EON erstellt Rechnung nicht - warten seit September

    • (1) 17.01.13 - 13:19

      Hallo,

      ich war mir nicht sicher, wos hingehört, von daher hier.

      Wir sind Kunde bei EON mit Gas und Strom.

      Eingezogen sind wir hier im Mai 2012. Im August kam eine Karte von Gelsenwasser, wir mögen bitte den Gaszähler ablesen und den Stand auf der Karte eintragen und zurückschicken. Nach mehreren Anrufen bei EON, was wir denn nun mit Gelsenwasser zu tun haben hieß es, ich solle denen den Zählerstand mitteilen, es könnte unser Netzbetreiber sein. Ich hab das dann also gemacht.

      Gelsenwasser hat daraufhin einen völlig falschen Zählerstand an EON weitergeleitet. Den Zähler, den die im System haben, den gibt es hier seit 1999 nicht mehr. Da wurde nämlich ein neuer eingebaut. Wir befinden uns mittlerweile im Oktober. EON bekam von uns den korrekten Zählerstand und versprach uns eine Rechnung. Es kam jedoch nichts.

      Im November habe ich dann dort wieder angerufen. Man würde es in die Fachabteilung geben. Dann würde man sich bei mir melden. Mitte November hatte ich immernoch nichts gehört und rief wieder an. Die Fachabteilung hätte es zurück gegeben, die Rechnung kann nicht erstellt werden.

      Seitdem rufe ich einmal wöchentlich bei der EON an und höre immer neue Gründe. Erst lags am Zähler, dann hielt man unseren Verbrauch für unrealistisch und schätzte uns auf das 5 (!!!!) fache unseres Verbrauchs. Dem haben wir wiedersprochen, dem Widerspruch wurde stattgegeben. Seitdem befindet sich der Spaß wieder in der Endlosschleife Fachabteilung und zurück.

      Seit heute solls nun der Vorbesitzer sein, an dem das Problem liegt. Bevor man uns eine Rechnung stellen könne, müsse das geklärt werden. Der Vorbesitzer hat damals gegen unseren ausdrücklichen Wunsch nicht nur den Verkauf des Hauses dort bekannt gegeben, sondern hat gleich entschieden, auf wen der Zähler in Zukunft läuft etc pp und ist immernoch als Ansprechpartner für unseren Zähler eingetragen.

      Ich habde die Abschläge nun bis auf Dezember (weils hieß, der neue Abschlagsplan sein unterwegs #rofl#rofl#rofl#rofl#rofl) weitergezahlt zum Glück.

      Aber habe ich die Möglichkeit, EON eine Frist zu setzen?

      Heute Morgen war allerdings tatsächlich ein Abschlagsplan im Kasten. Eine Erhöhung der Abschläge auf 180€, geschätzt am Verbrauch des Vorbesitzers. aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaah, ich will keine Schätzung am Vorbesitzer, sondern eine tatsächliche Berechnung anhand UNSERES Verbrauchs, wir haben einen großen 22 kw Ofen mit angeschlossen und heizen dementsprechend wenig mit Gas.

      Ich hab langsam die Nase voll. Will EON von uns Geld, drehen die nach wenigen Wochen den Hahn ab, wenn da nichts kommt und da wir beim Gas definitiv was wiederkriegen müssten, aber beim Strom sicher nachzahlen, würde das schon ganz nett sein, wenn man uns denn mal unsere Abrechnung zukommen lassen würde.

      Was kann ich tun?

      lg

      Du bist im Mai eingezogen und sollst im August schon ablesen? #kratz

Top Diskussionen anzeigen