Pro und Contra künstliche Fingernägel

    • (1) 25.01.13 - 17:08

      Hallo ihr Lieben

      Im Moment spiele ich mit dem Gedanken mir künstliche Nägel machen zu lassen. Da ich noch nie welche hatte wollte ich vorab gerne mal hier die Meinungen von Euch hören.
      Würdet ihr es nochmal machen lassen? Falls nicht, warum?

      Ich bin mit meinen Händen täglich etwa 2 Stunden im Wasser, ob das ein Problem ist?

      Würde mich sehr über viele Meinungen freuen und sage bereits jetzt herzlichen Dank dafür.

      LG Susi

      • Pro: Sieht, wenn es gut gemacht ist und es keine Pornoqueen-Nägel sind, gut aus.

        Contra:

        - Fällt dir die EC-Karte auf den Boden, wird es schwer mit aufheben
        - Splittert was ab, musst du das sofort reparieren lassen sonst sieht es doof aus
        - Die eigenen Nägel leiden
        - Es ist sehr kostenintensiv

        Alternative: Shellac

        • Ich möchte eigentlich nur so natürliche, kurze. Keine Glitzersteinchen, Farbe oder sonstwas. Shellac muß ich mal googeln, sagt mir nichts. Bin wie gesagt absoluter Laie.

          LG

          Deine Contra Punkte stimmen zwar, aber Shellac kostet bei uns 25,-€...alle 2-3 Wochen musst ich es erneuern.

          Jetzt hab ich Gel und zahle für neu 25,-€ und nach 3 Wochen zum neuen Glanz für 10,-€. Also Gel ist bei mir günstiger und ich finds schöner.

          Zwischen Gel und Shellac kann nicht viel Unterschied sein..ist beides mit ner UV Lampe zum aushärten

          #blume

      (5) 25.01.13 - 18:10

      pro: gibt es nicht
      Contra: überflüssig und teuer

    Ich würde es immer wieder machen.

    Nachteile hat man bei schlechter Verarbeitung. Ich bin auch nur auf Empfehlung in ein bestimmtes Studio gegangen und bin dort immer noch. Jedoch habe ich einige Nageltanten durch. Da merkt man, wie groß die Unterschiede zwischen den Damen sein kann.

    Arbeitet man viel mit den Händen, leiden die Nägel auch schneller. Auch wenn man viel Hände wäscht, könnendie Nägel schneller leiden.

    Nachteil auch: irgendwann sieht es nicht mehr schön aus. Ich gehe immer alle 3 bis 4 Wochen, damit die Nägel immer gut aussehen.

    Bei uns sind die Preise super. 25€ für das Auffüllen, 29€ für komplett neu. Davon können meisten nur träumen.

    Außerdem sind die Nägel schön fest. Man kann sich sogar mal mit einem Messer schneiden, ohne dass was passiert.

    Ich finde es zu teuer. Einmalig ein großer Betrag und dann alle 3 - 4 Wochen nacharbeiten/auffüllen oder einen abgebrochenen Nagel reparieren.

    Geht echt ins Geld.

    Schaut schon schlecht aus wenn Du 8 schöne hast und 2 so gammlige, Künstliche Nägel brechen immer(!) an der Unterkante ab ;-)

    Zeit: Wenn Dir ein Nagel abbricht will man ja schnell zum Nagelstudio. Geht das bei Dir? bei der Nagelfrau?

    Wenn Du doch keine künstlichen Nägel mehr haben willst sind Deine eigenen natürlich ein wenig dünner oder geschädigt. Da dauert es bis die Nägel wieder richtig fit sind, würde mal behaupten ein halbes Jahr.

    GUT gemachte Nägel die dünn und natürlich aussehen sind ein echter hingucker und machen super was her.

    Deine Hände schauen gepflegt aber nicht billig aus und mit ein wenig Pflege halten diese auch.

    LG

    (10) 25.01.13 - 19:11

    Hi,

    ich fand die genial, da ich eine normale Länge genommen habe.

    ABER

    für Gartenarbeit überhaupt nicht tauglich ( trotz Handschuhe) und wir hatten damals noch Kindersicherungen an den Küchenschränke und da sind mit die Nägel an der Seite eingerissen....

    Und als ich die selber versucht habe abzumachen...gggrrrr....war furchtbar, da der Nagel drunter soooo dünn ist.

    Lieber gepflege kurze Nägel....Krallen mag kein Mann

    Lisa

    Ich halte gar nichts von diesen Pornoschaufeln.

Guten Abend,

künstliche Finernägel sehen schrecklich aus....und die eigenen Fingernägel leiden.

Bleib bei deinen Naturnägeln und das Geld was Du dafür ausgeben würdest, gib lieber mal ein schönes Wellness Wochenende aus. Haste mehr davon...

Lg k-b

Top Diskussionen anzeigen