Nachtrag Post: Abschalten bis zum Prozess

    • (1) 04.01.13 - 12:59

      Hi,

      Hatte ja vor kurzem gepostet wegen meinem Vermieter und der Klage.
      Heute kam die Einladung vom Gericht wegen Anhörung bzw Güterverhandlung.

      Was das Gericht schrieb war das geilste, das teilte dem Kläger ganz klar mit, dass er kaum Chancen hat :-p(so zwischen den zeilen)
      Wenn würde er nur anteilig Geld bekommen und vorallem hat er nie eine Aufforderung zur Nachbesserung der Schönheitsreperaturen gestellt.
      Außerdem erkennt das Gericht keine Gründe für einen Anspruch .

      hihi. Ich freu mich. Mal sehen ob er dennoch weiter macht.

      • Hallo,

        freut mich sehr für dich. Ich hoffe, dass dein Exvermieter jetzt Ruhe gibt.

        Hab so ein ähnliches Problem. Mein Vermieter hat mich wegen Eigenbedarf innerhalb von 6 Wochen vor die Tür gesetzt. Ich wusste, dass das nicht ok ist, hab aber des lieben Frieden und unserer Freundschaft Willens klein bei gegeben.

        Wir haben einen Transporter gemietet und schon mal alle großen Sachen und ein paar Kleinigkeiten geholt und das erste Mal in der neuen Wohnung geschlafen. Am nächsten Tag wollten wir weiter machen, da hatte er schon die Schlösser getauscht.

        Jetzt will er von mir 6.000 € für die Renovierung der Wohnung, das konnten wir ja nicht machen weil er uns den Zutritt verwehrt hat. Einige Sachen hat er uns mit dem Traktor in die neue Wohnung gebracht bzw in den Vorgarten geworfen, war natürlich viel kaputt und die guten Sachen wie Elektrogeräte hat er immer noch.

        Die erste Verhandlung wegen den Renovierungskosten hatten wir im Dezember, der Richter hat ihn total angeschrien was das für eine Sauerei ist. Mein Vermieter macht trotzdem keinen Rückzieher, will beweisen, dass wir die Wohnung zerstört haben (wir haben gestrichen und die Böden getauscht, war aber alles mit ihm abgesprochen, leider nur mündlich)

        Nächste Verhandlung ist in 2 Wochen, bin echt gespannt. Hab daraus gelernt, dass ich nie wieder mündliche Absprachen treffe und mich auch nie wieder mit meinem Vermieter anfreunden werde.

        Sarah

        • Ja so ähnlich ist das ja bei uns auch.
          Alles mündlich, Übergabeprotokoll fürn Ar....

          Aber da er euch keine Frist gesetzt hat, hat er doch keine Ansprüche der Blödmann.
          Und nur Wochen zeit bis zum Auszug, heftig. Der will euch nur ausnehmen, wie kann es so schlechte Menschen geben?!

          Bin gespannt was bei uns noch rauskommt, hörte sich ersteinmal gut an.
          Meiner will ja nur 5000Euro #rofl
          Ich hoffe dem bleibt alles im Hals stecken, wenn er das liest und die Kosten darf er alle bezahlen. Hahaha

          • Na dann haben wir unsere Lektion fürs nächste Mal beide gelernt :)

            Wir hätten die Wohnung ja noch gestrichen und besenrein hinterlassen, aber er wollte es lieber von einer teuren Fachfirma machen lassen. Dabei mussten wir nachdem wir eingezogen sind einen Großteil selber renovieren, weil nicht mal Steckdosen dran waren, Böden teilweise nicht verlegt waren.

            Das Beste ist noch, dass er als er meine Sachen mit dem Traktor gebracht hat meinen neuen Nachbarn erzählt hat, ich wäre voll die Drecksau und hätte nur Chaos hinterlassen.

            Klar alle Möbel waren schon draußen, der Rest in Säcke und Kartons verpackt und noch nicht geputzt weil wir halt noch mitten beim Umzug waren.

            Na ja, frustrierte Menschen gibt es überall. Bei uns ist es so eskaliert, als er erst bei mir und dann noch bei meiner Nachbarin von der alten Wohnung abgeblitzt ist. Meine Nachbarin hat es noch härter erwischt. Sie wusste gar nicht, dass sie ausziehen soll, ist nach der Arbeit mit Kleinkind im Arm vor der Tür gestanden und kam nicht mehr rein.

            Sarah

      Ich kenn die Vorgeschichte zwar nicht aber ich hab mitbekommen das du etwas Angst wegen dem Prozess hast.

      Schön das dich das Schreiben jetzt etwas beruhigen konnte.

Top Diskussionen anzeigen