Reichen 80€ die Woche?

Hallo.

Wir haben die Möglichkeit eine andere Wohnung zu bekommen. Allerdings kostete diese schon 700 kalt und dazu kommt noch 130 Nebenkosten und Gas plus Strom. Warm sind wir bei 1000 €

Mein Mann ist im Moment leider arbeitslos und wir bekommen Kindergeld, KinderZuschlag und Wohngeld

Wenn alles abgeht, Daueraufträge, Versicherungen, Telefon usw bleiben ca 350 Euro übrig. Wären so 80 Euro die Woche.

Reicht das zum leben? Also essen, trinken, HygieneArtikel usw?

Wir müssen aus unserer jetzigen Wohnung raus, da hier ab April die Heizungen abgestellt werden.

Gruß Nadine

Uns nicht... 3 Personen.

Was ist wenn mal unerwartet was kaputt geht pder sowas??
Wenn Nachzahlungen kommen,
wenn dein Mann keine Arbeit findet?

...

Hi,
ich würde es nicht machen. 1000 Euro an Miete finde ich schon enorm viel,wenn nur ein Elternteil arbeitet.Und man weiss nie,was passiert,Auto geht kaputt,Waschmaschine gibt den Geist auf etc, und dann sind bestimmt keine Rücklagen da.

Sie erwähnt gar keinen Job, also nicht mal ein Elternteil, das arbeitet!

Oh stimmt!

Für euch 4 Personen sicher nicht!
Das wären pro Person und Tag gerade mal 3 € - und davon dann 3 Mahlzeiten, wie soll das bitte gehen?

Hallo,

wir sind 6 Personen und ich komme allein für Lebensmittel mit 80€ i.d. Woche aus - wenn es sein muss auch mit 50€

aber NUR Lebensmittel, Pflege, Windeln, Auto und sost. Ausgaben nicht eingerechnet

LG

Pro Person/Tag 1,19 Euro?
#schock

Hallo

Kann man nur sagen Glückwunsch #blume

Egal wie ich es drehe und wende , wir kommen in der Woche auf 200-250€

Sind auch 6 Personen, davon essen Montag bis Freitag nur 4 Personen Warm. ( Kleinen in der Schule)

kannst du mir mal einen Wochenplan ( Essen schicken) würde es dann auch aus Probieren #danke

Saludo Mela

weitere 5 Kommentare laden

Hallo,

das wäre deutlich zu wenig für uns.

LG dore

Hallo.

Was soll denn neben Lebensmittel und Hygiene "usw." sein?

LG

Essen, trinken, KloPapier, waschgele..

Und wie sieht es mit Kleidung, Freizeit, Bildung etc aus?

weitere 3 Kommentare laden

Wieso werden denn die Heizungen abgestellt??

Aber ich denke 80€ reichen aus im Monat zu dritt, kannst ja aber noch nach einer anderen Wohung ausschau halten.

Wir haben ein Einkommen von 1400€, abzüglich der Fixkosten, Auto, Handy, Telefon usw bleiben im Monat 700€ die wir zu dritt für Babysachen, Essen und Trinken ausgeben können.

Soviel Geld brauchen wir zu dritt aber garnicht, brauchen pro Woche ca. 90€

Wenn man sieht das der Monat nicht aus 4 WOchen besteht sondern auf dem Kalender 5 Zeilen steht brauchen wir für die "5" Wochen im Monat knapp 450-500€, also können wir noch 200€ pro monat auf seite packen nur notfälle oder einfach nur fürs sparen

"pro monat auf seite packen nur notfälle oder einfach nur fürs sparen "

150 Euro für Wohnideen #rofl

sag ich doch, für MICH sind wohnideen notfälle, wenn ich irgendein rappel habe schmeisse ich spontan mal eben die wohnwand raus und kauf ne neue oder bekomme lust die ganze wohnung umzustellen und neu zu streichen und dann kann das NICHT ne woche warten, das MUSS sofort sein sonst finde ich kein seelenheil und kann nicht schlafen ;-)

weitere 56 Kommentare laden

Hallo,

ich finde das ist zu wenig. Selbst wenn ihr die Lebensmittel und Hygieneartikel davon so grade bezahlen könnt, was ist wenn irgendwas kaputt geht?
Was ist wenn Geburtstage o.ä. anstehen? Nichts darf Geld kosten - also keine Ausflüge, Kirmes usw.
Nein, das würde mir nicht reichen.

LG Urbinika

Hallo,

in Eurer Situation ist die Wohnung zu teuer. Lt. VK hast Du 2 Kinder. Für 4 Personen sind 80 Euro die Woche eher knapp bemessen. Was ist, wenn unvorhergesehene Ausgaben anstehen? Habt Ihr Rücklagen?

Bist Du noch in der Elternzeit? Dann könntest Du versuchen, früher wieder in den Job einzusteigen, um das Geld für die Wohnung aufzubringen.

