Mich interessiert eure Meinung

    • (1) 07.02.13 - 17:34

      Hallo,

      mich interessiert wirklich, was ihr darüber denkt:

      Wegen einer kleinen Fuß-OP passen mir meine Schuhe nicht mehr; ich muss sie etwas weiter kaufen.

      Neulich jammerte ich einer Bekannten, Frau X., vor, dass ich mir erst drei Paar Schuhe gekauft habe, die nun sinnlos rumstehen. Ein Paar ist nagelneu, die anderen zwei wurden zwei- oder dreimal getragen, sind also neuwertige Markenschuhe. Frau X. fragte mich noch nach meiner Schuhgröße - es war auch ihre Größe. Also bot ich ihr an, die Schuhe zu probieren - Geld wollte ich keins, ich wollte sie nur weghaben.

      Frau X. kam noch am gleichen Nachmittag, nahm die Schuhe mit und wollte sie zuhause in Ruhe probieren. Das war vor etwa vier Wochen; seitdem habe ich nix mehr gehört.

      Ich hätte zumindest einen Anruf erwartet, ob ihr die Dinger passen und vielleicht auch das kleine Wort "danke". Erwarte ich hier zuviel? Wie denkt ihr darüber? Bin schon gespannt auf eure Meinung.

      LG
      Linda

      • Hallo!

        Hat sie sich denn nicht schon beim Abholen der Schuhe bedankt? So hätte ich es zumindest gemacht!

        LG, k.

        • Sie wußte beim Abholen ja noch nicht, ob ihr die Schuhe passen. Sie hat nur gemeint, dass sie sie zuhause probiert und weg war sie. Seitdem ist Funkstille. Ein kurzer Anruf: "Sie passen" - mehr erwarte ich ja nicht. Aber gar keine Reaktion ärgert mich schon ein bißchen.

          LG
          Linda

          • Hi,

            ich sage dir mal, wie ICH mich verhalten hätte an Stelle deiner Bekannten: Schuhe mitgenommen, gesagt dass ich sie am Abend probieren werde (abends, weil da die Füße dicker sind und die Schuhe ja bequem passen sollten).

            Dann hätte ich mich an dem Abend gemeldet und gesagt, welche Paare passen und dir - mich frech darüber hinwegsetzend ob du das nun willst oder nicht - einen entsprechend angmessenen Geldbetrag vorbeigebracht (oder Gutschein etc.).

            VG
            Gael

            ... einen Rückruf und ein DANKE kann man m. M. nach von Menschen mit Anstand und Erziehung erwarten. DAS ist nicht zu viel verlangt. Frage mal bei deiner Bekannten nach, ob die Schuhe passen;-):-p

          • (5) 07.02.13 - 18:11

            Wenn sie sich tatsächlich überhaupt nicht bedankt hat, finde ich das auch dreist.

            Ich habe übrigens mal ähnliches erlebt. Hatte meinem Onkel Kleidung für seine Tochter, also meine Cousine (wir haben so keinen Kontakt) mitgegeben, und da kam ebenfalls kein Dankeschön...weder von meinem Onkel ausgerichtet, noch direkt von ihr selber.

            Das habe ich mir insofern gemerkt, dass ich meine ausrangierten Klamotten seitdem anderweitig weggebe...jemand, der nicht mal die Grundregeln des Anstandes besitzt, hat von mir in der Richtung definitiv nix mehr zu erwarten.

      Hallo!

      Ich finde es auch dreist, aber manche Menschen scheinen zu denken, ihnen stünden Geschenke einfach zu...Traurig.

      Ich würde wirklich mal anrufen oder eine SMS schreiben und fragen: Passen die Schuhe? Dann siehst du ja was kommt? Vielleicht hat sie sie vergessen und sie liegen immer noch im Auto? Vielleicht ist sie krank geworden und hat deshalb nicht daran gedacht? Vielleicht freut sie sich aber einfach und hat nicht gelernt, dass man sich für geschenkte Dinge bedankt...

      Lg.Nina

    `nabend!
    Also ich hätte für Geschenke mehr erwartet als ein "Passt", nämlich ein "Danke schön!". Ich bin so erzogen worden, dass man sich für Geschenke bedankt. Ausserdem, wenn ich gut erhaltene Markenschuhe geschenkt bekäme, würde ich mich nicht nur bedanken sondern anstandshalber ein paar Euro dafür zahlen oder den Schenker zumindest auf `nen Kaffee einladen.
    Was deine Bekannte da macht finde ich frech und dreist. Sowas macht man nicht.
    LG,
    Sandra

    Hallo,

    nein, du erwartest nicht zu viel. Aber Anstand ist vielen Leuten verloren gegangen.
    GLG
    Miss Mary

    (11) 07.02.13 - 21:05

    Hättst sie weggeworfen oder bei 3,2,1 angeboten.

    Undankbares G.............

    (12) 07.02.13 - 22:11

    Ich hätte sie die Schuhe bei mir daheim anprobieren lassen und nur dann mitgegeben, wenn sie sie würde haben wollen.

    Aber ein Dankeschön hätte ich auch erwartet. Das ist jawohl das Mindeste.

    (13) 07.02.13 - 23:01

    Unverschämtheit siegt meist.

    Sie wird nicht einmal ein Unrechtsbewusstsein haben.

    Du hast ihr die Schuhe gegeben. Basta!

    Danke sagen?

    Manche können das gar nicht bzw. halten es nicht für nötig.

    (14) 07.02.13 - 23:36

    Danke für eure Antworten. Es beruhigt mich, dass ich mit der Erwartung einer wenigstens Mini-Resonanz nicht ganz allein dastehe. Mein Mann versteht das nämlich nicht. Er meint, ich konnte diese Schuhe ja nicht mehr tragen - also sollte ich doch eigentlich froh sein, dass sie weg sind.

    Tja - vielleicht wartet meine Bekannte auf ein Dankeschön von mir??? Wer weiß es...

    Grüße
    Linda

    (15) 08.02.13 - 08:36

    Hallo,

    also ich sehe das wie Du. Eine Rückmeldung und ein Danke hätte ich auf jeden Fall erwartet.

    lg
    turtle30

Top Diskussionen anzeigen