An die Brillenträger...lieber farbiges Gestell oder schlichtes?

    • (1) 15.02.13 - 19:22

      Hallo!

      Nach 5Jahren(hatte schonmal eine Brille, mochte sie nicht und trug sie dann nicht mehr...) und nun dem Weg zum Führerschein brauche ich dringend eine Brille!

      Eine Switch it solls werden, das steht fest!
      Nun brauche ich erstmal nur ein Gestell, Mitte März gibts hier ne größere Verkaufsaktion, wo dann viele Gestelle zum Ausprobieren da sind, da werd ich dann nach weiteren schauen! Jetzt geht es erstmal nur um das Erstgestell!

      Tja...nun hab ich mir im Beschäft zwei Gestelle rausgesucht...ein pinkes und ein sehr neutrales...das Pinke gefällt mir besser! Aber ist es sinnvoll sowas auffälliges zu haben? Schwimama und Mann meinen lieber erstmal ein unauffälliges Grundgestell zu allen Gelegenheiten und Anziehsachen...aber für den Zeitraum bis Mitte März ist es doch egal, oder?

      Hmm...
      Kommt ihr mit auffälligen Gestellen im Alltag klar?
      Langweilt ein schlichtes schnell?

      Brauch Denkanstöße und Meinungen!

      Danke! #danke

      Ich hab' ne eckige Brille in signalrot #schein und 'ne seriöse Ersatzbrille in grau (wo ist die eigentlich hin...).
      Wenn du mit den Klamotten ein bisschen auf den Farbton der Brille eingehst und nicht gerade rumläufst wie ein Knallbonbon...kein Problem. Die Welt ist grau genug!

    Hallo,

    Ich habe zwei Brillen. Beide randlos, also im Gesicht ziemlich unauffällig. Dafür beide mit auffälligen Bügeln: einmal rot/schwarz und einmal Türkis transparent

    Lg

Hallo,

meine brille ist neutral und mit auffälligen krassen farben würde ich mich nicht wohlfühlen.
meine kollegin allerdings hat brillen für alle lebenslagen #cool
mein rat, hol dir die pinke und nach und nach noch ein paar andere, müssen ja keine super teueren sein, einfach mal was schwarzes, mit gestell ohne etc

stell dir vor zu trägst was grünes und hast ne pinke brille #zitter

LG

Top Diskussionen anzeigen