Mein Aufreger

    • (1) 05.01.13 - 20:21

      Hallo

      Muss mir mal die Seele Frei Schreiben

      Brauche seid Juni 2012 einen Rollstuhl, draußen einen Elektro scooter

      Da ich aus Gesundheitlichen Gründen keine Ausdauer zum Laufen habe, darum geht es aber nicht.

      Ich sehe noch Recht Jung aus, und werde Laufend dumm angeschaut und bekomme blöde Sprüche zu hören, z.B zu Faul zum Laufen usw :-(
      (Vielleicht auch weil man meine Chemo nicht ansieht, aber das ich durch Cortison etwas Dicker bin, und so in die Schublade Faul gelegt werde

      Aber immer nur von Touristen, in unser Land sind Frauen,Kinder und Behinderte Heiligtum

      Heute hatten wir 3 Königsumzug, stehe schon in der ersten Reihe, und was Passiert werde zu gestellt :-(

      Immer wenn ich bat o sie auf die Seite gehen könnten , kam nur Patzige Antworten, und blieben stehen.

      Leute nehmt doch auch mal Rücksicht auf Behinderte , wir haben es schon schwer, und suchen uns die Situation auch nicht aus !

      Uns gefällt es auch nicht, immer auf Arschhöhe und Blöd Angeschaut zu werden #schmoll

      Danke fürs Lesen Saludo Mela

      • Hallo Mela,

        versuch es nicht persönlich zu nehmen, unsensible Hohlköpfe gibt es leider überall.

        Ich glaube das es viele Menschen gibt die sich aus Unsicherheit so blöd verhalten. Die sind einfach mit der Situation überfordert, was ihre Respektlosigkeit aber in keinster Weise rechtfertigt.

        Es ist schade das einem in solchen Momenten oft die passenden Worte fehlen, und wenn man später darüber nachdenkt fallen einem 1000 Dinge ein die man hätte sagen können/wollen.

        Lass dich nicht ärgern.

        Alles Liebe für die Zukunft#blume

        • Lieben #danke

          • Hey,
            gerade heute selbst erlebt.Wir waren heute bei Mac Doof als meine kleine Tochter plötzlich krampfend im Stuhl saß.Wir kriegten sie da leider durch das krampfen auch nicht schnell und gut raus(war ein Hochstuhl).
            Die kleine war dann irgendwann einigermaßen wieder da aber noch nicht so wirklich und stand ziemlich neben sich.
            Sie weint dann sehr nach so einem Krampf und schreit oft Aua danach.
            Ein Mann schaute uns unheimlich böse an,fing zu tuscheln an so nach dem Motto wie kann man mit so einem Kind raus gehen.
            Ich habe gelernt mir ein dickeres Fell an zu legen und mein Kind nicht zu verstecken.
            Auch behinderte Menschen haben ein Recht wie alle anderen am Alltagsleben teil zu nehmen und daran haben sich andere zu gewöhnen weil keiner sucht sich so etwas aus.
            Nimm es dir nicht zu Herzen auch wenn ich weis wie schwer das ist#liebdrueck

        <<versuch es nicht persönlich zu nehmen, unsensible Hohlköpfe gibt es leider überall.>>

        Gut gemeinter Rat! Aber ... ich glaube, das ist oft leichter gesagt als getan.

        Kann Mela schon verstehen! Und den Mitmenschen wünsche ich mehr Respekt vor anderen Menschen, egal ob behindert oder nicht. Aber Taktgefühl kommt auch immer mehr aus der Mode. Leider!

        LG

        • Nein es sagt keiner das es einfach ist und glaub mir ich weis wovon ich spreche.
          Aber man muss es lernen weil man daran sonst zerbricht.
          Man muss sich immer vor Augen führen das es nicht nahe stehende Menschen sind also niemanden den man kennt.
          Nahe stehende Menschen Freunde und Familie können mich verletzen,aber niemand sollte mich verletzen können der mich und mein Leben nicht kennt.
          Es ist nicht einfach überhaupt nicht aber man muss es lernen.
          Wenn ich mir das immer zu Herzen nehmen würde bei meiner tochter(und das habe ich am Anfang)dann wäre ich daran zerbrochen.

          • Du hast natürlich recht, denn lernen kann fast alles oder alles! Und im Endeffekt, wie Du auch ganz richtig festgestellt hast, schadet man sich ja nur selbst, wenn man sich alles so zu Herzen nimmt.

            Alles Liebe für Dich und Deine süße Tochter!

            Petra

    Wenn es dich tröstet, diese Sorte Mensch ist nicht nur Behinderten gegenüber so drauf. Da stellen sich 1,80 grosse Kerle vor eine 1,60 Frau - interessiert die einfach nicht im Geringsten, ob die Person hinter ihnen dann noch was sehen kann. Hauptsache, sie selber haben nen guten Platz....

    • Und vor Kinder... ätzend solche Leute.

      Ist uns schon so oft auf öffentlichen Veranstaltungen passiert, ob nun Martinsumzug oder Karnevalsumzug.

      #nanana

      Und immer wieder rege ich mich über so ignorante Menschen auf - aber meist vergeudete Kräfte und Mühen. Die Menschen sind so dumm.

Rücksichtsname auf andere Menschen ist hierzulande leider allgemein nicht hoch im Kurs. Das Gleiche gilt für gutes Benehmen anderen gegenüber.

Ich wünsche Dir für die Zukunft allzeit gute Fahrt (bzw. gute Besserung so dass Du Dein "Go-cart" vielleicht bald nicht mehr benötigst), und beim nächsten Mal nur gutgelaunte und freundliche Menschen um Dich herum.

Top Diskussionen anzeigen