ALG1 bald ALG2 und dann 16 Wochen Klinikaufenthalt

    • (1) 12.02.13 - 15:38

      Hallo,

      weiß gar nicht ob es hier hin gehört, aber ich fange mal an. Und zwar beziehe ich momentan ALG1 und da ich immer noch kein Job gefunden hab, werde ich demnächst ALG2 beziehen (leider), nun werde ich geplant einen 16 Wochen langen Klinikaufenthalt machen, wann ist allerdings noch fraglich.

      Nun meine Frage bekomme ich weiter hin meine Bezüge vom Jobcenter ob ALG1/2, bin auch zur Zeit im Elternjahr, bin nicht Verheiratet und lebe auch nicht mit meinem Partner zusammen. Dürfen sie mir das Geld kürzen oder wie sieht das aus? Muss ich das bei meiner SB überhaupt angeben.

      Ich hoffe mir kann jemand helfen

      LG

      • (2) 12.02.13 - 15:54

        Ja, musst du.

        Du bist während deines Krankenhausaufenthalts nicht in einen Job vermittelbar und das muss das Jobcenter wissen. ALG 1- Anspruch hat man sowieso nicht, wenn man krank ist. Da zahlt dann die Krankenkasse.

        (3) 12.02.13 - 18:48

        Ich weiß nicht genau, ob das immer noch so ist, aber bis vor kurzem wurde bei längeren Klinikaufenthalten der Lebensmittelbedarf vom Amt einbehalten, weil es Essen in der Klinik gibt. Das zahlt dann die Kasse und das Amt ist raus.

        Jules

Top Diskussionen anzeigen