzerhöhung oder Kindersitz

in Österreich gibt es übrigens einen Punkt, wenn man ein Kind ohne transportiert.

sicherheitstechnisch
bis 1,50 Meter, so lange Platz ist
richtiger Kindersitz.

Sitzerhöhung ist das krasse gegenteil der Sicherheit, aber gesetzlich siehe oben.

Eine Antwort hast du ja bereits bekommen.
Was mich wirklich interessieren wurde warum alle so gegen diese Sitz Erhöhungen geifern.meine große sitzt auf solch einer,das ding hat Hörnchen und rutscht bei einem Unfall nicht unterm hintern weg. Sie sitzt darin weil sie aus ihrem Römer kid rausgewachsen ist,bei meinem mittleren ist es demnächst so weit.
Mich wurde wirklich mal interessieren in welchen Sitz Kinder im alter ab ca 8 noch reinpasssen?
Gruß Tina

  • Also unser Großer ist 5, wie Dein Mittlerer und passt locker in seinen Maxi Cosi Rodi. Die Seitenwangen sind auf engster Einstellung und in der Höhe ist auch noch genug Spielraum zum Verstellen der Kopfstütze...

    • Noch passt er in seinen Sitz,der Sitz ist auf der höchsten Stufe,es sind noch ca 3 Zentimeter Platz.Und dann? So wie der in letzter Zeit wächst ist das Ziel bald erreicht.was spricht also nun gegen eine gescheite Sitz Erhöhung? Also eine in der das Kind sitzt und eine die Hörnchen hat,so dass der Sitz bei einem Auffahrunfall unter hintern des Kindes bleibt.?

Top Diskussionen anzeigen