LG, Cinderella

Huhu!

Es kann vielleicht reichen, wenn man keine Extraausgaben hat. Aber es gibt (Kinder-)Geburtstage, Sachen wie Karneval, die für Kinder wichtig sind. Spielzeug muss sicher nicht ständig her, aber mal ein Buch/Malsachen - da wird das meiner Meinung nach schon eng. Dann braucht man vielleicht mal Medikamente, oder man sieht ganz einfach mal was Schönes. Und sorry wenn ich das überlesen habe, aber wie ist das mit Klamotten?

Im Sommer wollen die Kinder ein Eis, man will mal was unternehmen...da müsste man ja ständig Nein sagen.

Insofern würde ich sagen, das ist zu knapp berechnet.

LG!

Auf GAR keinen Fall würde ich das tun.

1. wäre das mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit der Anfang einer Schuldenspirale

2. muss nur ein Ding passieren um euer wacklig gebautes Gerüst zum Einsturz zu bringen.

Niemals.

Wir haben ein Gesamteinkommen von etwa 4000 Euro und würden uns maximal eine Wohnung für 1000 Euro leisten, nachdem alles fixe, alle Lebenskosten und alle Sparraten abgezogen sind.

Selbst dann muss ein Polster vorhanden sein, welches im Notfall deine Existenz sichert.

>>Wir haben ein Gesamteinkommen von etwa 4000 Euro und würden uns maximal eine Wohnung für 1000 Euro leisten, nachdem alles fixe, alle Lebenskosten und alle Sparraten abgezogen sind<<

Sieht bei uns genauso aus :-)

Für das, was du auflistest, kann es durchaus reichen.

Aber was ist mit Kleidung, Schuhen, Spielsachen, Ausflügen, Extras im Kindergarten, neue Möbel...? Was ist, wenn der Kühlschrank kaputt geht? Was macht ihr, wenn ihre eine dicke Stromnachzahlung bekommt?

Könnt ihr an den anderen Fixkosten was drehen?

lg

Hallo,

du solltest erstmal prüfen, ob ihr für die neue Wohung auch Wohngeld erhalten würdet, denn wenn ihr auszieht, entfällt der Anspruch erstmal und das Wohngeld muss neu beantragt werden.
http://www.zurecht.de/ratgeber/wohngeld/umzug/

vg, m.

#pro super Hinweis an so etwas denkt man ja meistens doch selbst nicht !

Hallo

Für ne absehbare Zeit ist das sicher möglich, aber ich rede von einigen Monaten. Auf Dauer geht das nicht! Was wenn was kaputt geht, neue Kleidung, Schuhe für die Kinder, Ausflüge, Kino, Schwimmbad...das ist dann gar nicht drin.

Sucht eine günstigere Wohnung und schau mal ob euch nicht eher alg2 zusteht.

LG

Zum Überleben vielleicht, zum leben ganz sicher nicht...

Hey

Also ich mache immer Donnerstag Großeinkauf für die Woche. Das sind aber alle Dinge mit dabei. Auch Windeln. Waschpulver, Getränke ect. Wir sind 4 Personen. Ich benötige dafür 100€ im Schnitt. ABER: Wir essen alle 4 Mittags auf Arbeit/Kiga. Somit benötige ich kaum Fleisch usw. Abends gibt es meist Brot/Aufschnitt/Käse/Wiener/Eier/Obst/Gemüse. Für mich wäre das nichts. Was ist mit Urlaub? Geburtstag? Ostern, Weihnachten?? Was ist wenn das Auto kaputt geht? Oder die Waschmaschine? ich könnt nie Rücklagen haben.....

LG Sophie

Hallo!

Uns würden 80€ niemals reichen!

Vielleicht würde es bei euch hinkommen, wenn ihr zur Tafel gehen würdet, aber selbst dann fände ich es viel zu knapp.

Gibt es bei euch keine Sozialwohnungen?

LG, k.

Hallo,

würde mir im Leben nicht reichen...und dann bei zwei Kindern?
Sicherlich, ich habe auch schon um einiges sparsamer gelebt als im Moment...aber einen Notgroschen für alle Fälle hatte ich dennoch immer...wie soll das bei Eurem knappen Budget funktionieren?

LG

Smilla

hi.

also für eine 4 köpfige familie würde ich sagen niemals! vorallem, wie schon genannt, oft können unerwartete kosten auftreten.

abgesehen davon, und eigentlich bin ich kein fan davon sowas zu lesen oder gar selbst zu schreiben, aber diesmal muss ich es loswerden. ich finde es schon krass schon wenn man wohngeld bezieht eine überlegt eine teuerere wohnung anzumieten, ..... ich würde erst abwarten wirklich bis dein mann arbeit hat.(wirklich nicht böse oder so gemeint, nur ein gedanke)

abgesehen davon mal so nebenbei. die ideale mietkosten sollten max. 1/3 des gesamteinkommens betragen, alles was drüber liegt ist fast zu viel für das verhältniss.

lg

babyboom

Du hast aber schon gelesen, warum sie ausziehen wollen, oder? Wenn ich wüßte, dass ich bis April raus müsste, würde ich auch "panisch" werden. Und wnen sie fest entschlossen wäre, würde sie hier ja nicht fragen.

