Auto fahren mit Brille??

    • (1) 06.02.13 - 20:41

      Hallo
      ich habe da mal eine Frage:
      Wenn man bisher keine Brille gebraucht hatte zum Autofahren, jetzt aber eine braucht und diese natürlich auch trägt. - Muss man das beim Führerschein eintragen lassen - also nachtragen?

      Was ist wenn die Polizei einen mal aufhällt und man eine Brille auf hat, aber diese Sehhilfe im Führerschein nicht eingetragen ist?

      Würde mich mal interessieren.

      Danke

      (13) 06.02.13 - 22:20

      Hallo,

      in meinem rosa Führerschein steht drin,dass ich zum Fahren eines Fahrzeugs geeignete Korrekturgläser tragen muss. Allerdings ist meine Sehschwäche bereits beim Sehtest für den Führerschein aufgefallen. Mir war bis dahin gar nicht bewusst,dass ich eine Brille bräuchte.

      An die TE...ich denke nicht,dass man eine nachträgliche Brille eintragen lassen muss. Lasse mich aber gerne eines besseren belehren.:-D

      Schönen Abend noch.

      In meinem Führerschein von 1997 steht es drin!

(15) 06.02.13 - 20:47

huhu!
ne, hab ich noch nie gehört! nur andersrum is blöd! wenn ich sehhilfe brauche und keine aufhab. wobei nach kontaktlinsen sicher auch keiner sucht.
lg julia

Hallo Sonnemond,

das war gaaaaanz früher mal, wenn man den Führerschein gemacht hat und schon Brillenträger war, dass es entsprechend im Führerschein vermerkt wurde....
Wenn man dann später mal eine gebraucht hat ist es egal...und Heutzutage sowieso....es gibt ja auch Kontaktlinsenträger......da hat sich einiges geändert.
Ich trage mittlerweile auch eine Brille zum Autofahren.....tztztztztz ist halt so, wenn man älter wird......#zitter#kratz#schwitz#aerger#heul#schmoll#rofl

LG Birgit#winke

Nein, das muss nur eingetragen sein, wenn du schon eine Brille hattest als du den Führerschein gemacht hast.

Ich habe mit 19 eine Brille bekommen und es ist bis jetzt noch nich im Führerschein eingetragen. Man muss ja nicht mal einen neuen machen lassen, wenn man heiratet und anders heisst.

(19) 06.02.13 - 22:10

Ich habe meinen Führerschein 1991 gemacht, da hatte ich noch keine Brille. Die habe ich erst Ende der 90er Jahre bekommen.

nein das brauchst du nicht eintragen lassen.....da steht auch nicht brille sondern. ...der fahrer hat zum fuehren des fahrzeuges ein geeignetes augenglas zu tragen....somit ist es voellig egal ob brille oder kontaktlinsen....hauptsache man sieht was....nur wenn du keine sehhilfe mehr brauchst zb laser op....dann muss es wieder ausgetragen werden....

(21) 07.02.13 - 10:41

Nachträglich eintragen lassen brauchst Du es nicht,aber wenn es im Führerschein drin steht kostet es Dich Strafe wenn Du ohne Brille erwischt wirst (ist mir selber passiert#aerger).

Die Polizei wird da nichts zu sagen wenn Du mit Brille in eine Kontrolle kommst es aber nicht im Führerschein steht,andersrum sieht es anders aus.

LG

<<<Was ist wenn die Polizei einen mal aufhällt und man eine Brille auf hat, aber diese Sehhilfe im Führerschein nicht eingetragen ist?>>>

Ist das völlig egal.

Umgekehrt wäre es allerdings nicht gut .... wenn eine Sehhilfe eingetragen ist, man aber keine trägt. Dann wird zumindet ein kleiner Sehtest veranstaltet, weil man ja uch Kontaktlinsen tragen kann, man diese aber nicht unbedingt auf den ersten Blick erkennt.

Top Diskussionen anzeigen