eine Frage an die PKW Reifen - Experten

    • (1) 12.02.13 - 09:36

      Hallo

      Wir brauchen dieses Jahr einen kompletten Satz neuer Sommerreifen. Mein Mann hat mich beauftragt, mal im Internet die Preise zu vergleichen.

      Beim durchgucken sind mir die unterschiedlichen Reifeneigenschaften aufgefallen.
      ( Spritverbrauch, Haftung auf nasser Straße, Lautstärke )

      Als Bsp. hier mal ein Testergebnis ( Bild )

      http://www.bilder-space.de/show_img.php?img=a47a3c-1360657544.jpg&size=original

      Nun meine Frage an die Reifen Experten

      Macht es jetzt einen großen Unterschied ob bei der Rolllautstärke 68 dB oder 70 dB stehen, bei Spritverbrauch B oder C ( auf dem Bild ist es E und je nach Fahrweise ) und bei nasser Straße B oder C steht ?

      Sollte man wirklich auf diese Angaben achten und den Reifen danach aussuchen ?

      Bis jetzt haben wir nie auf solche Sachen geachtet.

      Bin über jeden Tipp dankbar.

      LG
      Bianca

      • Hallo,

        also wir haben jetzt auch nicht die große Ahnung von Reifen. Deshalb gehen wir immer zum Händler unseres Vertrauens und lassen uns beraten. Er empfiehlt die Testsieger des Vorjahres. Da spart man ne Menge Geld und man hat wirklich gute Reifen. Man fährt dann doch mit einem besseren Gefühl. (Mein Schwager fährt immer die billigsten Reifen aus China. Er fährt sehr viele Kilometer, 2 mal ist ihm bereits auf der Autobahn ein Reifen geplatzt.)

        Wie gesagt, ihr scheint jetzt auch nicht wirklich Ahnung zu haben. Lasst euch beim Fachmann beraten. Soviel teurer ist es auch nicht.

        vg

        Also ich kaufe meine Reifen, nach Größe und Preis.

        Spezielle Sommer und Winterreifen kaufe ich gar nicht, da reicht mir der All-Wetter-Reifen auch aus, ich wohne schließlich nicht im Hochgebirge und halte mich dort auch nicht auf.

        • Mach ich auch so, ich habe Allwetterreifen mit Schneeflockensymbol ganzjährig drauf.

          Dann muss ich die Reifen nicht 2 mal im Jahr wechseln oder werde von plötzlichen Wetterumbrüchen überrascht, denn hier kanns noch Ende Mai plötzlich morgens Bodenfrost geben.

          So muss ich die Reifen wechseln wenn es mir das Pofil sagt und nicht das Wetter :-)

      Hallo,

      uns sind gute Sommer- und Winterreifen schon sehr wichtig. Mein Mann schaut immer die aktuellen Testberichte von ADAC & Co. und und bestellt dann danach günstig im Internet. Wichtig ist auch, dass sie Reifen nicht zu alt sind (4-stellige DOT-Nr. auf jedem Reifen checken!) uns ist es bei einem Händler auch schon passiert, dass man uns alte (älter als 2 Jahre) Reifen andrehen wollte... bei Sommerreifen vielleicht nicht so dramatisch, bei Winter aber schon blöd.

      Meistens sind die ja gestaffelt, also 1., 2. und 3. Platz. Bei Winterreifen ist mir z.B. der Spritverbrauch und das Verhalten auf trockener Straße nicht so wichtig, aber der Reifen muss super bei Eis und Schnee sein.

      Bei Sommerreifen wäre mir schon wichtig, dass er nicht so laut ist und nicht so viel Sprit braucht. Muss man eben abwägen. Hier z.B. http://www.adac.de/infotestrat/tests/reifen/sommerreifen/2012_Sommerreifen_Test_165_70_R14.aspx?ComponentId=113488&SourcePageId=31821

      LG

      Ich danke Euch

    • Sofern Ihr nicht mehr als ETWA 10-15.000 Km im Jahr fahrt....schaut einfach nach dem Preis und kauft günstige Reifen.

      Darüber hinaus kann ein "Spritsparender Reifen" durchaus seinen höheren Kaufpreis wieder wett machen. Betone: KANN.....manche Hersteller spinnen was die Preise angeht.

      Lauflautstärke ist in meinen Augen Nonsens, und Bodenhaftung......also wenn ihr nicht gerade super flott unterwegs seid, und auch mal gerne in den Kurven driftet, dann ist das bei einer normalen Fahrweise auch eher Quatschfug.

      Ist alles nur meine eigene Meinung, und ich bin sicher kein Fachmann....achte aber ebenfalls ganz gerne auf meinen Geldbeutel, und bin bisher damit im wahrsten Sinn des Wortes....gut damit gefahren. :-)

      • Mit den ca. 10000 km im Jahr kommen wir in etwa hin ( Urlaub + Arbeit )

        Mein Mann möchte halt nur keine Chinareifen aber die ganz teuren müssen es auch nicht sein. Also ein gewisses Mittelmaß.

        Wir brauchen auch die 91V.

        Na mal sehn, was ich da so finde.

        Ich danke dir.

    Die Kennzeichnungspflicht ist ein Schrecken für alle Händler.

    Nehmt nicht das Allerbilligste, das Herstellungsland ist mittlerweilen auch egal, da es auch gute Chinareifen gibt.

Top Diskussionen anzeigen