PostIdent Verfahren - kann ich das irgendwie stellv. annehmen ???

    • (1) 03.01.13 - 12:47

      Hallo,

      kann ich einen Brief der an meinen Mann per PostIdent Verfahren zugestellt wird irgendwie stellvertretend annehmen? Evtl. mit Vollmacht und Ausweiß meines Mannes?

      Problem ist, daß er so blöde Arbeitszeiten hat, das er nie in die Filiale kommt oder da sein kann, wenn der Zusteller kommt. Der war nämlich eben da, hab ihn auf morgen bestellt.

      Nun muß mein Mann aber leider morgen doch länger arbeiten, was ich nicht wußte und wird wieder nicht anwesend sein.

      Kennt sich jemand damit aus?

      LG Katja

      Hallo,

      ich befürchte, da muss er mal die Mittagspause nutzen oder einen halben Tag frei nehmen.

      GLG

      Ja, das geht. Man kann jemanden in (fast) allen Lebensbereichen bevollmächtigen. Nur zwei Dinge muss man höchstpersönlich erledigen. Das sind Eheschließung und Testament.

      Für alle anderen Rechtsgeschäfte kann man eine Vollmacht ausstellen.

      Aber die Mitarbeiter bei den Postagenturen wissen es oft nicht besser und behaupten da gern mal Stuss.

    Hallo,
    Dein Mann muß das persönlich erledigen.
    Ist Eure Filiale evtl. privat geführt? Dann ruf doch da mal an. Bei uns ist es so, daß in besonders dringenden Fällen unsere Chefin auch mal den Laden länger auflässt, damit das dann erledigt werden kann.
    LG,
    Martina75

Kann mich nur anschließen PostIdent muss persönlich unterschrieben werden.

Gruß Chris DP Zustellerin

Top Diskussionen anzeigen