Nochmal lesen bitte.

weiteren Kommentar laden

nein auf keinen fall.da kannst du noch so sparsam sein.aber es kommt immer mal was unerwartetes.

lg

Hallo,

niemals "reichen" die 80 Euro pro Woche. Nur für Lebensmittel allein würde es reichen. Aber du schreibst, dass ihr nur 350 Euro FÜR ALLES im Monat habt.

Wir sind nur zu dritt. Aber wenn ich zusammen rechne, was wir allein für unseren Sohn (8) in den letzten 2 Wochen ausgegeben haben. 1 Paar Schuhe (Deichmann 25,-), 1 Schneehose (ebay: 10,-), 2 Jeans (Bonprix 45,-), 2 Pullis (Takko 20,-). Das waren alles Sachen, die wirklich nötig waren. Dann mal hier ein Ü-Ei und da mal Haribos oder ne Käsestange für die Schule. Nächste Woche wollen wir (bzw. müssen) eine Übergangsjacke für unseren Sohn kaufen. Summa summarum 30 - 50 Euro. Ruckzuck sind hier pro Woche 50 Euro ausgegeben.

Wir verdienen recht ordentlich, gehen trotzdem relativ sparsam mit Geld um (also keine Markenklamotten, gern mal Sachen vom Basar oder Ebay usw.) Trotzdem würden die 80 Euro pro Woche für alles niemals reichen. Es sei denn, man verschanzt sich zu Hause, gönnt sich niemals ne Kleinigkeit und lässt seine Kinder mit irgendwann zu kleinen und verschlissenen Sachen rumlaufen.

Gibt es bei euch nicht günstigere Wohnungen? Man sollte vielleicht erstmal kleinere Brötchen backen. Lieber wohne ich klein und günstig, habe dafür aber noch genug Geld übrig um ordentlich über die Runden zu kommen.

vg

Ich sag mal so. Es KANN vorübergehend gut klappen, wenn man unverschuldet einen temporären finanziellen Engpass hat. Wenn man also schon in einer entsprechenden Wohnung wohnt.

Wenn ihr euch aber quasi bewusst in so eine Situation hinein manövriert, dann wäre das mehr als fahrlässig.

Sorry aber wenn man auf wohngeld und kindergeldzuschlag angewiesen ist dann sollte einem schon der logische menschenverstand sagen!

350 im monat für 3 personen? Sind ein witz! Was ist wenn jemand Geburtstag hat? Jemand klamotten braucht? Gibts dann nur noch nudeln mit ketchup? .... Na hauptsache es sind 1000 euro für miete übrig.

Tut mir leid, meiner meinung nach funktioniert das leider garnicht.

Ps. Ich weiß das Mietwohnungen mitunter sehr, sehr teuer sind.

Es sind sogar 4 Personen...

Na hauptsache es sind 1000 euro für miete übrig.

Na was heißt hauptsache übrig... Es gibt Gegenden, da sind 1000 Euro warm für eine adäquate, nicht luxuriöse Wohnung für vier Personen (sprich ausreichend viel Zimmer/Platz) absolut normal. Sollen sie jetzt zu 4 in ner 50m2 Wohnung mit zwei Zimmern wohnen?

Selbst staatlich geförderte Wohnungen (also über die GWW oder Wohnbau) sind bei uns in der Gegend durchaus in dieser Preisklasse drin, und die sind ja eigentlich für Geringverdiener gedacht. Ich kenne Leute, die haben die Miete (1200 Euro) auch vom Sozialamt übernommen bekommen.

Ich kenne diese Regel dass man nur 1/3 des Einkommens für Wohnraum aufwenden soll, aber das ist ne Mlchmädchenrechnung, wenn man sich die Mietpreise in manchen Städten anguckt.

weitere 4 Kommentare laden

Ob es für euch reicht kann ich nicht beurteilen,aber für uns würde es auf keinen Fall reichen! Ehrlich gesagt möchte ich aber auch nicht bei jedem einzelnen Teil das ich in den Einkaufswagen lege darüber nachdenken,ob das noch im Budget ist oder nicht!

Wie viele andere schon geschrieben haben kommen sicher auch mal ungeplante Ausgaben,und ich würde verrückt werden wenn ich ständig am Minimum leben und wirtschaften müsste. Dann würde ich lieber in einer kleineren günstigeren Wohnung leben und mir nicht jeden haps verkneifen müssen.

Ich hoffe für euch,das ihr die richtige Lösung findet und glücklich werdet#liebdrueck