Abzocke beim Zahnarzt ?!

    • (1) 12.02.13 - 13:37

      Hallo!

      Wie würdet ihr das ganze beurteilen, ich weiß nicht ob ich ( aufgrund meiner Zahnarzt Angst ) leicht paranoid bin, oder ob ich mich da wirklich veräppelt vorkommen soll.

      Also folgendes...

      Vorletzte Woche war ich bei einem neuen Zahnarzt, da mein alter durch Umzug, zu weit entfernt ist.
      Die Praxis gefiel mir nicht wirklich, nicht nett eingerichtet und irgendwie alles etwas alt.
      Nun gut das hat nichts zu heißen, ich wollte denen trotzdem eine Chance geben.

      Als erstes kam die zahnarzthelferin um Zahnstein zu entfernen und belaberte mich schon mal extremst mit zahnreinigung. Ok sollte mal wieder gemacht werden, da ich seit gut 1 1/2 nicht mehr war.

      Die Zahnärztin fand dann auch gleich wieder 2 kleine kariesstellen und ich bekam sofort einen Kostenvoranschlag von 180€ in die Hand gedrückt.
      Nochmal ein 10 minutengespräch über die wichtige zahnreinigung.
      Sie sah sich noch min Zahnfleisch an und meinte es wäre ok.

      Heute rief ich dort an um inen Termin auszumachen für die Füllungen und das ich die zahnreinigung gern erst nächsten Monat machen möchte, da ich im Moment wenig zeit habe..

      Ich bekam dann zu hören das dies uuuuuuunmöglich wäre, ich MUSS zuerst eine zahnreinigung bekommen.
      Mein Zahnfleisch wäre vollkommen entzündet und würde unter der Behandlung sonst stark bluten?
      Ich komme mir nun verdammt veräppelt von der Dame vor. Es scheint die Praxis hätte wenig Geld und versucht nur zu verkaufen.
      Oder ist das gängige Methode von der ich noch nichts weiß, dass die zahnreinigung immer erst gemacht werden muss?

      Wie ist das bei euren Zahnärzten ?

      LG

      • 180 Euro für 2 angeblich kleine Kariesstellen? Das finde ich aber schon extrem teuer.

        Ich habe letztens meine erste "Füllung" bekommen. War eigentlich nur Fissur am Backenzahn glätten und mit Kunststoff versiegeln, damit dort erst gar keine Karies entstehen kann. Und ich hab da 36 Euro für bezahlt.

        Eine Zahnreinigung hatte ich vorher übrigens nicht und ich werde da auch nicht mit belabert o.ä. Mag aber wohl daran liegen, dass ich ein karies"freies" (also kein Loch) Gebiss habe und eigentlich immer nur zur Vorsorge hin gehe.

        So wie du den Zahnarzt beschreibst würde ich mir wohl einen neuen suchen.

        Ich war auch mal beim Zahnarzt, wegen karies. Bezahlen musste ich nichts, da ich eine Füllung nahm die kostenlos ist.
        Eine Zahnreinigung musste ich auch nicht machen, obwohl mein Zahnfleisch schlecht ist.

        Bei mir blutet es bei jeder Zahnbehandlung, einmal sogar so stark das sich der Zahnfleisch überhaupt nicht mehr beruhigen ließ und wir die Behandlung verschieben mussten.

        • Danke! Ihr bestätigt damit meine Ansicht.
          Ich fand 180€ auch extrem, das letzte mal habe ich 60€ gezahlt, das war aber auch eine riesige Füllung, da ich eine kaputte Amalgamfüllung entfernen lassen musste.

          Da war auch noch kein Stückchen weiterer Karies zu sehen, mich wundert das ich nun gleich 2 stellen haben soll, wo ich meine Zähne wirklich Pflege.

      Hallo!

      Ich würde dir raten, einen neuen Zahnarzt zu suchen.

      Du hast dich dort sehr unwohl gefühlt und das ist keine gute Vorausseztung, vor allem wenn du eh schon Zahnarztangst hast.

      Vielleicht kannst du mal in deinem Bekanntenkreis nachfragen, ob dir jemand einen guten Zahnarzt empfehlen kann.

      LG

      Susanne

      Hallo,

      eine Kariesbehandlung kostet bei meinem Z-Arzt keinen Cent, prof. Zahnreinigung kostet 70€.

      Für mich sieht das auch nach Abzocke aus, du bist neu und die kann man mal gleich übers Ohr hauen.
      Ich würde mich gleich nach einem anderen Zahnarzt umsehen, notfalls auch nach einem 3. Da wirst du die Unterschiede merken. Aber keinesfalls gleich beim ersten alles machen lassen.
      Mein Z-Arzt ist super, die Praxis sieht immer noch aus, wie aus den 70zigern...aber er behandelt Patienten, und arbeit nicht in erster Linie nach Profit. Leider hat man heutzutage solche Ärzte immer seltener, Schade.

      LG

    Hallo,

    such Dir einen andren Zahnarzt. Das man bei Füllungen zu zahlen muss ist ja nicht wirklich neu. Du kannst natürlich auch sagen die möchtest die Kassenleistung das wäre dann soweit ich weis Amalgan. Eine Füllung kostet bei meinem Zahnarzt ca 60 Euro.

    Ich finde das ganze klingt wirklich stark nach Abzocke.

    LG dore

    (10) 13.02.13 - 08:45

    Ähm, wenn ich einmal im Jahr zur Kontrolle gehe um mir meinen Bonusheftstempel abzuholen, dann bekomme ich jedesmal eine Zahnreinigung und die kostet mich keinen Cent.

    Die letzte Füllung kostete mich 38 Euro, aber nur weil ich ein bestimmtes Material möchte.

    Geh woanders hin.

    Lass Dir das "Angebot" schriftlich geben und frag Deine Krankenkasse!

    buntstift

    • Naja was heißt Angebot ...
      Ich hab bloß nen Vordruck bekommen auf dem 2 kunststofffüllungen à 90€ aufgeführt sind.

      Aber im Grunde auch egal, ich werde woanders hingehen, das ganze ist mir dort zu unsympathisch.
      Was ich allerdings tun werde, den neuen Zahnarzt fragen ob ich wirklich "total entzündetes" Zahnfleisch habe.
      Wenn dieser bestätigt das dem nicht so ist, werd ich mal freundlich Anfragen warum die ihre Patienten für dumm verkaufen wollen.
      Ich weiß es bringt eh nicht viel, aber ich kann sowas nicht leiden.

Top Diskussionen anzeigen