Warensendung falsch verschickt, was nun?

    • (1) 10.01.13 - 17:48

      hallo,

      habe eben eine warensendung bei der post abgeholt die zwar an mich adressiert war, aber der inhalt nicht der ist den ich wollte.

      zuhause nachgeschaut hab ich dann bemerkt das der absender nicht mit den namen auf den überweisungen übereinstimmt und alle dinge die ich privat gekauft habe per hermes unterwegs sind. dachte zuerst die dame hat es doch per warensendung rausgeschickt und sich die 4 euro versandkosten selbst in die tasche gesteckt, hatte das mal.

      hab die telefonnummer der dame im internet gefunden, bis jetzt geht niemand dran...

      was ist nun mit der ware, wer trägt die kosten der rücksendung, oder muss ich das einfach nur bei der post abgeben!?

      und was ist wenn sie sagt, es kam nicht wieder bei ihr an, geht ja als warensendung wieder zurück und der wert des inhaltes ist nicht gerade wenig!! hab da bissel bammel...

      lg

      • Also irgendwie ist das ein bisschen verwirrend.... oder hab ich was überlesen? #kratz

        Du hast bei einer Person etwas bestellt und das ist angeblich per Hermes unterwegs.

        Von einer ganz anderen Person erhältst du eine Warensendung mit einem nicht bestellten Inhalt.

        Wie kommst du dann überhaupt darauf, dass diese Warensendung von der Person mit anderem Namen kommt, die dir per Hermes etwas komplett anderes schicken wollte?

        Für die Hermessendung kannst du dir eine Trackingnummer geben lassen.

        Und wenn du Angst hast, dass du beim Zurücksenden über den Tisch gezogen wirst, dann sage doch erstmal gar nicht, dass du diese suspekte Warensendung bekommen hast. Frag nur nach der Hermessendung und derern Verfolgungsnummer.

        Und wenn das richtige schliesslich ankommt, DANN kannst du ja immer noch melden, dass du per Warensendug gerade etwas erhalten hast, was du gar nicht wolltest. Dann kannst du darauf bestehen, dass die die Rücksendekosten tragen, sonst schickst du es nicht ab.

        • ...ich sollte einen kurs belegen "verständlicher schreiben" vhs??

          wollte jetzt nicht alles bis ins detail schreiben, dachte paar eckinfos reichen...

          habe bei ebaykleinanziegn 3 dinge privat gekauft, alle 3 dinge sind per hermes unterwegs wie ausgemacht! eins davon heute angekommen der rest noch unterwegs...

          habe noch 2 andre angeschrieben daten getauscht und dann hatte sich meine tochter doch für etwas ganz anderes entschieden, habe abgesagt kein problem... ist aber auch schon über 2 wochen her...

          heute holte ich meine sendung ab und dachte wie gesagt, die dame verschickt per warensendung, hatte mir den absendernamen nicht gemerkt! das kam schonmal vor und die person hatte dann das zuviel gezahlte porto für sich behalten!

          so wars gemeint...

          daher die frage, wie läuft das jetzt ab, wer zahlt das porto oder einfach nur abgeben???

          will für nichts haften wenn was verloren geht, der wert ist wie gesagt viel zu hoch, würde sowas eh NIE per warensendung verschicken!!! nunja...

          lg

          • also ich stehe immer noch auf dem schlauch!

            auf deutsch gesagt hast du eine warensendung von jemanden erhalten, bei dem du gar nichts gekauft hast und jetzt hast du angst, dass du das rückporto zahlen musst?

            die sachen die du bestellt hast und unterwegs sind bzw. die verkäufer, die du abgesagt hast, spielen doch bei der warensendung gar keine rolle und sind nur überflüssige information. auch wenn du dachtest, dass die "unbestellte" warensendung eventuell eine bestellte ware ist, die eigentlich per hermes verschickt werden sollte.

            rückporto musst du in dem von mir beschriebenen fall natürlich nicht tragen. du wartest einfach, bis sich die dame meldet und lässt dir das geld vorher überweisen.

            lg

    ... habe noch 2 andre angeschrieben daten getauscht und dann hatte sich meine tochter doch für etwas ganz anderes entschieden,....

    Da weißt Du doch, woher die Dame deine Adresse hat ;-)

    Du hast abgesagt und ein anderer hat zugesagt. Vllt. hat sie ja im Eifer des Gefechts die Adressen vertauscht.

    Wenn sie nicht ans Tel. geht, dann schau in dein Mailordner und suche die Mailadresse raus. Schreib sie an und erkläre dieses Missverständniss.

    LG

    • habe ja nicht gesagt das ich nicht weiß woher sie meine adresse hat;-)

      nur da ich alle nachrichten im postfach gelöscht habe ein sowie ausgang, da es schon ewig her ist, musste ich erstmal ewig nachschauen die tele nummer zu finden oder ähnliches.

      trotzdem bin ich am schlater in der post von einem anderen absender und inhalt ausgeganegn, merk mir die damen der verkäufer nicht! nunja wer sie hoffentlich bald erreichen...!

Top Diskussionen anzeigen