Ist hier ein Kfz-Mechaniker unterwegs bzw. eine Frau von einem?

      • Ich hab vor 7 Monaten einen Arosa gekauft. BJ 99. Tüv neu. Von nem Händler. Bin auch bis dato gut gefahren.

        Heute, als ich vom Kurzeinkauf zu meinem Auto laufe, sehe ich, dass hinten eine Pfütze unter dem Auto war. Ich hab mal reingedatscht und dran gerochen. Meiner Meinung nach Öl, aber nen Ticken Benzingeruch war dabei. Ich hab mich dann auf dem schnellsten Weg nach Hause gemacht (Einkauf war ca. 500 m um die Ecke) und hab das Auto abgestellt. Wieder geschaut: Es tropfte hinten regelrecht runter. Mein Mann kam dann raus und hat geschaut und meinte auch, dass es Öl und Benzin gemischt sein könnte. Also Abschleppdienst angerufen. Der Herr vom Abschleppdienst hat den Stand vom Motoröl kontrolliert und meinte, ob ich da die letzte Zeit was reingekippt hätte. Ich sagte, dass das nicht der Fall ist. Er meinte, dass der Stand ca. 1 L zu viel Motoröl anzeigt.

        Also hab ich den Verkäufer angerufen und er meinte, er bekommt von einem Händler immer Flaschen in der Menge, wie auch ins Auto muss. Also er sagt, er brauch für nen Arosa Motoröl als Wechselöl und bekommt dann genau die Menge abgefüllt, die er einfüllen muss. Demnach KANN das nicht zu viel sein.

        Der Mann vom Abschleppdienst meinte, dass durch das zu viele Motoröl zu viel Druck aufgebaut wird und dann diverse Dichtungen kaputt gehen - bis hin zum Motorschaden kann dies wohl gehen. Er erzählte was von einer Simmerndichtung im Getriebe und das wäre eine teure Angelegenheit, die auszutauschen.

        Im Motor sah alles NOCH sauber aus. Nix verschmiert oder dergleichen.

        Nun wäre meine Vermutung - aber ich bin ein Laie und wirklich durch und durch Frau (demnach hab ich da wirklich absolut keine Ahnung), dass evtl. irgendwas an der Benzinpumpe bzw. der Dichtung kaputt ist? Dass evtl. Benzin mit ins Motoröl gelaufen ist, was ja auch erklären würde, weshalb der Ölstand sich erhöht hat und das Öl auch etwas nach Benzin - unserer Meinung nach - gerochen hat. Des Weiteren fällt mir seit längerem auf, dass, wenn ich mein Auto anmache, es extrem nach Benzin kurz riecht. DAS hatte sich allerdings in den letzten zwei-drei Wochen gegeben. Vielleicht hab ich mich auch nur dran gewöhnt und nehm das nicht mehr war. Vorher hab ich gedacht, meine Nase ist evtl. zu sensibel, weil ich bis dato kein so altes Auto gewöhnt war. Wir hatten immer nur ein Auto und das war nen Neuwagen von 2011.

        Gibt es da also einen Zusammenhang, dass Benzin ins Motoröl fließen kann? Was dann den erhöhten Stand auch erklären würde und den gemischten Geruch vom Leck?

        Ahso: Als ich das Auto dann abgestellt hatte und auf den Abschleppdienst gewartet habe, ist es aber dann vorne am Auto nach unten getropft, nicht mehr hinten???? Evtl. tropf es sogar an zwei Stellen????

        Montag bekomm ich natürlich auch erst Bescheid und sitze bis dato auf Kohlen, da ich auf das Auto angewiesen bin und derzeit keine Kohle hab, n neues kaufen zu können.

        Was wäre eure Vermutung, was das sein könnte? Mein Zeiger vom Thermostat funktioniert im Übrigen auch nicht. Allerdings hab ich so nen Zeiger noch drin, wie bei einer Uhr. Ich dachte immer, der hängt nur, denn die Heizung hat problemlos funktioniert. Ich weiß, blöde.. hätte ich mal abklären lassen sollen.

        Danke für Antwort.

        Maria

        • Hinweis: ob wir einen Penis oder eine Vagina verfügen ist bei der frage ob wir was von Autos verstehen nicht entscheidend!

          Gruß

          Manavgat

          • Da fehlte ein

            über

            Mein Gott! Schön, wenn man mal wieder was gefunden hat an einer Fragestelltung, woauf man rumreiten kann! Aber ne Antwort zur Frage kann man nicht geben. Nicht mehr, dass man seinen sinnlosen Senf mal wieder dazu gegeben hat. Ich hoffe, du konntest heute Nacht schlafen aufgrund der Auswahl der Fragestellung, bei der ich mir keine Gedanken gemacht habe, weil ich momentan andere Sorgen im Kopf hatte. Wenn ud weiter oben meine Antwort gelesen hättest, bevor du deinen Senf dazu gibst, hättest du gesehen, dass selbstverständlich auch andersrum hier Mitglieder angesprochen werden von mir, ohne, dass ich der Emanzipation der Frau eingreifen wollte. #augen

            • Du kannst Dich nicht mehr rausreden.

              Die Überschrift hätte man noch als singulären Hirnausfall deuten können - der alle mal befällt.

              Aber Du hast hiermit nachgelegt:

              Nun wäre meine Vermutung - aber ich bin ein Laie und wirklich durch und durch Frau (demnach hab ich da wirklich absolut keine Ahnung),

              Ergo: Du gehst davon aus, dass das biologische Geschlecht (Vagina oder Penis, um es verkürzt zu sagen), die Affinität zu Technik determiniert.

              Manchmal kann ich gar nicht so viel essen, wie ich kotzen möchte.

              Gruß

              Manavgat

              • Über was man sich nicht alles aufregen kann.. Is ja schon mehr zum Belächeln, als alles andere!

                Ich hab nachgelegt.. hahahahahahaha... Klar, ich bin halt nunmal durch und durch das typische Frauchen, was sich damit nicht auskennt. Was ist an der Aussage falsch.

                Wenn du mit ner Schlagbohrmaschine handtieren kannst und dich mit Motoren als Frau auskennst, Hut ab. Würde ich gut finden. Ich kanns halt nicht und bin halt nunmal so ein Frauchen, was das auch gar nicht kennen möchte.

                Aber geh du mal fein weiterkotzen, wenns dich weiterbringt.

                Ich bin mir sicher, dass andere hier mit mehr Menschenverstand verstanden haben, dass ich hier keineswegs Frauen, die eben sich in der HInschicht auskennen, unterdrücken oder bloßstellen wollte. Und das hat nichts mit singulärem Hirnausfall zu tun, wie du es hier darstellst. Manche lesen hier gerne, was sie lesen wollen, um mal wieder ihren singulären Hirnausfall zu Tage zu bringen. Singulär du mal fein weiter mit dem Hirnausfall über der Schüssel.

              Die Tatsache, ob die TE nun emanzipiert ist oder nicht, tut doch hier eigentlich gar nichts zur Sache. #gruebel

Top Diskussionen anzeigen